Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Jonas Debu

Wohin wird abgeschleppt, Wunschwerkstatt möglich?

Hallo, 

ich habe für mein Auto den AllianzMobil-Schutzbrief. Kfz-Kasko Versicherung über eine andere Gesellschaft.

Für das Auto existiert eine Garantie, die erlischt, falls notwendige Reparaturen nicht in Partnerwerkstätten durchgeführt werden.

Im Falle einer Panne wird das Auto aber zur nächstgelegenen Werkstatt abgeschleppt, richtig?

Besteht eine Möglichkeit das Auto auch zu einer Partnerwerkstatt abschleppen zu lassen, ggf. mit einem Zusatzschutz, oder gegen Aufpreis?

Vielen Dank

6 Kommentare
2019-10-26T06:21:36Z
  • Samstag, 26.10.2019 um 08:21 Uhr
Hallo Jonas Debu,

schön, dass Sie sich für unseren AllianzMobil Schutzbrief entschieden haben und somit Ihr KFZ-Versicherungsschutz auch im Fall einer Auto-Panne optimal abgesichert haben.

Kann das Fahrzeug an der Schadenstelle nicht wieder fahrbereit gemacht werden, sorgen wir für das Bergen und das Abschleppen des Fahrzeugs und übernehmen die hierdurch entstehenden Kosten. Die Kosten für das Bergen übernehmen wir in voller Höhe. Der Höchstbetrag für das Abschleppen beläuft sich auf 150 EUR.

Eine Werkstattbindung ist hierbei nicht vorgesehen. Das heißt Sie entscheiden, in welche Werkstatt abgeschleppt werden soll. Sollten die Abschleppkosten die 150 EUR übersteigen, bezahlen Sie lediglich die Differenz.

Für unsere Mitleser:

Bei dem AllianzMobil Schutzbrief handelt es sich um eine Ergänzung zu einer bereits bestehenden Autoversicherung – auch bei anderen Versicherern.

Die Leistungen des AllianzMobil Schutzbriefes:

• Versicherungsschutz für die Fahrzeuge des Versicherungsnehmers und alle von ihm und seiner Familie genutzten Fahrzeuge
• Versichert sind der Versicherungsnehmer und alle berechtigten Insassen einschließlich des Fahrers. Unabhängig vom Verkehrsmittel sind der Versicherungsnehmer und seine Familie geschützt
• Pannenhilfe bis 150 Euro
• Abschleppkosten bis 150 Euro
• Bergungskosten
• Übernachtung bis 3 x 75 Euro
• Weiter-/Rückfahrt: Bahnfahrtkosten 1. Klasse oder Linienflugkosten Economy ab 1.000 Kilometer
• Mietwagen bis 350 Euro
• Ersatzteilversand
• Fahrzeugrücktransport und Fahrzeugunterstellung
• Fahrzeugverzollung und Verschrottung im Ausland
• Schlüsselservice
• Such-, Rettungs- und Bergungskosten bis 2.500 Euro
• Krankenrücktransport (ggf. mit Ambulanzflugzeug) und Übernachtungen
• Kinderrückbegleitservice (auch wenn Kinder selbst erkranken)
• Krankenbesuchskosten
• Haustierheimholservice
• Todesfallhilfe im Ausland (Bestattung im Ausland oder Überführung nach Deutschland bis 10.000 Euro)
• Arzneimittel- und Sehhilfenversand ins Ausland
• Rückreiseservice in besonderen Fällen bis 2.500 Euro
• Hilfe bei Insolvenz des Reiseveranstalters
• finanzielle Hilfe in Notlagen
• Hilfe bei Strafverfolgung (Gerichts-, Anwalts- und Dolmetscherkosten bis 2.500 Euro, Kaution bis 15.000 Euro)
• Hilfe bei Naturkatastrophen
• Hilfe bei besonderer Notlage (pro Person bis 250 Euro)
• Ersatzbeschaffung von Ausweisdokumenten
• weltweite Mallorca-Police

Mehr Informationen dazu erhalten Sie bei einer Allianz-Agentur in Ihrer Nähe. Sollten Sie die Kontaktdaten Ihrer Agentur verlegt haben, finden Sie diese unter

www.allianz.de/agentursuche

Ich hoffe, ich konnte Ihnen bei der Beantwortung Ihrer Fragen helfen.

Viele Grüße und immer gute Fahrt
Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-01-27T09:38:27Z
  • Montag, 27.01.2020 um 10:38 Uhr

Können Sie mir noch sagen, ob ich auch im europäischen Ausland abgeschleppt werde (bis 150 €, Rest selber zahlen)?


Außerdem wurde ein weiteres Auto hinzugefügt.

Könnte ich eine Bestätigung (per Mail/Post) bekommen, dass dieses Auto auch mit aufgeführt/versichert ist?

Ich schreibe Ihnen gerne die Versicherungsnummer per privater Nachricht.


Danke

2020-01-27T10:00:53Z
  • Montag, 27.01.2020 um 11:00 Uhr
Hallo Jonas Debu,

Wir helfen Ihnen und den berechtigten Insassen weltweit, wenn Sie mit einem versicherten Fahrzeug unterwegs sind. Der Höchstbetrag für die Pannenhilfe beläuft sich einschließlich der vom Pannenhilfsfahrzeug mitgeführten und verwendeten Kleinteile auf EUR 150.

Konnte ich damit Ihre Frage beantworten?

Beste Grüße
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-01-27T10:25:46Z
  • Montag, 27.01.2020 um 11:25 Uhr
Hallo Jonas Debu,

Ihre Ergänzung im o.g. Beitrag beantworte ich Ihnen auch gerne. Unabhängig von der Art des benutzten Verkehrsmittels sind Sie und Ihre Familienangehörigen weltweit versichert. Zu Ihren Familienangehörigen zählen wir Ihren Ehe-/Lebenspartner und Ihre Kinder. Auch fremde Fahrzeuge sind versichert, wenn diese von Ihnen oder Ihren Familienangehörigen zu ausschließlich privaten Zwecken geführt werden. Nutzen Sie für Mitteilungen oder Bescheinigungen, welche Sie zum Vertrag wünschen, unser Online-Formular https://www.allianz.de/service/bescheinigungsservice/dss/ oder Sie kontaktieren meine zuständigen Kollegen unter der Rufnummer 0800-4100101 (Mo-Fr 08:00-20:00Uhr).

Beste Grüße
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-01-27T13:27:05Z
  • Montag, 27.01.2020 um 14:27 Uhr

Danke. Ich habe versucht mich zu registrieren, um die Bescheinigung zu beantragen, aber kann nicht den richtigen Versicherungstyp auswählen (AllianzMobil-Versicherung), die Versicherungsnummer wird nicht akzeptiert. Habe dort im Portal eine Anfrage gestellt.


Ich hätte noch eine weitere Frage.


Ist es möglich einen zweiten PKW hinzuzufügen, beziehungsweise ist das möglich?


Konkret geht es mir darum, dass die Versicherung auf den Namen meiner Mutter läuft. Dadurch bin ich ja abgesichert, aber wie sieht es mit meiner Frau aus?

Ist der Fall abgesichert, wenn meine Frau mit einem Auto fährt, das auf meiner Mutter zugelassen und versichert ist (Haftpflicht, Kasko und Schutzbrief)?


Vielen Dank

2020-01-27T13:52:05Z
  • Montag, 27.01.2020 um 14:52 Uhr
Hallo Jonas Debu,

Sie schreiben, dass Ihre Mutter die Versicherungsnehmerin ist. Ich empfehle, dass diese sich direkt an meine Kollegen der Vertragsabteilung wendet, damit diese im Vertrag schauen können, wer genau versichert ist. Wie bereits meine Kollegin, Conny, schrieb, sind Sie und alle berechtigten Insassen, einschließlich des berechtigten Fahrers, sind bei Fahrten mit einem versicherten Fahrzeug im Sinne des § 3 gemäß § 4 und § 5 weltweit geschützt.

Für eine detaillierte Auskunft wenden Sie bzw. Ihre Mutter sich jedoch bitte an die genannten Kollegen bzw. Ihre Vertretung vor Ort. Die Kollegen sind von Mo - Fr zwischen 8 und 20 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 101 erreichbar. Diese stellen Ihnen ebenfalls gerne die gewünschte Bescheinigung aus.

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄