Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
dmc

Auszahlung einer Lebensversicherung - Totenschein?

Ich bin der Begünstigte der Lebensversicherung meines Partners. Nach seinem Tod verlangte die Versicherungsgesellschaft von mir, eine Todeserklärung. Da ich nicht offiziell zu seiner Familie gehöre, kann ich diese Bescheinigung nicht erhalten. Kann die Versicherungsgesellschaft nicht die zuständigen Ämter bitten, die Bescheinigung zu erteilen? Vielen Dank.
Richtige Antwort
2022-08-08T12:25:56Z
  • Montag, 08.08.2022 um 14:25 Uhr
Hallo dmc, 


mein Beileid zu diesem Verlust, den Sie durchmachen.


Liege ich richtig in der Annahme, dass es sich hierbei um eine Risikolebensversicherung handelt?


Gerne möchte ich Ihnen bei Ihrem Anliegen behilflich sein, dies bedarf Ihre Unterstützung.

Senden Sie mir dazu Ihre persönlichen Daten an allianzhilft.dialog@allianz.de zu.


• Ihren kompletten Namen (von Ihnen und Ihrem Partner) und Username aus dem Forum (für eine bessere Zuordnung)

• Ihre Anschrift und 

• die Vertragsnummer 


Sobald mir die Daten vorliegen, machen wir von dort gemeinsam weiter.


Gerne haben Sie auch die Möglichkeit, sich an einen Vermittler zu wenden. 

Alle Informationen, welcher Vermittler zuständig ist, finden Sie auf Ihren Vertragsunterlagen.


Sollte Ihnen keiner zur Verfügung stehen, finden Sie diesen hier.


Beste Grüße

Loreen



Für unsere Mitleser:innen:


  • Auszahlungshöhe: Bei Abschluss eines Risikolebensversicherungsvertrages können Sie wählen: Entweder entspricht die Auszahlungssumme einfach der vereinbarten garantierten Versicherungssumme. Alternativ kann die Summe durch die nicht garantierte Überschussbeteiligung erhöht werden.


  • Auszahlungsmodalitäten: Wenn alle notwendigen Unterlagen wie z. B. Versicherungsschein, Sterbeurkunde und ärztliches Zeugnis mit Todesursache vorliegen, kommt es zur Auszahlung der Risikolebensversicherung. Erfahrungsgemäß dauert dies ab Eingang der Unterlagen etwa vierzehn Tage. Das gilt für ein natürliches Ableben des Verstorbenen oder einen Unfalltod. Bei gewaltsamem Tod des Versicherten kann die Auszahlung allerdings erst nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen erfolgen.


  • Besteuerung der Auszahlung:  Kommt die Risikolebensversicherung (RLV) zur Auszahlung, so ist sie immer einkommensteuerfrei. Bei Überkreuz-Verträgen, bei denen die Partner nicht ihr eigenes, sondern das Leben des jeweils anderen versichern, auch erbschaftsteuerfrei. Je nach Erbschaftsteuer-Freibetrag müssen Sie aber bei den anderen Vertragsvarianten gegebenenfalls Erbschaftsteuer entrichten.


Weitere Informationen zu einer Risikolebensversicherung, finden sie hier.

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
2022-08-13T12:58:17Z
  • Samstag, 13.08.2022 um 14:58 Uhr
Hallo dmc,

meine Kollegin hat Ihnen bereits vor einigen Tagen via E-Mail eine abschließende Nachricht zukommen lassen.

Ich hoffe, wir konnten Ihnen weiterhelfen.

Beste Grüße und alles Gute für Sie
Judy
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄