Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Lostex

Wie kann ich alles bei Allianz kündigen?

Ich bin mit meinem Versicherungsvertreter höchstens unzufrieden. Daher will ich mich nach vielen treuen Jahren von allen Verträgen verabschieden. Der Vertreter reagiert nicht auf meine Anfragen per E-Mail und am Telefon ist es sehr schwierig ihn zu erreichen. Da ich berufstätig bin, habe ich keine Lust und Zeit dort immer anzurufen. Heutzutage ist es nicht mehr zeitgemäß auf Internetkommunikation zu verzichten. Wenn ich mich bei dem über Mail Anfragen beschwere, sagt er, dass er nichts bekommen hat. Und das seit Jahren! Ist das normal? Ich habe mein Auto bei Allianz versichert, habe Haftpflichtversicherung und Lebensversicherung abgeschlossen. Mein Vater hat schon seit ca 14 Jahren bei Allianz Versicherungen. Niemals wurde in unserer Familie betrogen, keine Unfälle von uns verschuldet. Ich habe in den Jahren nur meine Frontscheibenreparatur gemeldet und in der Haftpflichtversicherung ein Fall wo ich unbeabsichtigt meinem Arbeitskollegen sein Autoschiebedach beschädigt habe (bei dem Fall hat der Vertreter sogar Mist gebaut und mir Kopfschmerzen bereitet). Und zahle Haufen Geld für die ganzen Versicherungen. Ich weiß, dass ich nur einmal im Jahr Autoversicherung wechseln kann, da kommt sogar bald so ein Tag im Spätherbst. Es ist vielleicht für so einen Versicherungsunternehmen ein einziger Kunde nicht wichtig, aber trotzdem verdient jeder Respekt.

Richtige Antwort
2014-07-25T17:38:20Z
  • Freitag, 25.07.2014 um 19:38 Uhr
Hallo Lostex,

dass Sie unzufrieden sind, tut mir leid. Aber gleich über eine Kündigung nachdenken, muss nicht sein.
Klar, jeder verdient mit Respekt behandelt zu werden. Deshalb zeige ich Ihnen ein paar Wege, wie es in Zukunft besser funktionieren kann.

Wenn Sie mit Ihrem Versicherungsfachmann unzufrieden sind, haben Sie als versicherter Kunde jederzeit die Möglichkeit, diesen zu wechseln. Gehen Sie einfach auf einen Fachmann Ihrer Wahl zu. Dieser unterstützt Sie bei einem Vertreterwechsel.
Eine Allianz Fachfrau oder Fachmann ganz in Ihrer Nähe finden Sie am schnellsten über unsere Suchfunktion "Allianz Vertretung vor Ort". Hier geht es direkt zum Link:
www.allianz.de/agentursuche/index.html

Dort finden Sie die Schwerpunkte und die Expertise der Agenturen. Danach kann es per E-Mail, Telefon oder mit einem persönlichen Gespräch weitergehen - je nachdem wie Sie es sich wünschen.

Wenn Sie dringende Fragen haben, gebe ich Ihnen auch gerne die Nummern der wichtigsten Abteilungen. Alle Fachabteilungen sind von Mo. – Fr. von 08:00 – 20:00 Uhr für Sie erreichbar und sogar aus allen Netzen kostenfrei.

Die wichtigsten Rufnummern der Allianz:

Schadenabteilung: 0800 11 22 33 44
(Erreichbar 7 Tage die Woche, 24h)

Sachversicherung: 0800 41 00 10 5

KFZ-Versicherung: 0800 41 00 10 1

Unfallversicherung: 0800 41 00 11 5

Lebensversicherung: 0800 41 00 10 4

Krankenversicherung: 0800 41 00 10 9

Alle Fachabteilungen sind auch per E-Mail erreichbar:

Sachversicherung: sachversicherung@allianz.de
(Für Unfall-, KFZ-, Sach/Haft-Versicherungen)

Lebensversicherung: lebensversicherung@allianz.de
(Für alle Renten- und Lebensversicherungen)

Krankenversicherung: krankenversicherung@allianz.de
(Für alle Versicherungen zum Thema Kranken)

Schadenmeldung: sachschaden@allianz.de
(Für Unfall-, KFZ-, Sach/Haft-Schäden)

Ich empfehle Ihnen, sich an die angegeben Rufnummern oder E-Mail-Adressen zu wenden. So haben Sie eine Alternative zu Ihrem Vermittler.

Außerdem kann ich Ihnen noch unsere Hilfe anbieten.
Wir sind von Mo. - Fr. von 08:00 – 22:00 Uhr und samstags sogar von 08:00 – 16:00 Uhr für Sie da.
Sie erreichen uns entweder über unsere Allianz-Facebook-Seite, über unsere Allianz-Hilft-App oder gerne auch per E-Mail unter allianzhilft.dialog@allianz.de

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine Alternative aufzeigen und Sie von der eventuellen Kündigung abhalten.

Für weitere Fragen sind wir gerne für Sie da.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

Jana
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
13 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2014-07-25T17:38:20Z
  • Freitag, 25.07.2014 um 19:38 Uhr
Hallo Lostex,

dass Sie unzufrieden sind, tut mir leid. Aber gleich über eine Kündigung nachdenken, muss nicht sein.
Klar, jeder verdient mit Respekt behandelt zu werden. Deshalb zeige ich Ihnen ein paar Wege, wie es in Zukunft besser funktionieren kann.

Wenn Sie mit Ihrem Versicherungsfachmann unzufrieden sind, haben Sie als versicherter Kunde jederzeit die Möglichkeit, diesen zu wechseln. Gehen Sie einfach auf einen Fachmann Ihrer Wahl zu. Dieser unterstützt Sie bei einem Vertreterwechsel.
Eine Allianz Fachfrau oder Fachmann ganz in Ihrer Nähe finden Sie am schnellsten über unsere Suchfunktion "Allianz Vertretung vor Ort". Hier geht es direkt zum Link:
www.allianz.de/agentursuche/index.html

Dort finden Sie die Schwerpunkte und die Expertise der Agenturen. Danach kann es per E-Mail, Telefon oder mit einem persönlichen Gespräch weitergehen - je nachdem wie Sie es sich wünschen.

Wenn Sie dringende Fragen haben, gebe ich Ihnen auch gerne die Nummern der wichtigsten Abteilungen. Alle Fachabteilungen sind von Mo. – Fr. von 08:00 – 20:00 Uhr für Sie erreichbar und sogar aus allen Netzen kostenfrei.

Die wichtigsten Rufnummern der Allianz:

Schadenabteilung: 0800 11 22 33 44
(Erreichbar 7 Tage die Woche, 24h)

Sachversicherung: 0800 41 00 10 5

KFZ-Versicherung: 0800 41 00 10 1

Unfallversicherung: 0800 41 00 11 5

Lebensversicherung: 0800 41 00 10 4

Krankenversicherung: 0800 41 00 10 9

Alle Fachabteilungen sind auch per E-Mail erreichbar:

Sachversicherung: sachversicherung@allianz.de
(Für Unfall-, KFZ-, Sach/Haft-Versicherungen)

Lebensversicherung: lebensversicherung@allianz.de
(Für alle Renten- und Lebensversicherungen)

Krankenversicherung: krankenversicherung@allianz.de
(Für alle Versicherungen zum Thema Kranken)

Schadenmeldung: sachschaden@allianz.de
(Für Unfall-, KFZ-, Sach/Haft-Schäden)

Ich empfehle Ihnen, sich an die angegeben Rufnummern oder E-Mail-Adressen zu wenden. So haben Sie eine Alternative zu Ihrem Vermittler.

Außerdem kann ich Ihnen noch unsere Hilfe anbieten.
Wir sind von Mo. - Fr. von 08:00 – 22:00 Uhr und samstags sogar von 08:00 – 16:00 Uhr für Sie da.
Sie erreichen uns entweder über unsere Allianz-Facebook-Seite, über unsere Allianz-Hilft-App oder gerne auch per E-Mail unter allianzhilft.dialog@allianz.de

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine Alternative aufzeigen und Sie von der eventuellen Kündigung abhalten.

Für weitere Fragen sind wir gerne für Sie da.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

Jana
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2015-02-09T16:36:39Z
  • Montag, 09.02.2015 um 17:36 Uhr
Bin auch sehr sehr unzufrieden und möchte auch gerne alle Verträge kündigen, ohne Rücksicht auf Verluste bzw. mehr Geld als jetzt mit den Verträgen kann ich nicht kaputtmachen. Zudem kümmert sich der Vertreter um nichts, rein gar nichts.
2015-02-09T16:51:34Z
  • Montag, 09.02.2015 um 17:51 Uhr
Hallo Herr Laible,

ich finde es schade, dass Sie mir nicht die Möglichkeit geben, hier Schadensbegrenzung zu betreiben. Wenn Sie es sich doch noch anders überlegen, was ich hoffe, melden Sie sich doch bitte an die von mir angegebene E-Mail-Adresse (allianzhilft.dialog@allianz.de).

Laut Ihrer Aussagen, kümmert sich Ihr Vertreter vor Ort nicht um Sie und das tut mir leid. Sicherlich ist das auch nicht der Anspruch der Allianz, seine Kunden "im Regen stehen zu lassen".

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir eine Mail mit Ihren Kontaktdaten senden und ich mir das mal anschauen kann.

Liebe Grüße
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2015-10-19T20:49:50Z
  • Montag, 19.10.2015 um 22:49 Uhr
Hallo, ich würde gerne meine KFZ Versicherung kündigen,da die Kosten/Versicherungen der Allianz sehr hoch sind. Habe viele andere, günstigere Versicherungen mit gleichen oder besseren Service gefunden. Nur leider habe ich versäumt zum 30.09.2015 zu kündigen.
Nun meine Frage, ist es mir möglich, jetzt noch zum 31.12.2015 zu kündigen ????
2015-10-20T06:04:20Z
  • Dienstag, 20.10.2015 um 08:04 Uhr
Guten Morgen Jordi Fernandez Palomares,

ob Sie Ihren Vertrag noch fristgerecht kündigen können, kann ich Ihnen leider pauschal nicht beantworten.

Die Kündigungsfrist ist abhängig von der Hauptfälligkeit im Vertrag.

Ich möchte Sie gerne unterstützen und Ihnen 3 Wege aufzeigen.

Zum einen können Sie sich mit Ihrem Vertreter in Verbindung setzen. Dieser kann Sie im persönlichen Gespräch entsprechend beraten und Ihren Vertrag nach Ihren Wünschen anpassen.

Alternativ können Sie mir Ihre Kontaktdaten und Ihre Vertragsnummer an

allianzhilft.dialog@allianz.de

senden.

Somit haben wir den Datenschutz eingehalten und ich melde mich bei Ihnen, nachdem ich Ihren Vertrag geprüft habe.

Haben Sie schon einmal unter

https://www.allianz.de/auto/kfz-versicherung/

nachgesehen und den Tarifrechner der Allianz getestet?

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einige Möglichkeiten aufzeigen und freue mich auch Ihre Nachricht, wenn Sie meine Unterstützung wünschen.

Liebe Grüße

Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2015-10-20T06:10:52Z
  • Dienstag, 20.10.2015 um 08:10 Uhr
Hallo,
Bis zum 30.11. möglich, 4 Wochen auf`s Jahresende.
Ich habe keine Kfz-Versicherung mehr bei der Allianz und spare dadurch viel Geld. Mitbewerber sind bei gleichen Leistungen teilweise über 40% günstiger.
Mein Auto bei der Allianz nur Haftpflicht 462.-€, beim Mitbewerber ebenfalls nur Haftpflicht 226.-€, da ich 5 Fahrzeuge angemeldet habe lohnt sich das um so mehr.
Mein Vertreter kümmert sich immer noch um nichts, meinen Gebäudeschaden von Mai 2013 hat er auch nicht geregelt bekommen, daher kann ich die Allianz keinem, aber wirklich keinem Empfehlen, nicht mal meinem ärgsten Feind.

mfg
2015-10-20T08:07:52Z
  • Dienstag, 20.10.2015 um 10:07 Uhr
Guten Tag Herr Laible,

es ist richtig, dass bei einer Hauptfälligkeit zum 31.12.2015 der späteste Kündigungstermin der 30.11.2015 ist.

Ich habe Jordi Fernandez Palomares die 3 Wege aufgezeigt, da wir den Kunden auch die Möglichkeit einer Beratung bzw. Vertragsanpassung geben möchten.

Sie schreiben, dass noch immer mit Ihrer Vertretung unzufrieden sind. Wir möchten Sie genauso wie bei Ihrer Schadenregulierung Anfang des Jahres unterstützen.

Senden Sie uns bitte eine Schilderung und die dazu gehörigen Vertragsnummern an allianzhilft.dialog@allianz.de

Sobald ich Ihre Daten erhalten machen wir dann gemeinsam von dort aus weiter.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Liebe Grüße

Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-02-05T13:36:31Z
  • Sonntag, 05.02.2017 um 14:36 Uhr
Mir wurde unterstellt, dass ich die Versicherung betrügen wollte, da ich nun den Schaden selber in 3 Raten beglichen habe und immer noch niemand sich bei mir gemeldet hat, wie angedroht vom Versicherungsvertreter, gehe ich mal davon aus das dieser sich sehr weit aus den Fenster gelehnt hat und ich nun auch alle kündigen werde. Die Frage wie man nun alle auf einmal Kündigen kann, sind Sie immer noch schuldig.

Der Betrüger ist in meinem Fall die Allianz und das werde ich nun auch in allen Foren mitteilen, mit Schreiben der Allianz und zeugen.

Wie ist es denn mit Falschbeschuldigung, oder Betrug der Versicherung. Dann habe ich doch ein Sonderkündigungsrecht.
2017-02-05T15:40:57Z
  • Sonntag, 05.02.2017 um 16:40 Uhr
Hallo,

Ich habe mitlerweile das meiste Gekündigt, auch die Verträge wo mir die Allianz durch Falsch bzw. Nichtberatung Mehrkosten von über 16000.-€ beschert hat.
Mein Vertreter meldet sich mittlerweile gar nicht mehr, ist auch besser so.

mfg
2017-02-06T07:52:39Z
  • Montag, 06.02.2017 um 08:52 Uhr
Hallo Ole Manole Macher,

ich hoffe, dass es sich bei Ihrem Empfinden, dass Ihnen Betrug unterstellt wird, um einen Irrtum handelt.
Das Ziel der Allianz ist es nicht jemanden so etwas zu unterstellen.

Gerne möchte ich mir den Sachverhalt etwas detaillierter anschauen. Hierzu können Sie mir gern eine E-Mail mit dem Sachverhalt an allianzhilft.dialog@allianz.de senden.

Dennoch möchte ich Ihnen mitteilen, wie es sich mit der Kündigung verhält.

Die Verträge können zum Ablauf gekündigt werden. Es ist durchaus möglich, dass die Verträge verschiedene Ablaufdaten haben und somit nur zu unterschiedlichen Zeitpunkten gekündigt werden können.

Hierzu schauen Sie gern in den Unterlagen der Verträge nach. Dort finden Sie das Ablaufdatum des jeweiligen Vertrages, zu dem dann gekündigt werden kann.

Ein Sonderkündigungsrecht gibt es zb. bei einer Beitragsanpassung oder nach einem Schadensfall. Bei den von Ihnen geschilderten Fällen besteht kein Sonderkündigungsrecht.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄