Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
Sandra 2801

Lebensversicherung

Hallo zusammen,

und zwar ist meine Mutter
vor knapp 2 Jahren verstorben und wir haben jetzt vor kurzem den Brief
von Ihnen bekommen das die LV jetzt dann bereit wäre zur Auszahlung.
Jetzt zu meiner Frage, und zwar haben wir damals alle drei Kinder die
Erbschaft ausgeschlagen, weil nur Schulden bestanden haben. Haben wir
trotzdem ein Recht auf diese LV, oder haben wir alle Rechte mit der
Ablehnung damit vertan? Ich habe im Internet mal gelesen das wenn die
ganzen Versicherungen auf bestimmte Namen lauten das sie nicht ins
Erbrecht fallen?

Vielen Dank im Voraus
Sandra
Richtige Antwort
2018-07-20T10:09:45Z
  • Freitag, 20.07.2018 um 12:09 Uhr

Hallo Sandra 2801,


ich möchte Ihnen mein Beileid zum Tod Ihrer Mutter aussprechen.


Zu Ihrer Frage kann ich Ihnen grundsätzlich Folgendes mitteilen:


Die Leistungen aus einer Lebens-/Rentenversicherung im Todesfall liegen außerhalb des Nachlasses.

Auch wenn ein Erbe die Erbschaft ausgeschlagen hat, besteht aus dem verfügten Bezugsrecht trotzdem ein Anspruch auf die Versicherungsleistung.


Anscheinend wurden wir bisher vom Tod Ihrer Mutter noch nicht in Kenntnis gesetzt. Es tut mir Leid, dass nun ein Brief an Ihre verstorbene Mutter erstellt wurde.


Bitte senden Sie uns doch zur weiteren Klärung eine Kopie der Sterbeurkunde, mit Angabe der Vertragsnummer, an:


Allianz Lebensversicherung AG

10850 Berlin 


Vielen lieben Dank im Voraus. Bei weiteren Fragen sind wir immer gerne für Sie da.


Beste Grüße,

Daniela

Dateianhänge
    😄