Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
anjaabcdefg

student

Hallo zusammen,

ich bin Student, über meine Eltern privat (voll) krankenversichert, bin 24 Jahre alt und möchte einen dauerhaften Nebenjob unter 20 Std./Woche beginnen. Gibt es in diesem Fall eine Einkommensgrenze, die ich beachten muss, um nicht in die Versicherungspflicht der gesetzlichen Krankenversicherung zu fallen?
Wird es Änderungen bei meinem Versicherungsbeitrag geben?

Viele Grüße
Anja

Richtige Antwort
2015-01-15T15:17:03Z
  • Donnerstag, 15.01.2015 um 16:17 Uhr
Hallo Anja (abcdefg), 1. HiWi-Jobs an der Uni sind bis 19 Stunden/Woche sozialversicherungsfrei. Also entsteht auch keine Versicherungspflicht und es "droht" auch keine Versicherungspflicht in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). 2. Beim Minijob, egal ob innerhalb oder außerhalb der Uni, ist die Obergrenze 450 Euro/Monat. Ab 451 Euro entsteht Versicherungspflicht in der GKV. Wenn Sie das Obige beachten, läuft auch Ihre Studentische PKV unverändert weiter. Gruß! Markus Mehr Info hier: https://www.1averbraucherportal.de/versicherung/private-krankenversicherung/studenten
4 weitere Kommentare
2015-01-15T14:54:26Z
  • Donnerstag, 15.01.2015 um 15:54 Uhr
Hallo Anja,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Leider kann man Ihre 2 Fragen pauschal nicht beantworten. Man muss sich hierzu Ihren Vertrag ansehen bzw. den von Ihren Eltern. Ich möchte mich hierzu mit unseren Experten in Verbindung setzen und bitte Sie uns Ihre Versicherungsnummer zuzuschicken. Bitte senden Sie diese an:
allianzhilft.dialog@allianz.de

Sobald wir eine Rückmeldung durch unsere Experten erhalten haben, bekommen Sie eine detailierte Antwort auf Ihre Fragen.

Liebe Grüße

Franziska
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2015-01-15T15:17:03Z
  • Donnerstag, 15.01.2015 um 16:17 Uhr
Hallo Anja (abcdefg), 1. HiWi-Jobs an der Uni sind bis 19 Stunden/Woche sozialversicherungsfrei. Also entsteht auch keine Versicherungspflicht und es "droht" auch keine Versicherungspflicht in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). 2. Beim Minijob, egal ob innerhalb oder außerhalb der Uni, ist die Obergrenze 450 Euro/Monat. Ab 451 Euro entsteht Versicherungspflicht in der GKV. Wenn Sie das Obige beachten, läuft auch Ihre Studentische PKV unverändert weiter. Gruß! Markus Mehr Info hier: https://www.1averbraucherportal.de/versicherung/private-krankenversicherung/studenten
2015-01-15T15:22:56Z
  • Donnerstag, 15.01.2015 um 16:22 Uhr
Hallo Herr Rieksmeier,

vielen Dank für Ihre schnelle und ausführliche Antwort.

Liebe Grüße und einen schönen Abend.

Franziska
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2015-01-15T15:25:28Z
  • Donnerstag, 15.01.2015 um 16:25 Uhr
Hallo Markus,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Die Antwort hat mir sehr weitergeholfen!

Viele Grüße
Anja
2015-07-29T06:54:44Z
  • Mittwoch, 29.07.2015 um 08:54 Uhr
Hallo,

als Student lohnt es sich tatsächlich darüber nach zu denken, wie man sich krankenversichern will. Beide Absicherungen bieten hier entsprechende Vor- und Nachteile.

Neben dem Einkommen muss auch die Wöchentliche und monatliche Arbeitszeit beachtet werden, um nicht in den vollen Tarif zu rutschen.

Es ist sehr interessant, dass die Leistungen der PKV kaum verändert wurden. Sicherlich ist sie nicht mit einer Krankenvollversicherung vergleichbar, doch gegen eine gesetzliche Krankenkasse ist sie mehr als konkurrenzfähig. (Quelle: http://kombiport-pkv.de/pkv-vs-gkv/)

Dateianhänge
    😄