Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
Smalsakl

PKV im Voraus bezahlen?

Hallo,

Ich habe zuletzt mehrfach gelesen, dass es zu einer erheblichen Steuerersparnis führt, wenn man die PKV 24-30 Monate im Voraus bezahlen würde.

1. Ist es bei der Allianz überhaupt möglich die PKV 24-30 Monate im Voraus zu bezahlen?
2. Ist es richtig, dass die Allianz bei einer jährlichen Zahlungsweise einen „Rabatt“ von ca. 4% ggü. der monatlichen Zahlung gewährt?
3. Können Sie mir erläutern, ob und wie eine Vorauszahlung für 24-30 Monate dazu führt, dass man deutlich Steuern einsparen kann?

Im Voraus vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Richtige Antwort
2018-02-13T17:22:27Z
  • Dienstag, 13.02.2018 um 18:22 Uhr
Hallo Smalsakl ,

die Frage zur Steuerersparnis ist mit Sicherheit für viele User/ Versicherungsnehmer interessant.

Ich gebe diese an unsere Ansprechpartner hier im Haus weiter. Diese prüfen, ob eine allgemeine Antwort hier im Forum möglich ist.

Sobald ich eine erhalten habe, komme ich hier wieder auf Sie zu.

Haben Sie über die Möglichkeiten schon mit Ihrem Steuerberater gesprochen? Ich bin sicher, dass er als versierter Fachmann hilfreiche Tipps für Sie hat.

Bis ich eine Antwort der zuständigen Kollegen erhalten habe, bedanke ich mich für Ihre Geduld und wünsche Ihnen einen schönen Abend

Liebe Grüße

Sven

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
12 weitere Kommentare
2019-10-15T22:40:45Z
  • Mittwoch, 16.10.2019 um 00:40 Uhr

also dazu mal konkret folgendes:


ob und wieviel rabattiert wird, kann man den sog. allgem. Versicherungsbedingungen entnehmen, dort unter dem Thema Beitragszahlung - war mal 4 % bei Jahreszahlung - also mal dort nachschauen.


gewiss eine art von steuersparmodell - vorausgesetzt die persönlichen verhältnisse geben es her.


konkret kann das ergebnis nur der steuerberater berechnen, weil er die vermögensverhältnisse kennt.

die eigene pkv wird dazu keine konkreten aussagen treffen können.


und immer beachten: erstmal dann von monats- auf jahreszahlung umstellen, und die rückumstellung dann von jahres- auf monatszahlung auch nicht vergessen. es muss bei der buchhaltung ankommen.


LG




2019-10-16T06:24:10Z
  • Mittwoch, 16.10.2019 um 08:24 Uhr
Hallo Wuestensturm,

vielen Dank für Ihre Beitrag.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß in unserem Forum.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-10-19T10:03:45Z
  • Samstag, 19.10.2019 um 12:03 Uhr
Hallo jan1502,

wir haben leider keine E-Mail von Ihnen feststellen können.

Konnten Sie Ihr Anliegen an einer anderen Stelle klären? Sollten Sie unsere Hilfe doch noch benötigen, kommen Sie gerne erneut auf uns zu.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄