Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.   Weitere Informationen zu Cookies
OK
RaAlHe

Bearbeitung eines Sachstandes

Mein Vater wird seit ca. 10 Jahren in häuslicher Umgebung 24/7 durch einen Intensiv-Pflegedienst versorgt. Ende letzten Jahres mussten wir die Pflegefirma wechseln und entsprechend den uns schon bekannten Weg mit der Allianz (Neuabschluss Pflegevertrag) beschreiten. 


Wir haben dann seit Anfang Dezember 2018 mehrfach mitgeteilt bekommen, dass Unterlagen zur vollständigen Bearbeitung fehlen. Welche genau, darauf wurde nicht näher eingegangen. 


Daher haben wir am 24.12.2018 alle uns vorliegenden Unterlagen nochmalig per Mail zugesandt, mit der Bitte explizit mitzuteilen welche Unterlagen fehlen. Am heutigen Tage (14.01.2019) wurde uns mitgeteilt, dass die Sachbearbeiterin noch nicht wieder im Hause ist und daher keine Bearbeitung erfolgen kann.  Eine Einsichtnahme in den Vorgang ist leider nur der Sachbearbeiterin möglich. 


Wir sind nunmehr seit (einschließlich) Oktober 2018 bei der Pflegefirma und haben bis heute keine Kostenzusage bzw. den Vorgang voll umfänglich abgeschlossen. Zum aktuellen Zeitpunkt sind Beträge von überschlägig 75.000€ offen (ca. 25.000€ pro Monat). Zum Ende des Monats Januar 2019 wachsen diese Kosten weiter an. 


Wo kann man sich hinsichtlich einer schnellstmöglichen Bearbeitung hinwenden, um massiven finanziellen Schaden vom Patienten/Schuldner und der Familie abzuwenden und das Abziehen von Pflegepersonal zu verhindern?  Ist dies ein Fall für das Beschwerdemanagement? 

Ich sehe es nicht ein, weshalb niemand anderer in der Lage sein soll, in diesem Vorgang die Unterlagen zu sichten und zumindest die Vollständigkeit zu bestätigen?! Was passiert wenn die Kollegin (was ich niemandem wünsche) erkrankt und weitere z.B. 2 Wochen nicht zur Verfügung steht?


PS: Die Versorgung meines Vaters erfolgt in diesem Fall anteilig durch die Allianz. Den zweiten Anteil trägt das Land Berlin (Pensonär), welches die Bearbeitung der Rechnungen jedoch von der Bearbeitung durch die Allianz abhängig macht. 


Mit besten Grüßen 
Alex (Sohn) aus Berlin

3 Kommentare
2019-01-14T17:17:22Z
  • Montag, 14.01.2019 um 18:17 Uhr
Hallo RaAlHe,

das sind natürlich sehr ärgerliche Umstände.

Ich möchte Ihnen gerne meine Hilfe anbieten. Um genauer nachzusehen, ist es wichtig, in den Vertrag rein zu schauen. Bitte schicken Sie mir dazu Ihre vollständigen Kontaktdaten, die Versicherungsnummer und Ihren Usernamen an:

allianzhilft.dialog@allianz.de

Wir können dann weiter verfahren und halten zugleich Ihre Daten geschützt.

Viele Grüße
Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-01-14T17:54:02Z
  • Montag, 14.01.2019 um 18:54 Uhr
Hallo Franziska, 


ich habe Ihnen soeben den Mailverkehr inkl. aller relevanten Daten zugesandt. 


Gruß Alex

2019-01-14T19:12:40Z
  • Montag, 14.01.2019 um 20:12 Uhr
Hallo RaAlHe,

vielen Dank für Ihre Information.

Den Eingang Ihrer Mail kann ich Ihnen bereits bestätigen. Meine Kollegin hat Ihren Vorgang bereits an die zuständigen Kollegen weitergeleitet.

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Abend.

Viele Grüße
Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄