Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Privat über die Eltern krankenversichert während eines freiwilligen Praktikums

Ich bin Studentin und über meine Eltern privat krankenversichert. Nun möchte ich während meines Studiums ein freiwilliges Praktikum über 5 Monate absolvieren und frage mich, ob ich mich währenddessen selbst gesetzlich krankenversichern muss. Gilt hier die 450€-Grenze beim Einkommen, d.h. muss ich mich sobald ich mehr als 450€ im Monat verdiene gesetzlich versichern oder gibt es Möglichkeiten, auch weiterhin privat über meine Eltern versichert zu sein? Spielt weiterhin die Wochenstundenzahl eine Rolle? Bei mir sind es 30 Stunden/Woche (würde gemäß Mindestlohn 1.096€/Monat ergeben).
Vielen Dank für eine Antwort!

Richtige Antwort
2015-01-16T16:34:35Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 16.01.2015 um 17:34 Uhr
  • zuletzt editiert von Ines.

Hallo Haushoch,

wir haben folgende Antwort von unseren Vertragsspezialisten erhalten.

Bei einem Minijob, egal ob innerhalb oder außerhalb der Uni, ist die Obergrenze 450 Euro/Monat. Ab 451 Euro/Monat entsteht Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Jobs sind bis 19 Stunden/Woche sozialversicherungsfrei. Also entsteht auch keine Versicherungspflicht und es droht keine Versicherungspflicht in der GKV.

Leider können wir Ihre Frage zur gesetzlichen Krankenversicherung nicht konkreter beantworten. Ich empfehle Ihnen daher, setzen Sie sich mit einer gesetzlichen Krankenversicherung in Verbindung, um sich dort beraten zu lassen, ob aufgrund des Praktikums die Sozialversicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung greift. 

Wie Kristina bereits erwähnte, können Sie sich bei weiteren Fragen gern an meine Kollegen und Kolleginnen unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 4100 109 (Mo-Fr 08 -20 Uhr) wenden.

Liebe Grüße

Franziska

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
4 Kommentare
2015-01-16T07:16:24Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 16.01.2015 um 08:16 Uhr
  • zuletzt editiert von Ines.
Hallo Haushoch,

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Hierbei handelt es sich um eine vertragsrelevante Anfrage, die ich nicht pauschal beantworten kann.
Die private Krankenversicherung bietet Ihnen und Ihrer Familie bestmöglichen Gesundheitsschutz. Hierzu stehen Ihnen unsere Experten gerne mit Rat und Tat zur Seite.
Sie erreichen die Kolleginnen und Kollegen von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 20:00 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 41 00 109.
Gerne erkundige ich mich zusätzlich für Sie bei den Experten der Fachabteilung und werde Ihnen schnellstmöglich eine Antwort geben.
Ich bedanke mich für Ihre Geduld.

Freundliche Grüße, Kristina
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2015-01-16T16:34:35Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 16.01.2015 um 17:34 Uhr
  • zuletzt editiert von Ines.

Hallo Haushoch,

wir haben folgende Antwort von unseren Vertragsspezialisten erhalten.

Bei einem Minijob, egal ob innerhalb oder außerhalb der Uni, ist die Obergrenze 450 Euro/Monat. Ab 451 Euro/Monat entsteht Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Jobs sind bis 19 Stunden/Woche sozialversicherungsfrei. Also entsteht auch keine Versicherungspflicht und es droht keine Versicherungspflicht in der GKV.

Leider können wir Ihre Frage zur gesetzlichen Krankenversicherung nicht konkreter beantworten. Ich empfehle Ihnen daher, setzen Sie sich mit einer gesetzlichen Krankenversicherung in Verbindung, um sich dort beraten zu lassen, ob aufgrund des Praktikums die Sozialversicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung greift. 

Wie Kristina bereits erwähnte, können Sie sich bei weiteren Fragen gern an meine Kollegen und Kolleginnen unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 4100 109 (Mo-Fr 08 -20 Uhr) wenden.

Liebe Grüße

Franziska

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2015-01-16T20:11:00Z
  • Freitag, 16.01.2015 um 21:11 Uhr
Vielen Dank für die hilfreichen Antworten, mit diesen Hinweisen komme ich schon mal weiter!
2015-01-16T20:25:42Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 16.01.2015 um 21:25 Uhr
Hallo Haushoch,

wir freuen uns, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten.

Gern können Sie uns jederzeit ihre Anfragen über unser Forum allianzhilft.dialog@allianz.de zukommen lassen.

Unser Allianz-hilft-Team ist immer bestrebt, eine schnelle Lösung für Sie zu finden.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend.

Freundliche Grüße

Susann
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄