Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Beratungsprotokoll

Nach den Vorgaben für Versicherungsvermittler ist ein Beratungsprotokoll auszuhändigen - richtig?
D.h. doch, dass jeder Allianzvertreter (Agentur) unaufgefordert ein Beratungsprotokoll nach einem Beratungsgespräch übermitteln muss- oder?
Auch ist nach u.A. eine Kopie des in der Beratung zustande gekommenen Vertrages dem Kunden zu überlassen. Ist das korrekt?

Richtige Antwort
2016-04-04T10:13:59Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 04.04.2016 um 12:13 Uhr
Guten Tag Frau Weiland,

vielen Dank für diese spannende Frage.

Es ist richtig, dass ein Beratungsprotokoll ausgehändigt werden muss. Es kann im Beratungsgespräch auch vereinbart werden, dass der Kunde darauf verzichtet. Somit kann man Ihre erste Frage sowohl mit Nein, als auch mit Ja beantworten.

Es ist richtig, dass der Versicherungsnehmer nach erfolgreicher Policierung des Vertrages eine Versicherungspolice erhält. Dies kann ein paar Tage dauern, da dieses nicht von der Vertretung erstellt wird, sondern direkt von der Allianz.

Geht es Ihnen um einen speziellen Sachverhalt? Gerne können Sie uns das Anliegen und Ihre Kontaktdaten an allianzhilft.dialog@allianz.de zusenden und wir machen von dort aus gemeinsam weiter.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄