Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Riester Rente vorzeitig kündigen

Guten Tag,


Aufgrund von privaten Aspekten muss ich leider meine Riester Rente kündigen um weiterhin liquide zu bleiben. Nun würde ich gern in Erfahrung bringen mit wie vielen Abzügen ich rechnen muss? Geht es hier ‚nur‘ um die gutgeschriebenen Zulagen? 


Kann mir jemand unkompliziert eine Zahl nennen ohne das ich einen Termin machen muss? Danke für die Rückmeldung. 


Richtige Antwort
2021-04-16T07:47:08Z
  • Freitag, 16.04.2021 um 09:47 Uhr
  • zuletzt editiert von Ines.

Hallo Staples1958, 


es tut mir leid zu lesen, dass Sie Ihre RiesterRente kündigen müssen. 


Diese Versicherung wird nach dem Altersvermögensgesetz mit staatlicher Förderung abgeschlossen. In Ihren Vertrag fließen neben eigenen Beiträgen staatliche Zulagen. Möglicherweise erfolgt zusätzlich eine Steuerermäßigung.


Da die Versicherung bei Kündigung nicht mehr für die Altersvorsorge eingesetzt wird, handelt es sich hierbei um eine schädliche Verwendung. Deshalb müssen wir die Kündigung bei der Zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) melden, da die im Vertrag gutgeschriebenen Zulagen und die eventuell gewährten Steuervorteile von der Kündigungsleistung einbehalten und an die ZfA zurück zu zahlen sind. Die Höhe der Steuervergünstigungen sind uns nicht bekannt. Über diese erhalten Sie Informationen bei Ihrer Steuerberatung bzw. entnehmen Sie die Informationen aus Ihren Steuerunterlagen.


Wenn Sie Ihre Riester-Rente kündigen möchten, brauchen wir folgende Informationen von Ihnen: 

  • einen schriftlich formulierten Wunsch nach Kündigung mit Angabe der Versicherungsnummer 
  • einen unterschriebenen Auszahlungswunsch mit Ihrer Bankverbindung für die Auszahlung vom Rückkaufswert 


Ihre Kündigung können Sie uns per Post an die Adresse: 


Allianz Lebensversicherungs-AG 

10850 Berlin 


oder per E-Mail an: 

Lebensversicherung@allianz.de 


senden. 


Nachdem uns Ihr unterschriebener Kündigungswunsch im Original oder per E-Mail vorliegt, erhalten Sie automatisch eine Bestätigung von uns. 


Bei Rückfragen zu Ihrem Vertrag bzw. Vertragswerten, wie die Höhe der bisher eingegangenen Zulagen, können Sie sich gerne an den Kundenservice wenden. Diesen erreichen Sie von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 20:00 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4 100 104 sowie in unserem Livechat.


Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen auch gerne zur Verfügung und wünsche Ihnen alles Gute. 


Für unsere Mitleser:innen:

 

Mit dem Abschluss einer Riester-Rente können Sie seit 2018 jährlich 175 EUR an Zulagen erhalten. Voraussetzung dafür ist das Einzahlen eines Mindesteigenbeitrags auf Ihr Riester-Konto. Der Mindesteigenbeitrag errechnet sich aus 4% Ihres rentenversicherungspflichtigen Bruttoeinkommens aus dem Vorjahr.

 

Mit "Meine Allianz" haben Sie nun die Möglichkeit, Ihre Zulagedaten zu aktualisieren. Wie das genau funktioniert, können Sie hier nachlesen.

 

Sie nutzen kein "Meine Allianz"?

Gerne können Sie die Änderung Ihrer Zulagedaten auch über unser Kontaktformular in Auftrag geben.“


Mit besten Grüßen

TobiM


Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
5 Kommentare
2021-04-12T06:07:09Z
  • Montag, 12.04.2021 um 08:07 Uhr
Hallo Staples1958,

schade, dass Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Riesterrente zu kündigen. Gerne gebe ich dies so an meine Kollegen der Vertragsabteilung weiter und mache mich dort bzgl. der Abzüge schlau.

Senden Sie mir hierzu bitte Ihre Vertragsnummer, Ihre vollständigen Kontaktdaten sowie Ihren Usernamen an allianzhilft.dialog@allianz.de

Wir machen dann von dort aus weiter.

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2021-04-16T07:47:08Z
  • Freitag, 16.04.2021 um 09:47 Uhr
  • zuletzt editiert von Ines.

Hallo Staples1958, 


es tut mir leid zu lesen, dass Sie Ihre RiesterRente kündigen müssen. 


Diese Versicherung wird nach dem Altersvermögensgesetz mit staatlicher Förderung abgeschlossen. In Ihren Vertrag fließen neben eigenen Beiträgen staatliche Zulagen. Möglicherweise erfolgt zusätzlich eine Steuerermäßigung.


Da die Versicherung bei Kündigung nicht mehr für die Altersvorsorge eingesetzt wird, handelt es sich hierbei um eine schädliche Verwendung. Deshalb müssen wir die Kündigung bei der Zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) melden, da die im Vertrag gutgeschriebenen Zulagen und die eventuell gewährten Steuervorteile von der Kündigungsleistung einbehalten und an die ZfA zurück zu zahlen sind. Die Höhe der Steuervergünstigungen sind uns nicht bekannt. Über diese erhalten Sie Informationen bei Ihrer Steuerberatung bzw. entnehmen Sie die Informationen aus Ihren Steuerunterlagen.


Wenn Sie Ihre Riester-Rente kündigen möchten, brauchen wir folgende Informationen von Ihnen: 

  • einen schriftlich formulierten Wunsch nach Kündigung mit Angabe der Versicherungsnummer 
  • einen unterschriebenen Auszahlungswunsch mit Ihrer Bankverbindung für die Auszahlung vom Rückkaufswert 


Ihre Kündigung können Sie uns per Post an die Adresse: 


Allianz Lebensversicherungs-AG 

10850 Berlin 


oder per E-Mail an: 

Lebensversicherung@allianz.de 


senden. 


Nachdem uns Ihr unterschriebener Kündigungswunsch im Original oder per E-Mail vorliegt, erhalten Sie automatisch eine Bestätigung von uns. 


Bei Rückfragen zu Ihrem Vertrag bzw. Vertragswerten, wie die Höhe der bisher eingegangenen Zulagen, können Sie sich gerne an den Kundenservice wenden. Diesen erreichen Sie von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 20:00 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4 100 104 sowie in unserem Livechat.


Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen auch gerne zur Verfügung und wünsche Ihnen alles Gute. 


Für unsere Mitleser:innen:

 

Mit dem Abschluss einer Riester-Rente können Sie seit 2018 jährlich 175 EUR an Zulagen erhalten. Voraussetzung dafür ist das Einzahlen eines Mindesteigenbeitrags auf Ihr Riester-Konto. Der Mindesteigenbeitrag errechnet sich aus 4% Ihres rentenversicherungspflichtigen Bruttoeinkommens aus dem Vorjahr.

 

Mit "Meine Allianz" haben Sie nun die Möglichkeit, Ihre Zulagedaten zu aktualisieren. Wie das genau funktioniert, können Sie hier nachlesen.

 

Sie nutzen kein "Meine Allianz"?

Gerne können Sie die Änderung Ihrer Zulagedaten auch über unser Kontaktformular in Auftrag geben.“


Mit besten Grüßen

TobiM


Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2021-04-16T08:41:16Z
  • Freitag, 16.04.2021 um 10:41 Uhr
Guten Tag und vielen Dank für die Antwort.


Kann man das Guthaben aus der Riester Rente auf ein Bausparkonto einzahlen zum Zweck der Tilgung des Darlehens? Dies gilt nicht als schädliche Verwendung?


Danke für die Rückmeldung. 

2021-04-16T09:01:07Z
  • Freitag, 16.04.2021 um 11:01 Uhr
Hallo Staples1958,


wir erfragen dies gerne bei den Kollegen. 

Alternativ erreichen Sie diese unter der 0800 4100 104 (Mo - Fr zwischen 8 und 20 Uhr).


Beste Grüße

Vanessa

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2021-04-16T10:55:17Z
  • Freitag, 16.04.2021 um 12:55 Uhr

Hallo Staples1958,


sehr gerne. Zu Ihrer weiterführenden Frage:


Seit dem der Bundestag in 2008 das "Gesetz zur verbesserten Einbeziehung der selbst genutzten Wohnimmobilie in die geförderte Altersvorsorge" (Eigenheimgesetz - EigRentG) verabschiedet hat, ist es möglich, gefördertes Kapital im Rahmen einer wohnwirtschaftlichen Entnahme zu verwenden. Hierfür müssen seit 2014 folgende Voraussetzungen erfüllt sein:


• Erwerb bzw. Herstellung einer selbst genutzten Wohnimmobilie

• Entschuldung einer Wohnung

• Einkauf in Alten- und Pflegeheime

• Zum Umbau zur Reduzierung von Barrieren in oder an einer selbst genutzten Wohnung (nach DIN-NORM 18040)

• Zum Erwerb von Genossenschaftspflichtanteilen


Der Kauf bzw. die Herstellung/Fertigstellung muss nach dem 31.12.2007 erfolgt sein. Zu Beginn der Auszahlungsphase können Sie auch bestehende Darlehen tilgen für Wohnimmobilien, die vor 2008 erworben oder hergestellt wurden.


Nicht gefördert werden Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen.


Bei einer zulagenunschädlichen Teilentnahme müssen mindestens 3.000 Euro des Altersvermögens aus dem Vertrag entnommen werden und es müssen noch mindestens 3.000 Euro gefördertes 

Altersvermögen im Vertrag verbleiben. Das heißt: Es müssen mindestens 6.000 Euro Altersvermögen im Vertrag angespart sein.


Alternativ haben Sie die Möglichkeit, das gesamte Altersvorsorgevermögen zu entnehmen. Die Entnahme muss auch hier mindestens 3.000 Euro betragen. Bei der Berechnung des Mindestauszahlungsbetrages kann aber sowohl gefördertes, als auch ungefördertes Kapital berücksichtigt werden. Über die ZfA (Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen) können Sie die Höhe der maximal möglichen Entnahme erfahren. Sie ermittelt den Betrag anhand der von Ihnen vorgelegten Dokumente wie zum Beispiel dem Kaufvertrag der Immobilie. 


Ich hoffe meine Antwort hilft Ihnen weiter und wünsche Ihnen ein schönes Wochenende. 


Gerne bin ich für weitere Fragen für Sie da. 


Mit besten Grüßen

TobiM


Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄