Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
Prinzess

Risikolebensversicherung

Sehr geehrte Damen und Herren.

ich habe eine Riskolebensversicherung bei Ihnen und war bei Abschluss noch keine 12 Monate Rauchfrei, von daher wurde der Rauchertarif abgeschlossen.

Nun bin ich mittlerweile seit mehr als 12 Monaten Nichtraucher und, wollte fragen ob ein Wechsel in den Nichtrauchertarif möglich ist ?

Mfg Kati


Richtige Antwort
2019-05-24T08:49:31Z
  • Freitag, 24.05.2019 um 10:49 Uhr

Hallo Prinzess, 

  

auch von mir herzlichen Glückwunsch zu 12 Monaten rauchfrei! 

  

Grundsätzlich können Sie beantragen in einen Nichtrauchertarif zu wechseln. 
Dabei müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:   

  
• Sie haben in den letzten 12 Monaten aktiv nicht geraucht und
• beabsichtigen auch in Zukunft nicht zu rauchen.

  
Die genaue Definition von „rauchen“ ist in den Bedingungen geregelt und lautet wie folgt:

  

Rauchen meint zum einen das Konsumieren von Tabak unter Feuer, beispielsweise den Genuss von Zigaretten, Zigarillos, Zigarren oder Pfeifen. Zum anderen fällt unter Rauchen auch die
Verwendung elektrischer Verdampfer, wie beispielsweise E-Zigaretten, E-Zigarren oder E-Pfeifen sowie die Verwendung von Wasserpfeifen (zum Beispiel Shisha).

  

Bei der Änderung in den Nichtrauchertarif ändert sich das vereinbarte Garantiekapital nicht.
Wir führen dabei eine Risikoprüfung durch. Hier wird u.a. ein sogenannter Cotinin-Test angefordert.
Die Beiträge werden dann entsprechend neu berechnet. Dabei gelten die Rechnungsgrundlagen, die

wir bei Abschluss Ihrer RisikoLebensversicherung zugrunde gelegt haben.

  

Wie bereits von meiner Kollegin vorgeschlagen, wenden Sie sich doch bitte bei weiteren Fragen an allianzhilft.dialog@allianz.de, so können wir Ihnen noch genauere Auskünfte zu Ihrem eigenen Vertrag geben.

  

  

Liebe Grüße

Daniela

1 weiterer Kommentar
2019-05-13T17:16:22Z
  • Montag, 13.05.2019 um 19:16 Uhr

Hallo Prinzess,

herzlichen Glückwunsch zu 12 Monaten rauchfrei!

Gerne mache ich mich für Sie bei den zuständigen Kollegen der Vertragsabteilung schlau. Bitte lassen Sie mir hierzu Ihre Versicherungsscheinnummer, Ihre vollständigen Kontaktdaten sowie Ihren Usernamen an

allianzhilft.dialog@allianz.de

zukommen. Wir machen dann von dort aus weiter.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, die Kollegen telefonisch zu kontaktieren. Diese erreichen Sie von Mo - Fr zwischen 8 und 20 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 104.
Natürlich können Sie aber auch gerne auf Ihren Vertreter vor Ort zugehen. Sollten Sie die Kontaktdaten von diesem verlegt haben, finden Sie diese unter

www.allianz.de/agentursuche


Kommen Sie bei zwischenzeitlichen Fragen gerne wieder auf uns zu!


Beste Grüße
Vanessa

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2019-05-24T08:49:31Z
  • Freitag, 24.05.2019 um 10:49 Uhr

Hallo Prinzess, 

  

auch von mir herzlichen Glückwunsch zu 12 Monaten rauchfrei! 

  

Grundsätzlich können Sie beantragen in einen Nichtrauchertarif zu wechseln. 
Dabei müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:   

  
• Sie haben in den letzten 12 Monaten aktiv nicht geraucht und
• beabsichtigen auch in Zukunft nicht zu rauchen.

  
Die genaue Definition von „rauchen“ ist in den Bedingungen geregelt und lautet wie folgt:

  

Rauchen meint zum einen das Konsumieren von Tabak unter Feuer, beispielsweise den Genuss von Zigaretten, Zigarillos, Zigarren oder Pfeifen. Zum anderen fällt unter Rauchen auch die
Verwendung elektrischer Verdampfer, wie beispielsweise E-Zigaretten, E-Zigarren oder E-Pfeifen sowie die Verwendung von Wasserpfeifen (zum Beispiel Shisha).

  

Bei der Änderung in den Nichtrauchertarif ändert sich das vereinbarte Garantiekapital nicht.
Wir führen dabei eine Risikoprüfung durch. Hier wird u.a. ein sogenannter Cotinin-Test angefordert.
Die Beiträge werden dann entsprechend neu berechnet. Dabei gelten die Rechnungsgrundlagen, die

wir bei Abschluss Ihrer RisikoLebensversicherung zugrunde gelegt haben.

  

Wie bereits von meiner Kollegin vorgeschlagen, wenden Sie sich doch bitte bei weiteren Fragen an allianzhilft.dialog@allianz.de, so können wir Ihnen noch genauere Auskünfte zu Ihrem eigenen Vertrag geben.

  

  

Liebe Grüße

Daniela

Dateianhänge
    😄