Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Versicherungsnummer entdeckt

Eine fremde Person hat unabsichtlich eine von mir gesendete E-Mail und dabei meine private Versicherungsnummer erhalten. Was würde passieren, wenn die fremde Person, meine Versicherungsnummer bei Ihnen angibt? Ich habe Angst, die fremde Person könnte durch meine Unaufmerksamkeit meine Daten missbrauchen.
Richtige Antwort
2017-01-10T16:08:18Z
  • Allianz hilft
  • Dienstag, 10.01.2017 um 17:08 Uhr
Liebe Frau Müller,

Sie haben Ihre Anfrage im Bereich private Krankenversicherung gestellt. Da die Allianz explizit auf den Datenschutz achtet, kann die fremde Person mit der alleinigen Versicherungsscheinnummer generell nichts anfangen.

Dennoch kann ich Ihre Skepsis verstehen.

Wenn es um eine Leistungsabrechnung geht, muss diese schriftlich eingereicht werden. Somit ist der Arztbesuch vorher unumgänglich und Ihr behandelter Arzt kennt Sie persönlich.

Wenn es um telefonische Auskünfte geht, kann ich Sie auch beruhigen. Bevor der Kunde/Versicherungsnehmer telefonische Auskünfte erhält, muss er sich legitimieren. Sobald den zuständigen Mitarbeitern eine Angabe seltsam vorkommt oder der Anrufer nicht die notwendigen Daten nenne kann, werden keine Auskünfte gegeben. Weder zum Vertrag, noch zur Leistungsabrechnung oder den persönlichen Daten.

Konnte ich Ihre Frage beantworten? Wenn nicht kommen Sie einfach auf mich zu.

Liebe Grüße

Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄