Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
benjamin langkopf

Wann muss ich den Grenzwert der Familienkrankenversicherung melden?

Hallo,
ich bin bei meiner Frau Familienkrankenversichert.
Die KV fragt einmal pro Jahr wie hoch meine monatlicher Verdienst ist,
um abzuwägen ob ich noch berechtigt bin die Familienversicherung zu
nutzen.
Nun habe ich einen Minijob und ein Kleingewerbe, dass
so langsam Früchte trägt. Es kann es passieren, dass ich in einem Monat
mit beiden Jobs zusammen mal mehr als 450€ habe und im nächsten mal
wieder weniger.
Wie verhalte ich mich gegenüber der KV? Muss
ich jedes einzelne Mal mich bei der Versicherung melden? wird sowas am
Jahresende nachberechnet? Wird nur einmal im Jahr geschaut, ob ich
durchnittlich 450€ im Monat verdient habe?
Wie verhalte ich mich richtig, damit es kein böses Erwachen gibt?
2 Kommentare
2019-08-30T11:14:17Z
  • Freitag, 30.08.2019 um 13:14 Uhr
Hallo benjamin langkopf,

eine spannende Frage. Gerne mache ich mich hierzu bei meinen zuständigen Kollegen schlau und komme wieder auf Sie zu, sobald mir eine Rückmeldung vorliegt.

Alternativ dazu haben Sie die Möglichkeit, sich telefonisch mit meinen zuständigen Kollegen in Verbindung zu setzen. Diese erreichen Sie von Mo - Fr zwischen 8 und 18 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 109.

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-08-30T12:51:37Z
  • Freitag, 30.08.2019 um 14:51 Uhr
Hallo benjamin langkopf,

ich habe bereits eine Rückmeldung der zuständigen Kollegen erhalten:

In der privaten KV gibt es keine Familienversicherung. Wir gehen daher davon aus, dass Sie nicht bei uns privat KV sind?
Daher bitten wir Sie, sich mit Ihrer Anfrage an die gesetzliche KV zu wenden. Diese legen auch fest, ob Sie weiterhin familienversichert bleiben können und welche Nachweise Sie einreichen müssen.

Haben Sie weitere Fragen?

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄