Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Versicherungsumfang entspricht nicht beworbener Leistungen

Guten Morgen,

ich habe eine Krankenhauszusatzversicherung abgeschlossen, speziell die "Krankenhaus Plus".

Hier wird von Ihnen im Internet unter "https://www.allianz.de/gesundheit/krankenhauszusatzversicherung/" unter anderem folgendes beworben:
"Wir übernehmen die Kosten für die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer im Krankenhaus inklusive zahlreicher Komfortleistungen wie einer größeren Menüauswahl, WLAN, Fernseher oder Betten-Freihaltegebühr."

Nach Durchsicht meines Versicherungsscheines konnte ich einen Großteil dieser Komfort-Leistungen auch wiederfinden.
Allerdings taucht der Punkt "WLAN" an keine Stelle auf. Auch die Dame am Telefon (ich rief wegen allg. Fragen zum Vertrag an) wusste nichts von WLAN oder Internetgebühren.

Es wird allerdings eindeutig beworben und als Bestandteil der Versicherung deklariert.
Für mich als Versicherungsnehmer ist diese Komfortleistungen im Schadensfall wichtig, ich würde gerne die Kosten für WLAN erstattet wissen.

Wie kommt es nun, dass es beworben, aber nicht "mitverkauft" wird?
PS: Ich hatte mich schon via Email an die Allianz gewendet, allerdings seit 11 Tagen keinerlei Antwort erhalten, daher frage ich hier mal nach.

Gruß
Richtige Antwort
2017-02-13T09:32:52Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 13.02.2017 um 10:32 Uhr
Hallo DennisLhe,

toll, dass Sie die den Zusatztarif KrankenhausPlus abgeschlossen habe und somit von diversen Extraleistungen gegenüber denen der gesetzlichen Krankenversicherung profitieren.

Im Zeitalter der Digitalisierung ist WLAN schon fast Normalität. Selbst in öffentlichen Verkehrsmitteln wird es schon angeboten.

Damit Ihre Frage hier im Forum beantwortet wird und Sie die Antwort auf Ihre E- Mail erhalten, benötige ich Ihre Hilfe.

Senden Sie mir Ihre Kontaktdaten mit Versicherungsscheinnummer an allianzhilft.dialog@allianz.de

Sobald ich Ihre E- Mail erhalten habe, kümmere ich mich darum, dass Ihre Frage beantwortet wird.

Ich freue mich auf Ihre E- Mail, die Sie hoffentlich nicht aus dem Krankenhaus schicken.

Liebe Grüße

Sven

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
8 Kommentare
2017-02-13T12:54:08Z
  • Montag, 13.02.2017 um 13:54 Uhr
Sven.:
Hallo DennisLhe,

toll, dass Sie die den Zusatztarif KrankenhausPlus abgeschlossen habe und somit von diversen Extraleistungen gegenüber denen der gesetzlichen Krankenversicherung profitieren.

Im Zeitalter der Digitalisierung ist WLAN schon fast Normalität. Selbst in öffentlichen Verkehrsmitteln wird es schon angeboten.

Damit Ihre Frage hier im Forum beantwortet wird und Sie die Antwort auf Ihre E- Mail erhalten, benötige ich Ihre Hilfe.

Senden Sie mir Ihre Kontaktdaten mit Versicherungsscheinnummer an allianzhilft.dialog@allianz.de

Sobald ich Ihre E- Mail erhalten habe, kümmere ich mich darum, dass Ihre Frage beantwortet wird.

Ich freue mich auf Ihre E- Mail, die Sie hoffentlich nicht aus dem Krankenhaus schicken.

Liebe Grüße

Sven



Hallo Sven,

vielen Dank für Ihren Hinweis.
Eine Email an besagte Adresse wurde bereits verschickt, in der Hoffnung, dort die Frage zu klären.

Gruß
2017-02-13T13:03:22Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 13.02.2017 um 14:03 Uhr
Hallo DennisLhe,

Ihre E- Mail ist eingegangen. Ich bestätige Ihnen das Ganze noch per Mail und wir machen gemeinsam über unser Postfach weiter.

Liebe Grüße

Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-02-15T11:53:44Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 15.02.2017 um 12:53 Uhr
Hallo DennisLhe, liebe User,


gerne möchten wir für die Mitlesenden die allgemeine Antwort nachreichen.


Das WLAN im Krankenhaus wird mit einer Pauschale, entweder pro Tag oder für den gesamten Aufenthalt berechnet. Diese Pauschale ist dann über unsere Krankenhauszusatztarife mitversichert.


Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-03-15T09:07:17Z
  • Mittwoch, 15.03.2017 um 10:07 Uhr
Sebastian.:
Hallo DennisLhe, liebe User,

gerne möchten wir für die Mitlesenden die allgemeine Antwort nachreichen.

Das WLAN im Krankenhaus wird mit einer Pauschale, entweder pro Tag oder für den gesamten Aufenthalt berechnet. Diese Pauschale ist dann über unsere Krankenhauszusatztarife mitversichert.

Beste Grüße
Sebastian


Hallo Sebastian,
nach langer Zeit habe ich nun eine Stellungnahme seitens der Allianz zu obigen Thema erhalten.

Die Art und Weise, wie die Allianz das "Problem" gelöst hat, ist dabei jedoch alles andere als kundenfreundlich und widerspricht ihrer Aussage.

Sie haben mir (und allen Mitlesenden) explizit bestätigt, dass WLAN als Pauschale im Krankenhauszusatztarif mitversichert ist.
Denn so wurde es auch bisher online beworben (siehe Screenshot vom 13.02.2017).
Nun schreibt die Allianz, dass WLAN nicht mit versichert sei und auch online dazu keinerlei Hinweise existieren.
Ihre IT-Abteilung hat den WLAN-Passus gestrichen. Rufe ich heute (15.03.2017) die Seite auf, taucht auch kein Hinweise mehr zu WLAN auf.

Im Zeitalter der Digitalisierung wird WLAN immer wichtiger, wie ihr Kollege Sven schon schrieb.
Daher war WLAN für mich ein wichtiger Punkt bei der Entscheidung.
Für mich grenzt es nun an Täuschung, eine Dienstleistung offensichtlich zu bewerben und diese dann nach Abschluss nicht zu bieten. Ich kaufe ja auch kein Auto wo anschließend die Rückbank fehlt.

Gerne würde ich Ihre Stellungnahme dazu hören, ob sie bei Ihrem Standpunkt bleiben oder nun mitziehen und uns Kunden vertrösten, dass WLAN leider fälschlicherweise beworben wurde?

Leicht verärgert über die Krankenversicherungsabteilung verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen
2017-03-15T09:12:20Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 15.03.2017 um 10:12 Uhr
Hallo DennisLhe,

es tut mir leid, dass es zu einer negativen Rückmeldung gekommen ist.

Ich werde die Sachlage noch einmal an unsere Spezialisten weiterleiten und um eine Antwort bitten.
Sobald mir diese vorliegt, werde ich wieder auf Sie zukommen.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-03-15T09:34:52Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 15.03.2017 um 10:34 Uhr
Hallo DennisLhe,

soeben habe ich eine Rückmeldung zu Ihrer Nachricht erhalten.

Der Sachverhalt wurde noch einmal intensiv geprüft. Bei der Prüfung ist aufgefallen, dass der Allianz tatsächlich ein Fehler unterlaufen ist. Hierfür möchte ich mich in aller Form entschuldigen.

WLAN ist im Krankenhaus nicht versichert, da die pauschale als Verbrauchskosten gilt.
Da dies aufgefallen ist, wurde auch der entsprechende Passus auf der Homepage entfernt.

Auch aus unserer Sicht ist die Informationsvergabe nicht optimal verlaufen und wir werden in Zukunft verstärkt darauf achten, dass so etwas nicht noch einmal passiert.

Ich bedanke mich vorab für Ihr Verständnis und wünsche Ihnen einen schönen Tag
Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-03-15T09:52:14Z
  • Mittwoch, 15.03.2017 um 10:52 Uhr
Hallo Dennis,

hier macht es sich die Allianz in meinen Augen etwas zu einfach. Es kann nicht ihr Problem sein,
dass der Allianz ein Fehler unterlaufen ist. Durch den Screenshot haben Sie es "schwarz auf weiss", dass
WLAN versichert sein sollte. Ich kann mir durchaus auch vorstellen, dass dies für Sie ein Argument war,
diesen Vertrag abzuschliessen, zumal die Mitbewerber sowas vermutlich nicht anbieten.
Merkwürdig auch, dass die "intensive Prüfung" jetzt gerade einmal 23 Minuten gedauert hat.
Da die Ihnen schriftlich zugesagten Leistungen verweigert werden, haben Sie in meinen Augen
nunmehr 2 Möglichkeiten:
a.) Rücktritt vom Vertrag und Erstattung aller bereits gezahlten Beiträge
b.) falls Sie bisher WLAN Kosten durch einen Krk.-Aufenthalt hatten: Zahlung der entstandenen Kosten.

LG
Ute

Dateianhänge
    😄