Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Verzögerungen bei Rückerstattung

Ich hatte im Oktober '20 das "Vergnügen" 3 operative Eingriffe zu bestehen.
Nun wiederholt sich leider die gleiche Geschichte, die ich schon mal mit der Allianz erlebt habe (vor etwa 4 Jahren), die Rechnungen werden sehr lange nicht bearbeitet (Teilrechnungen um die 10.000€),
auf der App gibt es nur die Mitteilung: die Bearbeitung Ihrer Einreichung verzögert sich leider bla bla bla.
Auch ein Anruf brachte keine Ergebnisse!

Seltsam (eigentlich nicht!), dass die geringere Rechnungen wesentlich flotter bearbeitet werden.

Eine der Rechnungen aus der Uni Klinik HD wurde erst nach 2-maligen Anmahnung bearbeitet, verneint bzw. mit einer Litanei von Fachfragen begründet. Dies ganz kurz vor der gesetzlichen30 Tage Frist!!!
Der Azuständige Arzt ist über die Feiertage natürlich nicht erreichbar, also ist der 30 Tage Termin dahin.
Die nächste Rechnung ist auch sehr bald fällig, auch da erwarte ich keine pünktliche Erstattung mehr - aus Erfahrung!
Mein Beitrag an die Allianz wird immer pünktlich entrichtet, nun, vielleicht sollte ich im ersten Schritt meine sonstige Versicherungen bei der Allianz in andere Hände übertragen.

Ist das die Art und Weise wie sie ihre Kunden von der Zuverlässigkeit überzeugen wollen?
Da hätte ich doch gleich bei der GKV bleiben können!

Mfg
Richtige Antwort
2020-12-29T19:52:09Z
  • Dienstag, 29.12.2020 um 20:52 Uhr
Hallo Jerzy.S.,

ich verstehe, dass eine lange Bearbeitungszeit der ein gereichten Rechnungen Unmut hervorrufen kann.

Die meisten der eingereichten Rechnungen können von der Leistungsabteilung reguliert werden. Wiederum gibt es aber auch Rechnungen, die vom Fachbereich geprüft werden müssen. In Einzelfällen kann es auch vorkommen, dass Klärungen notwendig sind, z.B., wenn Angaben auf den eingereichten Unterlagen unvollständig oder nicht eindeutig sind. All diese Fälle nehmen daher ein wenig mehr Zeit in Anspruch. Hinzu kommt die aktuelle Situation, von der auch Deutschland betroffen ist. Trotz allem ist die Allianz stets darum bemüht, eingereichte Unterlagen schnellstmöglich zu bearbeiten.
Gern frage ich bei den zuständigen Kollegen nach, wo es in Ihrem Fall klemmt. Da ich dafür Ihre Daten benötige, bitte ich Sie darum, mir Ihre Vertragsnummer, Ihre vollständigen Kontaktdaten sowie Ihren Usernamen hier im Forum per E-Mai an allianzhilft.dialog@allianz.de zu senden,

Selbstverständlich stehen Ihnen die zuständigen Kollegen auch Montag – Freitag 8:00 – 20:00 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 108 für Ihre Rückfragen zur Verfügung.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
17 Kommentare
2021-01-01T18:26:27Z
  • Freitag, 01.01.2021 um 19:26 Uhr
30 Tage sind um!
2021-01-02T08:49:50Z
  • Allianz hilft
  • Samstag, 02.01.2021 um 09:49 Uhr
Hallo Jerzy.S.,

wir habe Ihre E-Mail am 30.12.2020 erhalten und das Ganze an die zuständigen Kollegen weitergegeben.

Wir kommen via E-Mail auf Sie zu, sobald wir eine Rückmeldung erhalten haben.

Liebe Grüße
Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2021-01-05T15:55:17Z
  • Dienstag, 05.01.2021 um 16:55 Uhr
Nun durfte ich mit knapp über 6400 € in Vorlage treten, die Allianz hatte auch plötzlich zur Rechnung des operierenden Arztes Fragen - die nun "just to late" gestellt worden sind. Toll.


Die erste Rechnung über 4747,71 € ist immer noch nicht bearbeitet, nicht mal als Abschlagszahlung, trotz Überschreitung der 30 Tage Frist.


Danke Allianz (


Die gleiche Vorgehensweise wie schon mal im Dezember 2017, verzögern, vertrösten usw.


Die Antworten aus dem KVM Service Plus GmbH Team (im Namen von Allianz) führen nicht weiter, IMHO eher eine weitere Verzögerungsmaßnahme. 


Wir werden diese Angelegenheit nun wohl auf einem anderen Wege bearbeiten müssen.


2021-01-05T18:37:58Z
  • Allianz hilft
  • Dienstag, 05.01.2021 um 19:37 Uhr
Hallo Jerzy.S. ,

vielen Dank für Ihre Geduld. Ich habe Ihnen soeben abschließend per E-Mail geantwortet, da wir von der Leistungsabteilung die Rückmeldung erhalten haben. Entschuldigen Sie die Verspätung.

Sollten Sie weitere Fragen haben, sind unsere Kollegen unter der kostenfreien Rufnummer 0800-4100108 Mo-Fr 8-20 Uhr zu erreichen.

Viele Grüße
Annett
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2021-01-12T14:10:36Z
  • Dienstag, 12.01.2021 um 15:10 Uhr
Ich wünschte ich wäre noch in  der gesetzlichen Krankenversicherung!

Dort passieren sollte "Verzögerungen" nicht.

Immer noch keine Abschlagszahlung auf die zweite Rechnung.


Es wird wohl nur der Rechtsweg übrig bleiben, Super Service Allianz (


2021-01-12T14:21:09Z
  • Allianz hilft
  • Dienstag, 12.01.2021 um 15:21 Uhr
Hallo Jerzy.S,

es tut mir leid, dass Sie mit unserem Service nicht zufrieden sind. Das ist nicht unser Anspruch.

Wir haben die Rückmeldung erhalten, dass die Abschlagszahlung an Sie veranlasst wurde. Sollten Sie diese noch nicht erhalten haben, kontaktieren Sie bitte direkt die Kollegen aus dem Leistungsbereich unter der genannten Rufnummer. Ich bin mir sicher, dass gemeinsam ein Weg gefunden wird.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2021-01-12T17:24:14Z
  • Dienstag, 12.01.2021 um 18:24 Uhr

Die Abschlagszahlung bezieht sich auf die Rechnung über 4175,74 €

Die andere Rechnung über 4747,71 € wurde kurz vor dem 30 Tage Termin mit einem Fragenkatalog auf Eis gelegt. Fragen wie : welche Erkrankung, welcher Verdacht ...  Dabei sind beide Rechnungen mit einem klaren Hinweis verknüpft. Arzt 1 beauftrag Arzt 2 mit Gewebeuntersuchung, die für die folgende OP und Therapie von wirklicher Bedeutung ist. Einfach die eingereichten Unterlagen sorgfältig lesen.

So aber wird der Versicherungsnehmer zwischen 2 Stühle platziert, good job  

2021-01-12T17:35:53Z
  • Allianz hilft
  • Dienstag, 12.01.2021 um 18:35 Uhr
Hallo Jerzy.S.,

ich kann Ihren Ärger verstehen.

Ich möchte Sie an dieser Stelle jedoch erneut bitten, mit den Kollegen der Leistungsabteilung in Kontakt zu treten, damit Sie diesen Sachverhalt besprechen können. In dem Telefonat können Sie Ihre Einwände klar schildern und um die Prüfung Ihrer Unterlagen bitten. Die Kollegen werden sich der Sache dann gerne erneut annehmen.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2021-02-10T09:02:51Z
  • Mittwoch, 10.02.2021 um 10:02 Uhr
Bis heute keine komplette Rückerstattung der 4175,74 € Rechnung. Vor 29 Tagen die letzte Stellungnahme hier im Forum.

Die angeforderte Unterlage wurde von mir zeitnah übermittelt. Seit dem still ruht der See.

Auf mehrere Email Nachfragen reagiert Allianz nicht.


In den sozialen Netzwerken zieht sich die Unzufriedenheit  wie ein roter Faden durch - absolut zu Recht!

Zeit sich an die Medien und BaFin zu wenden.

2021-02-10T09:10:18Z
  • Mittwoch, 10.02.2021 um 10:10 Uhr
Hallo Jerzy.S.,

gerne hake ich noch einmal bei den zuständigen Kollegen nach, da dies nicht Anspruch der Allianz ist.

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄