Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
tomez

Arbeitgeberwechsel steht zum 01.05.2022 an, wo muss ich die BAV "stilllegen"?

Hallo zusammen ,


ich wechsle zum 01.05.2022 meinen Arbeitgeber und möchte die BAV (abgeschlossen vor ca. 1 Jahr) bei meinem alten Arbeitgeber stilllegen / auflösen.


Meine Frage ist nun, wie / wo muss ich dies bekanntmachen bzw. kündigen?


Viele Grüße


Thomas 

Richtige Antwort
2022-01-17T14:28:31Z
  • Montag, 17.01.2022 um 15:28 Uhr
Hallo tomez,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Gerne erläutere ich Ihnen die Möglichkeiten zur Fortführung bzw. Stilllegung der betrieblichen Altersvorsorge, wenn ein Arbeitgeberwechsel bevorsteht.

• Übernahme durch den neuen Arbeitgeber

Möchten Sie den Arbeitgeber wechseln, so können Sie diesen fragen, ob er die betriebliche Altersvorsorge mit übernehmen möchte.

Wichtig für Sie zu wissen:
Grundsätzlich hat man das Recht auf eine betriebliche Altersversorgung. Hat man jedoch einen neuen Arbeitgeber, der seine Verträge bei einer anderen Gesellschaft hat, muss dieser den alten Vertrag nicht übernehmen. Man hat dann die Möglichkeit über die Gesellschaft, bei welcher der neue Arbeitgeber seine Versorgungen eingerichtet hat, einen neuen Vertrag abzuschließen.

• Private Fortführung

Der Vertrag kann von einem privat fortgeführt werden und zwar entweder beitragspflichtig, das heißt, man zahlt selber weiter Beiträge ein, oder man stellt den Vertrag beitragsfrei.

Um alle notwendigen Schritte für die Fortführung oder Stilllegung vorzunehmen, empfehle ich Ihnen den direkten Kontakt mit unseren zuständigen Kolleg:innen unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 104, Mo - Fr 8 - 20 Uhr. Diese lassen Ihnen im Anschluss alle notwendigen Formulare zukommen.

Die Kolleg:innen stehen Ihnen auch für alle weiteren Fragen rund um dieses Thema gerne zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass eine betriebliche Altersvorsorge mit unter der gesetzlichen Verfügungsbeschränkung gemäß §2 Abs.2 BetrAVG unterliegen kann. Den Wert der Versicherung kann man in diesem Fall nicht vorzeitig kündigen, beleihen oder abtreten. Unsere Kolleg:innen prüfen gerne mit Ihnen gemeinsam, ob eine vorzeitige Vertragsauflösung Ihres Vertrags möglich ist.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Beste Grüße und viel Erfolg bei Ihrer neuen Arbeitsstelle
Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄