Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Verträge zur Gründung einer GmbH

Hallo liebes Allianz Team!

habe folgendes Thema heute:
möchten uns evtl. selbstständig machen in Form einer GmbH die Frage nun ist, welche notwendigen Verträge ich dafür benötige und welche Anwendung gemacht werden müssen?

Beste Grüße

Richtige Antwort
2015-06-24T19:47:23Z
  • Mittwoch, 24.06.2015 um 21:47 Uhr
Hallo florianeb,

vielen Dank für Deine Anfrage im Zusammenhang mit der Gründung einer GmbH.

Ich möchte erst einmal vorweg nehmen, dass hier keine rechtliche oder steuerliche Beratung stattfindet und dafür die beruflich qualifizierten Berater zu konsultieren sind.

Auf alle Fälle ist bis zur "echten" GmbH einiges zu beachten, was sich auch in Versicherungsverträgen widerspiegeln muss. Im Vorfeld der GmbH gibt es (aus meiner Sicht) immer eine Entscheidung, gemeinsam ein Unternehmen zu gründen. Dieses wird dann in einer GbR oder OHG besiegelt. Hier ist darauf zu achten, dass eine volle Haftung der beteiligten Personen - auch mit ihrem Privatvermögen besteht, da es rechtlich noch keine GmbH ist. Es ist also Vorsicht geboten, sofern nach außen Geschäfte getätigt werden.

Zur Gründung der GmbH gibt es zahlreiche Hilfen, die Dir Deine örtliche IHK oder Handwerkskammer (je nach Anbindung) gerne erläutert. Auf alle Fälle sollte ein spezialisierter Anwalt und Steuerberater für die schriftlichen Details genutzt werden.

Bis zur GmbH-"Geburt" sollte aus Versicherungssicht eine Berufs-/Firmen-Haftpflicht für das Gewerbe abgeschlossen werden. Die schützt vor Ansprüchen Dritter (berechtigte Ansprüche = finanziell; unberechtigt Ansprüche = Abwehr - also wie eine Rechtsschutzversicherung). Sofern ihr auch Geschäftsgebäude und -Inventar besitzt sollte eine entsprechende Sachversicherung mit einer Ertragsausfallabsicherung abgeschlossen werden, damit Eure Sachwerte im möglichen Schadenfall wieder beschafft werden können und es nicht zum Arbeits- und Finanzausfall kommt. Ab der Eintragung im Handelsregister (also der Geburt Eurer GmbH) sollte auch eine D&O-Absicherung dazu kommen. Diese Absicherung schützt Euch (ganz allgemein gesprochen) vor dem finanziellen Ruin bei möglichen Fehlentscheidungen.

Grundsätzlich solltet Ihr Euch mit Eurem Vertreter des Vertrauen und den anderen Beratern an einen Tisch setzen, um alles in Ruhe zu besprechen. Ich persönlich nutze gerne diese "runden Tische", da dann sofort offene Fragen geklärt werden können.

Beste Grüße und viel Erfolg mit der Gründung
Gordon Schüler
2 Kommentare
2015-06-24T09:08:17Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 24.06.2015 um 11:08 Uhr
Guten Tag florianeb,

herzlichen Glückwunsch zum Schritt in die Selbstständigkeit. Ich freue mich auch, dass Sie das mit unserer Begleitung tun möchten.

Der beste Ansprechpartner für Sie ist auf jeden Fall Ihr Allianz Vertreter vor Ort. Unter folgendem Link können Sie Kontakt zu Ihrem Berater aufnehmen und sogar gleich einen Beratungstermin vereinbaren:
https://www.allianz.de/agentursuche/

Unter dem zweiten Link, den ich für Sie habe, können Sie sich über unsere Produkte speziell für Existenzgründer informieren:
https://business.allianz.de/loesungen-fuer-ihr-business/existenzgruender/existenzgruender/index.html

Wenn Sie lieber zum Hörer greifen wollen, sind meine Kolleginnen und Kollegen in der Vertragsabteilung gerne für Sie da. Hier habe ich die kostenfreie Telefonnummer für Sie:

0800 41 00 106

Sie erreichen die Mitarbeiter montags bis freitags in der Zeit von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

Ich hoffe, dass meine Hinweise für Sie hilfreich sind und wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihren Unternehmungen.

Falls Sie weitere Fragen haben, kommen Sie auch mich zu. Ich bin jederzeit für Sie da.

Beste Grüße, Marina
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2015-06-24T19:47:23Z
  • Mittwoch, 24.06.2015 um 21:47 Uhr
Hallo florianeb,

vielen Dank für Deine Anfrage im Zusammenhang mit der Gründung einer GmbH.

Ich möchte erst einmal vorweg nehmen, dass hier keine rechtliche oder steuerliche Beratung stattfindet und dafür die beruflich qualifizierten Berater zu konsultieren sind.

Auf alle Fälle ist bis zur "echten" GmbH einiges zu beachten, was sich auch in Versicherungsverträgen widerspiegeln muss. Im Vorfeld der GmbH gibt es (aus meiner Sicht) immer eine Entscheidung, gemeinsam ein Unternehmen zu gründen. Dieses wird dann in einer GbR oder OHG besiegelt. Hier ist darauf zu achten, dass eine volle Haftung der beteiligten Personen - auch mit ihrem Privatvermögen besteht, da es rechtlich noch keine GmbH ist. Es ist also Vorsicht geboten, sofern nach außen Geschäfte getätigt werden.

Zur Gründung der GmbH gibt es zahlreiche Hilfen, die Dir Deine örtliche IHK oder Handwerkskammer (je nach Anbindung) gerne erläutert. Auf alle Fälle sollte ein spezialisierter Anwalt und Steuerberater für die schriftlichen Details genutzt werden.

Bis zur GmbH-"Geburt" sollte aus Versicherungssicht eine Berufs-/Firmen-Haftpflicht für das Gewerbe abgeschlossen werden. Die schützt vor Ansprüchen Dritter (berechtigte Ansprüche = finanziell; unberechtigt Ansprüche = Abwehr - also wie eine Rechtsschutzversicherung). Sofern ihr auch Geschäftsgebäude und -Inventar besitzt sollte eine entsprechende Sachversicherung mit einer Ertragsausfallabsicherung abgeschlossen werden, damit Eure Sachwerte im möglichen Schadenfall wieder beschafft werden können und es nicht zum Arbeits- und Finanzausfall kommt. Ab der Eintragung im Handelsregister (also der Geburt Eurer GmbH) sollte auch eine D&O-Absicherung dazu kommen. Diese Absicherung schützt Euch (ganz allgemein gesprochen) vor dem finanziellen Ruin bei möglichen Fehlentscheidungen.

Grundsätzlich solltet Ihr Euch mit Eurem Vertreter des Vertrauen und den anderen Beratern an einen Tisch setzen, um alles in Ruhe zu besprechen. Ich persönlich nutze gerne diese "runden Tische", da dann sofort offene Fragen geklärt werden können.

Beste Grüße und viel Erfolg mit der Gründung
Gordon Schüler

Dateianhänge
    😄