Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Julia Ferreira

Was für Leistungen übernimmt die Lebensversicherung nicht?

Hallo! Da ich in der Schule das Thema Lebensversicherung habe, und wir diesbezüglich eine Präsentation halten sollen, würde ich gerne wissen wollen welche Leistungen nicht übernommen werden und ob es bei gewissen unzulässigen Leistungen auch ausnahmen gibt! Momentan habe ich schon zusammen, das die Leistungen verfallen bei einem Suizid, bei einer bekannten Krebsterkrankung.


Ich freue mich auf ihre Antworten!

Richtige Antwort
2021-02-09T10:07:45Z
  • Dienstag, 09.02.2021 um 11:07 Uhr

Hallo Julia Ferreira,


wir freuen uns, dass Sie sich mit dem Thema Lebensversicherung auseinandersetzen dürfen. Gerne versuche ich Ihnen Informationen bereitzustellen. 


Generell unterscheidet man hier zwischen einer "reinen" Absicherung für den Todesfall (Risikolebensversicherung) einer Person oder eine Kombination aus Todesfallabsicherung und Altersvorsorge. Die Altersvorsorge wird heutzutage über eine Rentenversicherung dargestellt, bei der man bei Ablauf entscheiden kann, ob man eine Rentenzahlung oder Auszahlung des angesparten Kapitals wünscht. Diese Rentenversicherung kann zusätzlich eine Risikolebensversicherung beinhalten.


Durch eine Risikolebensversicherung kann man zum einen die Familie bzw. Hinterbliebene, aber auch einen Kredit oder ein Darlehen bei der Bank absichern. Dadurch kann sichergestellt werden, dass im Todesfall das fehlende Einkommen aufgefangen wird und eine gegebenenfalls bestehende Restschuld bei der Bank getilgt werden kann.


Eine Risikolebensversicherung dient zur Absicherung des Todesfalls. Das bedeutet: Verstirbt die versicherte Person während der vereinbarten Vertragslaufzeit, wird die abgesicherte Versicherungsleistung ausgezahlt. Erlebt die versicherte Person allerdings den vereinbarten Ablauftermin, erlischt die Risikolebensversicherung ohne dass eine Auszahlung fällig wird. 


Für die individuelle Berechnung einer Risikolebensversicherung sind bei Vertragsabschuss einige Parameter verantwortlich, unter anderem:


- das Alter zu Beginn der Versicherung

- die gewünschte Vertragslaufzeit

- der aktuell ausgeübte Beruf

- die gewünschte Versicherungssumme

- ggf. bestehende Vorerkrankungen bzw. Verletzungen

- aktuelle Hobbys


Persönliche Angaben zum Abschluss einer persönlichen Versicherung werden bei der Antragstellung abgefragt. Um den Versicherungsschutz in dem gewünschten Umfang zu gewähren, kann es im Rahmen des Antragsprozesses dazu kommen, dass weitere Informationen benötigt werden. Ob und in welcher Form dies notwendig ist, wird bei jedem Antrag im Einzelnen geprüft und dann direkt durch die Allianz an Sie versendet.


So vielfältig wie wir Menschen sind, so viele unterschiedliche Vorerkrankungen und Verletzungen gibt es auch. Daher wird bei jeder Vorerkrankung auch geprüft, ob der Versicherungsschutz damit möglich ist oder ob diese einem Abschluss im Wege steht. Es kann auch möglich sein, dass durch eine Vorerkrankung der Beitrag angepasst wird. Pauschal kann hierzu jedoch keine Aussage getroffen werden und alle Möglichkeiten aufzuzeigen ist nicht darstellbar. 


Weitere Informationen zu unserer Risikolebensversicherung finden Sie unter https://www.allianz.de/vorsorge/risikolebensversicherung/. 


Gerne helfen wir Ihnen bei weiteren Fragen zur Risikolebensversicherung oder Rentenversicherung mit Todesfallschutz. Unsere Spezialisten erreichen Sie dazu telefonisch von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 bis 20:00 Uhr unter der Service-Hotline 0800 4 710 207. 



Viele Grüße

TobiM


Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
2021-02-08T10:46:25Z
  • Montag, 08.02.2021 um 11:46 Uhr
Hallo Julia Ferreira,

vielen Dank Ihre Anfrage. Ich muss sagen, da haben Sie ein interessantes Projekt Sie in der Schule als Auftrag erhalten.

Gerne hake ich für Sie bei unseren zuständigen Kollegen, ob eine allgemeine Auskunft möglich ist. Sobald ich eine Rückmeldung habe, werde ich mich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Viele Grüße
Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2021-02-09T10:07:45Z
  • Dienstag, 09.02.2021 um 11:07 Uhr

Hallo Julia Ferreira,


wir freuen uns, dass Sie sich mit dem Thema Lebensversicherung auseinandersetzen dürfen. Gerne versuche ich Ihnen Informationen bereitzustellen. 


Generell unterscheidet man hier zwischen einer "reinen" Absicherung für den Todesfall (Risikolebensversicherung) einer Person oder eine Kombination aus Todesfallabsicherung und Altersvorsorge. Die Altersvorsorge wird heutzutage über eine Rentenversicherung dargestellt, bei der man bei Ablauf entscheiden kann, ob man eine Rentenzahlung oder Auszahlung des angesparten Kapitals wünscht. Diese Rentenversicherung kann zusätzlich eine Risikolebensversicherung beinhalten.


Durch eine Risikolebensversicherung kann man zum einen die Familie bzw. Hinterbliebene, aber auch einen Kredit oder ein Darlehen bei der Bank absichern. Dadurch kann sichergestellt werden, dass im Todesfall das fehlende Einkommen aufgefangen wird und eine gegebenenfalls bestehende Restschuld bei der Bank getilgt werden kann.


Eine Risikolebensversicherung dient zur Absicherung des Todesfalls. Das bedeutet: Verstirbt die versicherte Person während der vereinbarten Vertragslaufzeit, wird die abgesicherte Versicherungsleistung ausgezahlt. Erlebt die versicherte Person allerdings den vereinbarten Ablauftermin, erlischt die Risikolebensversicherung ohne dass eine Auszahlung fällig wird. 


Für die individuelle Berechnung einer Risikolebensversicherung sind bei Vertragsabschuss einige Parameter verantwortlich, unter anderem:


- das Alter zu Beginn der Versicherung

- die gewünschte Vertragslaufzeit

- der aktuell ausgeübte Beruf

- die gewünschte Versicherungssumme

- ggf. bestehende Vorerkrankungen bzw. Verletzungen

- aktuelle Hobbys


Persönliche Angaben zum Abschluss einer persönlichen Versicherung werden bei der Antragstellung abgefragt. Um den Versicherungsschutz in dem gewünschten Umfang zu gewähren, kann es im Rahmen des Antragsprozesses dazu kommen, dass weitere Informationen benötigt werden. Ob und in welcher Form dies notwendig ist, wird bei jedem Antrag im Einzelnen geprüft und dann direkt durch die Allianz an Sie versendet.


So vielfältig wie wir Menschen sind, so viele unterschiedliche Vorerkrankungen und Verletzungen gibt es auch. Daher wird bei jeder Vorerkrankung auch geprüft, ob der Versicherungsschutz damit möglich ist oder ob diese einem Abschluss im Wege steht. Es kann auch möglich sein, dass durch eine Vorerkrankung der Beitrag angepasst wird. Pauschal kann hierzu jedoch keine Aussage getroffen werden und alle Möglichkeiten aufzuzeigen ist nicht darstellbar. 


Weitere Informationen zu unserer Risikolebensversicherung finden Sie unter https://www.allianz.de/vorsorge/risikolebensversicherung/. 


Gerne helfen wir Ihnen bei weiteren Fragen zur Risikolebensversicherung oder Rentenversicherung mit Todesfallschutz. Unsere Spezialisten erreichen Sie dazu telefonisch von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 bis 20:00 Uhr unter der Service-Hotline 0800 4 710 207. 



Viele Grüße

TobiM


Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄