Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Sicherheit

Guten Tag, ich hätte bezüglich der Sicherheit meiner Tochter eine Frage. Gerade heutzutage in einer Zeit in der die Kriminalität, sexueller Missbrauch und Überfälle sehr groß geschrieben wird, und ich als Mutter Angst um meine 16 jährige Tochter habe,stellt sich mir die Frage des Sebstschutzes. Es gibt das sogenannte Pfeffersprey, CS Gas und den Elektroschocker. Da meine Tochter morgens sehr früh aus dem Haus muss um zur Schule zu gehen und Abends erst bei Dunkelheit nach Hause kommt, habe ich schon etwas Angst das etwas passieren könnte. Ich wollte für meine Tochter einen Elektroschocker kaufen wenn es mal zu übergriffen kommen sollte, das sie sich wehren kann. Denn das mit dem Pfeffersprey oder mit dem CS Gas ist so eine Sache. Kommt es mal zu so einer Situation und der Wind steht falsch, hat man die Brühe mal ganz schnell selbst in den Augen.
Frage: Darf meine Tochter mit 16 jahren einen Elektroschocker mit sich führen?

Danke für die schnelle Antwort

Dieser Beitrag entstand aus einem abgetrennten Kommentar.
1 Kommentar
2015-11-11T10:32:20Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 11.11.2015 um 11:32 Uhr
Hallo Carmen Fath,

damit wir gezielt Ihre Frage beantworten können, haben wir Sie vom ursprünglichen Beitrag abgetrennt und Ihre Frage separat eingestellt.

Der Beitrag, beziehungsweise diese benannte Sprechstunde mit der Polizei „Was hilft wirklich gegen Einbrecher?“ worunter Sie Ihre Anfrage gepostet haben, ist ein Jahr her und findet demzufolge nicht mehr statt.

Ihre Sorge um Ihr Kind kann ich auf jeden Fall verstehen. Auch, dass man in der heuten Zeit für den Fall der Fälle vorbereitet sein möchte, um sich selbst im Notfall helfen zu können.

Zu Ihrer Frage, ob Ihre Tochter einen Elektroschocker mit sich führen darf, kann ich Ihnen aus rechtlichen Gründen leider keine Antwort geben.

Ich empfehle Ihnen, sich hier bei einem Anwalt oder einer Beratungsstelle Hilfe zu suchen.

Alles Gute für Sie und Ihre Tochter wünsche ich Ihnen.

Freundliche Grüße

Susann
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄