Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gonzo

Kfz Weiterversicherung ohne festen Wohnsitz möglich ?

Hallo, das Thema ist gar nicht mal so komplex, aber sehr selten, weshalb es gerne missverstanden wird. Bitte aufmerksam lesen. 


Ich würde gerne mein, gebraucht gekauftes, Wohnmobil auf mich ummelden und natürlich Haftpflicht-versichern lassen. 

Ich bin aktuell regulär in Deutschland gemeldet und das Wohnmobil würde dementsprechend regulär hier auf mich zugelassen.


Mitte Juli dann, werde ich meinen festen Wohnsitz in Deutschland vorerst aufgeben, um auf unbestimmte Zeit mit diesem Wohnmobil in Europa reisend zu sein. Ein neuer Hauptwohnsitz im Ausland ist noch nicht in Planung.


Das Kfz wird trotzdem regulär weiterhin auf mich zugelassen sein.

Das ist möglich, da in diesem Fall §46 Abs. 2 der FZV greift und einfach ein Empfangsbevollmächtigter für offizielle Briefe in die Zulassung mit eingetragen wird. 


Eine deutsche Kontaktadresse, über welche ich Schriftverkehr empfangen kann, sowie ein deutsches Konto bleiben beide bestehen.


Wird eine Weiterversicherung bei der Allianz, also mit hinterlegter Kontakt- anstatt Wohnadresse, möglich sein?


Über eine fundierte Antwort würde ich mich freuen. 



Mit freundlichen Grüßen 

Benjamin Seidel

Richtige Antwort
2022-05-02T11:58:46Z
  • Montag, 02.05.2022 um 13:58 Uhr
Hallo Gonzo,

wie versprochen melden wir uns mit einer Information zu Ihrem Anliegen zurück:

Meine Kolleg:innen teilten mir mit, dass es leider nicht ausreichend ist, lediglich eine deutsche Kontaktadresse sowie ein deutsches Bankkonto zu besitzen. Es ist u. a. Voraussetzung einen deutschen Hauptwohnsitz zu haben, damit das Wohnmobil bei uns versichert sein kann.
Für weitere Fragen dazu stehen Ihnen die Kolleg:innen der Vertragsabteilung von Mo - Fr zwischen 8 und 20 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 101.

Es freut mich, wenn ich Ihre Frage damit beantworten konnte.

Beste Grüße und eine tolle Zeit
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
2022-04-30T08:13:55Z
  • Samstag, 30.04.2022 um 10:13 Uhr
Hallo Gonzo,

es handelt sich sich um eine spannende Frage, die sicher auch andere Mitleser:innen interessiert. Allerdings wird diese Frage zu selten gestellt, als dass ich diese sofort beantworten kann. Ich werde mich im Forum zurück melden, sobald ich eine Antwort von den Kolleg:innen aus der KFZ-Vertragsabteilung bekommen habe.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit die Kolleg:innen selbst unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 101 zu kontaktieren. (Mo.-Fr.08:00-20:00 Uhr)

Ich wünsche Ihnen ein sonniges Wochenende.

Beste Grüße
Christian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2022-05-02T11:58:46Z
  • Montag, 02.05.2022 um 13:58 Uhr
Hallo Gonzo,

wie versprochen melden wir uns mit einer Information zu Ihrem Anliegen zurück:

Meine Kolleg:innen teilten mir mit, dass es leider nicht ausreichend ist, lediglich eine deutsche Kontaktadresse sowie ein deutsches Bankkonto zu besitzen. Es ist u. a. Voraussetzung einen deutschen Hauptwohnsitz zu haben, damit das Wohnmobil bei uns versichert sein kann.
Für weitere Fragen dazu stehen Ihnen die Kolleg:innen der Vertragsabteilung von Mo - Fr zwischen 8 und 20 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 101.

Es freut mich, wenn ich Ihre Frage damit beantworten konnte.

Beste Grüße und eine tolle Zeit
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄