Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Werner Scherübl

st die Oldtimerversicherung mit H-Kennzeichen günstiger oder teuerer? Oder gibt

Ist die Oldtimerversicherung mit H-Kennzeichen günstiger oder teuerer? Oder gibt es da keinen Unterschied?
Richtige Antwort
2019-07-30T09:43:28Z
  • Dienstag, 30.07.2019 um 11:43 Uhr
  • zuletzt editiert von David.
Guten Tag Werner Scherübl,

für all unsere interessierten Mitleser möchte ich kurz den Unterschied zwischen einem Oldtimer und einem Oldtimer mit H-Kennzeichen erläutern.
Um als Oldtimer zu gelten, muss ein PKW das Mindestalter (gerechnet ab dem Tag der Erstzulassung) von 25 und ein Krad von 30 Jahren haben.

Wenn der Tag der Erstzulassung mindestens 30 Jahre zurückliegt und Ihnen der Gutachter den Originalzustand Ihres Oldtimers bescheinigt hat, können Sie diesen als historisches Fahrzeug (PKW) bei der Zulassungsstelle anmelden. Dafür benötigen Sie übrigens auch die eVB-Nummer Ihrer Kfz-Versicherung. Damit ist Ihr Fahrzeug als offizieller Oldtimer auf der Straße zu erkennen und darf ohne grüne Plakette in allen Umweltzonen fahren.
Für die Versicherung als Oldtimer ist ein H-Kennzeichen zwar nicht verpflichtend – ohne dieses Kennzeichen haben Sie allerdings keine steuerlichen Vorteile. Für Oldtimer gilt ein reduzierter Steuersatz.
Bei der Kfz-Steuer sind Fahrzeuge mit einem H-Kennzeichen begünstigt. Mit 191,73 Euro für Pkw und 46,02 Euro für Motorräder liegt der Pauschalbetrag in der Regel deutlich unter dem sonst fälligen Steuersatz, der sich nach Hubraum und Schadstoffklasse berechnet. Lediglich Oldtimer-Pkw mit sehr wenig Hubraum – unter 600 Kubikzentimetern bei Diesel- und weniger als 800 Kubikzentimetern bei Benzinmotoren – fahren mit dem regulären Steuersatz eventuell günstiger.

Bezüglich des von Ihnen hinterfragten Beitragsvorteils bei Oldtimern mit einem H-Kennzeichen bitte ich Sie, sich direkt an eine bzw. Ihre Allianzvertretung vor Ort zu wenden. Diese berechnet Ihnen gerne den von Ihnen gewünschten Versicherungsschutz und informiert Sie über den Beitragsaufwand. Kontaktdaten finden Sie am schnellsten unter dem folgenden Link:
https://www.allianz.de/agentursuche/

Weitere interessante Infos zum Thema Oldtimer finden Sie unter: https://www.allianz.de/auto/oldtimer-versicherung/#fahrzeugart

Beste Grüße
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄