Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
gxusy

Versicherung bei einem Halterwechsel gekündigt?

Hallo,

habe folgendes Anliegen.

Und zwar ist das Auto zurzeit auf mein Vater zugelassen und er ist auch der Versicherungsnehmer (nicht bei der Allianz) Zu mir hieß es bei einem Halterwechsel kann ich problemlos die versicherung wechseln ohne meine alte zu kündigen. Allerdings war das Auto auch schon bei der noch jetzigen Versicherung auf meinen Namen versichert und zugelassen.

Nun die Frage, geht der Versicherungswechsel durch eine erneute Zulassung auf mein Name ohne Probleme über die Bühne und wird die vorherige Versicherung dadurch automatisch beendet?

Richtige Antwort
2020-08-10T07:52:31Z
  • Montag, 10.08.2020 um 09:52 Uhr
  • zuletzt editiert von Franzi.
Hallo gxusy,

danke für Ihre erneute Anfrage.

Möchten Sie einen Halterwechsel mitten im Versicherungsjahr vornehmen, muss sich immer der Versicherungsnehmer und der Halter verändern. Zu beachten ist, dass der Versicherungsnehmer immer seine Vorversicherung anzugeben hat.

Ist der Vertrag stillgelegt und das Fahrzeug wird innerhalb von 18 Monate wieder zugelassen, dann muss das Fahrzeug bei der bisherigen Versicherung angemeldet werden. Tatsächlich hat hier die bisherige Versicherung die älteren Rechte.  Alles über 18 Monate – da kann die Gesellschaft gewechselt werden.

Beste Grüße
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
3 Kommentare
2020-08-10T06:43:48Z
  • Montag, 10.08.2020 um 08:43 Uhr
  • zuletzt editiert von Franzi.
Guten Morgen gxusy,

es gibt genau zwei Gründe für eine Ummeldung Ihres Fahrzeugs:

Wenn Sie als Fahrzeughalter in einen anderen Zulassungsbezirk umziehen. Oder wenn Sie ein gebrauchtes Fahrzeug gekauft, geerbt oder durch eine Trennung erhalten haben.

Dies gilt auch, wenn innerhalb der Familie ein Halterwechsel erfolgt, Sie zum Beispiel ein Auto Ihrer Eltern übernehmen.

Wurde ein Fahrzeug verkauft, verschenkt oder wird es innerhalb der Familie umgeschrieben und Sie sind nicht mehr der Fahrzeughalter, wird Ihr Versicherungsunternehmen ebenfalls von der Zulassungsstelle informiert. Ihr alter Kfz-Versicherungsvertrag endet daraufhin automatisch.

Beste Grüße
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-08-10T07:19:30Z
  • Montag, 10.08.2020 um 09:19 Uhr
Auch wenn das auto schon einmal bei der aktuellen Versicherung auf mich zugelassen und versichert war? Durch einen Unfall vor 2 jahren läuft momentan das Auto und die versicherung über mein vater. (Bei der selben Versicherung wo ich meinen unfall hatte)

Mir wurde gesagt, wenn ich das auto erneut auf mein name wiederzulasse und woanders versichere, tritt automatisch der vertrag vor meinem unfall der auf meinen namen lief in kraft wegen der ruheversicherung. Kann das stimmen oder funktioniert der Versicherungswechsel mitten im Jahr durch den Halterwechsel trotzdem ohne probleme?
Richtige Antwort
2020-08-10T07:52:31Z
  • Montag, 10.08.2020 um 09:52 Uhr
  • zuletzt editiert von Franzi.
Hallo gxusy,

danke für Ihre erneute Anfrage.

Möchten Sie einen Halterwechsel mitten im Versicherungsjahr vornehmen, muss sich immer der Versicherungsnehmer und der Halter verändern. Zu beachten ist, dass der Versicherungsnehmer immer seine Vorversicherung anzugeben hat.

Ist der Vertrag stillgelegt und das Fahrzeug wird innerhalb von 18 Monate wieder zugelassen, dann muss das Fahrzeug bei der bisherigen Versicherung angemeldet werden. Tatsächlich hat hier die bisherige Versicherung die älteren Rechte.  Alles über 18 Monate – da kann die Gesellschaft gewechselt werden.

Beste Grüße
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄