Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
MarWai

Startpolice kuendigen

Ich besitze seit 2002 eine Startpolice. Wenn ich diese kuendige, wird dann der gesamte Betrag automatisch auf das Konto ueberwiesen, von dem die Betraege eingezahlt wurden?


Freue mich auf eine Anwort.

Richtige Antwort
2018-09-24T09:42:41Z
  • Montag, 24.09.2018 um 11:42 Uhr

Hallo MarWai,

Schade, dass Sie Ihre Versicherung kündigen möchten.

Wie Corny Ihnen schon geschrieben hat, kann eine Kündigung
mit Nachteilen verbunden sein und ist auch bei einem akuten Geldbedarf nicht
zwangsläufig notwendig.


Zu vielen Versicherungen bieten wir als Versicherer zum
Beispiel die Möglichkeit von Vorauszahlungen an. Dabei bleibt Ihnen der
Versicherungsschutz ganz oder teilweise erhalten und Ihre verbleibende
Versicherung verzinst sich weiter mit der Garantieverzinsung. Außerdem haben
Sie als Versicherungsnehmer die Möglichkeit, Ihre StartPolice beitragsfrei zu
stellen. Ab dem Zeitpunkt der Beitragsfreistellung entfällt die
Beitragszahlungspflicht. Der Versicherungsschutz bleibt Ihnen auch dabei in
reduzierter Form erhalten und sie können später von den Vorteilen
einer steuerfreien Auszahlung profitieren.

Da Sie Ihre StartPolice vor 2005 abgeschlossen haben, hat
diese den Vorteil, dass sie bei einer Auszahlung nach einer Laufzeit von 12
Jahren und einer Beitragszahlungsdauer von mindestens 5 Jahren steuerfrei ist. Außerdem profitieren Sie bei Lebensversicherungen und Rentenversicherungen von
den Garantiezinsen, die die Versicherer Ihnen über die gesamte Laufzeit
gewähren müssen.

Bei der Höhe des Rückkaufswertes zum Kündigungstermin
spielen nicht nur die eingezahlten Beiträge, sondern auch die versicherte
Leistung und die Laufzeit eine Rolle.

Die Beiträge, die Sie zahlen, sind die Voraussetzung für die
Versicherungsleistung die wir Ihnen als Versicherer bieten.


Bei einer StartPolice ist die garantierte Versicherungsleistung zu einem
festgelegten Zeitpunkt abgeschlossen, zu dem das Geld zur Auszahlung kommt.
Zusätzlich ist ein Todesfallschutz und häufig die Absicherung bei Berufsunfähigkeit
mit eingeschlossen worden.


Daher werden die Beiträge nicht nur für den Erlebensfall, sondern auch für den
Todesfall und gegebenenfalls für die Berufsunfähigkeit aufgeteilt. Das führt
dazu, dass die eingezahlten Beiträge nicht in voller Höhe für den Rückkaufswert
berücksichtigt werden.

Zusätzlich werden von den eingezahlten Beiträgen die Abschluss- und
Vertriebskosten abgerechnet. Daher haben Versicherungen gerade in den ersten
Jahren gegenüber den eingezahlten Beiträgen einen geringeren Rückkaufswert.


Zum Rückkaufswert kommen dann noch die Überschussbeteiligung und die
Beteiligung an den Bewertungsreserven. Diese setzen sich zusammen aus

- einem für das aktuelle Jahr festgelegter Sockelbetrag und

- einem variablen Betrag


Der variable Betrag ist von der laufenden Entwicklung am Kapitalmarkt abhängig.
Da wir die künftige Kapitalmarktentwicklung noch nicht kennen, ist der variable
Betrag in unserer Berechnung nicht enthalten. Er wird erst bei Fälligkeit der
jeweiligen Leistung ermittelt.


Zu den Überschussbeteiligungen habe ich bereits eine Frage beantwortet, die
Ihnen ebenfalls weiterhelfen könnte: https://forum.allianz.de/questions/wie-setzt-sich-die-uberschussbeteiligung-zusammen

Hier finden Sie noch weitere hilfreiche Informationen zum Thema Rückkaufswert
und Überschussbeteiligung.


Gerne senden wir Ihnen den Rückkaufswert zu Ihrer StartPolice per Post zu.
Schicken Sie uns dazu Ihre Versicherungsnummer an allianzhilft.dialog@allianz.de.
Alternativ können Sie sich gerne an meine Kolleginnen und Kollegen aus dem
Kundenservice wenden. Sie erreichen diese telefonisch von Montag bis Freitag
von 08:00 bis 20:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800 4 100 104 oder aus dem
Ausland unter 0049 89 20700 2900.

Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen weiter.

Viele Grüße
Angie


 

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
7 weitere Kommentare
2018-09-20T18:53:33Z
  • Donnerstag, 20.09.2018 um 20:53 Uhr
Hallo MarWai,

schade, dass Sie den Vertrag kündigen möchten. Häufig sind Kündigungen mit finanziellen Nachteilen verbunden. Es können beispielsweise Steuervergünstigungen, staatliche Förderungen oder sehr gute Vertragskonditionen verloren gehen.

Bei vielen Verträgen ist eine Aussetzung der Beitragszahlung oder eine Herabsetzung der Beiträge möglich. Einige Verträge können sogar mit sehr flexiblen Rückzahlungsmöglichkeiten beliehen werden, ohne dass wertvolle Vertragskonditionen verloren gehen.

Haben Sie schon mal mit Ihrem Betreuer gesprochen, welche weiteren Möglichkeiten zur Verfügung stehen? Wenn Sie möchten, dann bitte ich Ihren Sachbearbeiter im Innendienst darum, sich kurzfristig mit Ihnen in Verbindung zu setzen. Dafür benötige ich von Ihnen lediglich eine kurze E-Mail mit der Vertragsnummer, Ihren vollständigen Kontaktdaten und einer Rufnummer sowie einen Zeitraum, wann Sie gut zu erreichen sind. Bitte senden Sie die E-Mail an allianhilft.dialog@allianz.de

Sollten Sie sich für eine Kündigung entscheiden, benötigen wir von Ihnen eine schriftliche Kündigung und die Angabe, auf welches Konto die Auszahlung erfolgen soll. Die Kündigung können Sie

per Post an Allianz LebensversicherungsAG, 10850 Berlin
per Fax an 0800 4400 104
oder per E-Mail an lebensversicherung@allianz.de senden.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2018-09-20T19:25:31Z
  • Donnerstag, 20.09.2018 um 21:25 Uhr
Vielen Dank für die schnelle Antwort, meine Vertreterin ignoriert leider meine emails. Ich lebe im Ausland, kann der Betrag auch auf eine ausländisches (europäisches) Konto überwiesen werden?
2018-09-20T19:57:17Z
  • Donnerstag, 20.09.2018 um 21:57 Uhr
Hallo MarWai,

da bin ich mir jetzt nicht zu „100% Prozent“ sicher.

Damit Sie von mir eine korrekte Antwort erhalten, frage ich bei meinen zuständigen Kollegen nach und melde mich hier im Forum zurück, sobald ich die Information für Sie habe.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2018-09-20T20:40:03Z
  • Donnerstag, 20.09.2018 um 22:40 Uhr
Vielen Dank!
2018-09-24T08:16:48Z
  • Montag, 24.09.2018 um 10:16 Uhr

Hallo Corny,

haben sie schon etwas herausgefunden? Geht die Ueberweisung auf ein auslaendisches Konto?



2018-09-24T08:57:19Z
  • Montag, 24.09.2018 um 10:57 Uhr
Hallo MarWai,

ich habe Ihre Frage nicht vergessen.

Leider habe ich noch keine Rückmeldung von unseren Spezialisten erhalten. Ich werde diese aber umgehend erinnern. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2018-09-24T09:42:41Z
  • Montag, 24.09.2018 um 11:42 Uhr

Hallo MarWai,

Schade, dass Sie Ihre Versicherung kündigen möchten.

Wie Corny Ihnen schon geschrieben hat, kann eine Kündigung
mit Nachteilen verbunden sein und ist auch bei einem akuten Geldbedarf nicht
zwangsläufig notwendig.


Zu vielen Versicherungen bieten wir als Versicherer zum
Beispiel die Möglichkeit von Vorauszahlungen an. Dabei bleibt Ihnen der
Versicherungsschutz ganz oder teilweise erhalten und Ihre verbleibende
Versicherung verzinst sich weiter mit der Garantieverzinsung. Außerdem haben
Sie als Versicherungsnehmer die Möglichkeit, Ihre StartPolice beitragsfrei zu
stellen. Ab dem Zeitpunkt der Beitragsfreistellung entfällt die
Beitragszahlungspflicht. Der Versicherungsschutz bleibt Ihnen auch dabei in
reduzierter Form erhalten und sie können später von den Vorteilen
einer steuerfreien Auszahlung profitieren.

Da Sie Ihre StartPolice vor 2005 abgeschlossen haben, hat
diese den Vorteil, dass sie bei einer Auszahlung nach einer Laufzeit von 12
Jahren und einer Beitragszahlungsdauer von mindestens 5 Jahren steuerfrei ist. Außerdem profitieren Sie bei Lebensversicherungen und Rentenversicherungen von
den Garantiezinsen, die die Versicherer Ihnen über die gesamte Laufzeit
gewähren müssen.

Bei der Höhe des Rückkaufswertes zum Kündigungstermin
spielen nicht nur die eingezahlten Beiträge, sondern auch die versicherte
Leistung und die Laufzeit eine Rolle.

Die Beiträge, die Sie zahlen, sind die Voraussetzung für die
Versicherungsleistung die wir Ihnen als Versicherer bieten.


Bei einer StartPolice ist die garantierte Versicherungsleistung zu einem
festgelegten Zeitpunkt abgeschlossen, zu dem das Geld zur Auszahlung kommt.
Zusätzlich ist ein Todesfallschutz und häufig die Absicherung bei Berufsunfähigkeit
mit eingeschlossen worden.


Daher werden die Beiträge nicht nur für den Erlebensfall, sondern auch für den
Todesfall und gegebenenfalls für die Berufsunfähigkeit aufgeteilt. Das führt
dazu, dass die eingezahlten Beiträge nicht in voller Höhe für den Rückkaufswert
berücksichtigt werden.

Zusätzlich werden von den eingezahlten Beiträgen die Abschluss- und
Vertriebskosten abgerechnet. Daher haben Versicherungen gerade in den ersten
Jahren gegenüber den eingezahlten Beiträgen einen geringeren Rückkaufswert.


Zum Rückkaufswert kommen dann noch die Überschussbeteiligung und die
Beteiligung an den Bewertungsreserven. Diese setzen sich zusammen aus

- einem für das aktuelle Jahr festgelegter Sockelbetrag und

- einem variablen Betrag


Der variable Betrag ist von der laufenden Entwicklung am Kapitalmarkt abhängig.
Da wir die künftige Kapitalmarktentwicklung noch nicht kennen, ist der variable
Betrag in unserer Berechnung nicht enthalten. Er wird erst bei Fälligkeit der
jeweiligen Leistung ermittelt.


Zu den Überschussbeteiligungen habe ich bereits eine Frage beantwortet, die
Ihnen ebenfalls weiterhelfen könnte: https://forum.allianz.de/questions/wie-setzt-sich-die-uberschussbeteiligung-zusammen

Hier finden Sie noch weitere hilfreiche Informationen zum Thema Rückkaufswert
und Überschussbeteiligung.


Gerne senden wir Ihnen den Rückkaufswert zu Ihrer StartPolice per Post zu.
Schicken Sie uns dazu Ihre Versicherungsnummer an allianzhilft.dialog@allianz.de.
Alternativ können Sie sich gerne an meine Kolleginnen und Kollegen aus dem
Kundenservice wenden. Sie erreichen diese telefonisch von Montag bis Freitag
von 08:00 bis 20:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800 4 100 104 oder aus dem
Ausland unter 0049 89 20700 2900.

Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen weiter.

Viele Grüße
Angie


 

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2018-09-25T19:03:56Z
  • Dienstag, 25.09.2018 um 21:03 Uhr
Danke Angie!
Ich spiele mit dem Kündigungsgedanken, da ich ich im Ausland lebe und nicht mehr nach Deutschland zurückkehren werde. Die Beitragszahlung möchte ich auf jeden Fall einstellen und momentan stelle ich es mir einfach zu kompliziert vor, 22 weitere Jahre auf meine Versicherung zu warten und mich dann damit auseinanderzusetzen, gerade auch mit dem Gedanken an das bevorstehende Brexitdisaster.

Viele Grüße
MarWai

Dateianhänge
    😄