Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
domizil

Auskunft zur Krankenversicherung / Arbeitsweise Generalvertretung

Sehr geehrte Damen
und Herren,



seit 65 Jahren bin
ich Ihr Kunde und habe damit die Tradition meiner Eltern übernommen, die seit
90 Jahren Ihre Kunden sind. Seit 1995 haben wir mehrere Male den Wechsel der
Zuständigkeiten bei unserer Allianz „durchlebt“, d.h. der für uns zuständige
Vertreter wurde ausgetauscht, bzw. die zuständige Generalvertretung wurde an
andere Personen übergeben.



Seit einigen Jahren
ist nun die Generalvertretung von XXXXX für uns
zuständig. Zumindest steht dies so in meinem Kabinett auf Ihrer Internetseite.
Defacto fühlt sich aber XXXXX wohl für nichts zuständig, denn ich erhalte
von ihm entweder die Antwort, dass er nicht zuständig ist, mit dem Verweis Direktkontakte
zur Allianz zu nutzen, oder ich erhalte überhaupt keine Antwort.


Jetzt habe ich eine
gewisse „Geduldsgrenze“ erreicht.



Am 29. April 2020
hatte ich folgende email, direkt an XXXXX gesandt:



Sehr geehrter XXXXX,


 gegenwärtig bin
ich dabei meinen Rentenantrag an die Deutsche Rentenversicherung zu stellen.
Unter anderem wird dort eine Auskunft zur Privaten Krankenversicherung
gefordert. Die Allianz-Versicherung hat hierzu das Formblatt R0821, zu finden
auf der Internetseite der Deutschen Rentenversicherung, auszufüllen.


https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SiteGlobals/Forms/Sucheinstieg/Formulare/SE_Formulare_Formular.html#form4847050a-ffb5-433b-8ad2-9e667b8076b1


Ich wollte mich direkt — so wie von Ihnen geschrieben —
an die Allianz-Krankenversicherung wenden, aber auf der Internetseite steht
unter meinem Vertrag, dass Sie in allen Fragen der Ansprechpartner sind. Ich
bitte Sie somit um die genannte Bescheinigung. Bitte senden Sie diese an die
Adresse (anonymisiert) und an meine elektronische Adresse: (anonymisiert).


Mit freundlichen Grüßen


Uwe Niemeier


 


Eine Antwort habe
ich nicht erhalten. Somit habe ich am 17. Mai wiederum ein email, direkt an
XXXXX gesandt und nach dem Bearbeitungsstand gefragt. Eine Antwort habe
ich wiederum nicht erhalten.



Ich möchte Sie
bitten, mir in zwei Punkten zu helfen:



  1. Um Ausstellung der
    von mir beantragten Auskunft, damit ich rechtzeitig meinen Rentenantrag stellen
    kann und somit keine Rentenansprüche, bedingt durch verspätete Antragstellung,
    verliere.
  2. Mir einen anderen
    Versicherungsvertreter zuzuweisen, der mit mir arbeitet. Sollte dies nicht
    möglich sein, muss ich nach Alternativen suchen, um einen Ansprechpartner zu
    haben.

Mit freundlichen
Grüßen


Uwe Niemeier

1 Kommentar
2020-05-22T06:33:16Z
  • Freitag, 22.05.2020 um 08:33 Uhr
Hallo domizil,

es tut mir leid, dass Sie von Ihrem Vertreter keine Rückmeldung erhalten und ich kann verstehen, dass dies bei Ihnen Unmut erzeugt.

Damit ich mich um Ihr Anliegen kümmern kann, benötige ich Ihre Daten. Bitte senden Sie mir dafür Ihre Vertragsnummer, Ihre vollständigen Kontaktdaten sowie Ihren Usernamen hier im Forum per E-Mail an allianzhilft.dialog@allianz.de

Benötigen Sie die Bescheinigung inzwischen kurzfristig, dann ist es am besten, wenn Sie sich telefonisch an die zuständigen Kollegen der Krankenversicherung wenden. Diese kümmern sich dann sofort darum, dass Sie die Bescheinigung erhalten. Die Kollegen der Krankenversicherung können Sie Montag – Freitag von 8:00 – 20:00 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 109 erreichen.

Schöne Grüße
Corny

P.S.: Zur Einhaltung des Datenschutzes habe ich die Daten des Vertreters aus Ihrer Anfrage entfernt.
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄