Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Rentenversicherung im BAföG-Antrag

Hallo!
Ich möchte BAföG beantragen und benötige dafür eine Aufstellung sämtlicher Gelder die mit mir in Verbindung stehen. Ich bin jetzt auf einen Vertrag gestoßen der unter Lebensversicherungen läuft und Rentenversicherung (Kinderplan Ausbildung) heißt. Versicherungsnehmer ist mein Vater, er ist ebenfalls der Versicherte. Ich stehe als zu versorgendes Kind darin. Was ist das genau für ein Vertrag und in welcher Verbindung steht dieser zu mir? Die Sachbearbeiterin war überfordert. Ich hoffe sie können mir schnell weiterhelfen.
Mit freundlichen Grüßen
4 Kommentare
2016-11-08T18:55:09Z
  • Allianz hilft
  • Dienstag, 08.11.2016 um 19:55 Uhr
Guten Abend K.K,

für so eine Beantragung muss man sich mit ganz schön viel Papierkram auseinandersetzen. Gern schauen wir uns Ihren Vertrag mal an.

Hierzu müssen Sie uns bitte einmal die Vertragsnummer zusenden. Dann gebe ich es an meine Kollegen weiter und wir schauen, ob wir Ihre Fragezeichen im Kopf beseitigen können.

Senden Sie die Nummer und eine kurze Schilderung Ihres Anliegens an allianzhilft.dialog@allianz.de

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Liebe Grüße

Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2016-11-08T19:55:26Z
  • Dienstag, 08.11.2016 um 20:55 Uhr
Hallo K.K.

so wie ich die Sache sehe, handelt es sich um eine ganz normale Ausbildungsversicherung, die irgendwann
mal zur Auszahlung kommt. (Normalerweise zwischen dem 18. - 25. Lebensjahr, aber das kannst du ja im
Vertrag nachlesen).

Das Kapital wird später dein Vater bekommen, dieses sollte auf jeden Fall auch später so angegeben
werden, da ansonsten Kapitalertragssteuer anfallen wird. Sobald später die Auszahlungsleistung
auf Vaters Konto gekommen ist, kann er damit machen, was er will.

Da dein Vater Versicherungsnehmer ist, sollte dieser Vertrag also überhaupt nicht für den Bafögantrag
relevant sein, da du auch nicht Beitragszahler noch Empfänger der Versicherungsleistungen bist.
Aber genaueres wird dir dann bestimmt Franzi mitteilen können.

LG
Ute
2016-11-09T09:43:31Z
  • Mittwoch, 09.11.2016 um 10:43 Uhr
Ich hab heute morgen meinen örtlichen Ansprechpartner erreicht. Ist genauso wie sie gesagt haben, Ute. Vielen Dank ihnen beiden für die Antworten!
2016-11-09T09:52:04Z
  • Mittwoch, 09.11.2016 um 10:52 Uhr
Hallo K.K,

freut mich, dass ich Ihnen helfen konnte, auch wenn ich keine Expertin vom "Allianz hilft" Forum bin.

LG
Ute

Dateianhänge
    😄