Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Evi Wagner

Falsche schlechte Bewertung durch Bonusdrive

Liebes Bonusdrive Team,

die App hat definitiv noch Probleme, wie ich hier von anderen im Forum lese kommt es bei Kurvenfahrten regelmäßig zu schlechten Bewertungen.

Auch in meinem Fall. Die letzten 2 Kilometer zu mir nach Hause sind eine kurvige 2 spurige Bergstraße. Selbst wenn ich diese mit 30km/h fahre kommt es in der App zu einer schlechten Bewertung.

Dies kann nicht sein, da die Straße in der Regel mit 80 - 90 km/h befahren wird.
Hinter mir hat sich eine entsetzliche Schlange an Autos gebildet die gehupt haben und völlig ausgerastet sind. All dies habe ich nur getan um bei der App ein entsprechend positives Fahrverhalten zu bekommen.

Dennoch wurde die Fahrt mit unter 70 Punkten bewertet. Ein Unverständnis für mich und definitiv nicht angemessen. Autobahn Pendler können in der App wesentlich leichter eine GOLD Wertung erzielen.

Ich bitte hier nachzubessern. Es handelt sich um die Leitzachstr. ST2010 - hier kommt es trotz überaus angepasster Fahrweise zu schlechten Bewertungen.

Selbiges passiert auf einem weiteren Streckenabschnitt den ich hier im Screenshot zeige.

Gefahren mit unter 20km/h dennoch schlechte Bewertung. So nicht!
Richtige Antwort
2017-01-31T17:27:41Z
  • Dienstag, 31.01.2017 um 18:27 Uhr
Hallo Wagner,

ich kann das Ärgernis verstehen, denn man schließt nicht ohne Grund diesen Tarif ab und wenn es dann auch noch den Anschein hat, dass es nicht richtig funktioniert...

Ich werde auf jeden Fall Ihre Kritik an die zuständigen Kollegen von Bonus-Drive weiterleiten, denn ich kann an dieser Stelle adhoc nichts dazu sagen.

Sie haben ja bereits Tom seine Antwort kommentiert, das habe ich schon gesehen und ich denke, hier wird Tom auch noch einmal antworten.

Ich hoffe, dass ich eine zufriedenstellende Antwort für Sie bekommen. Bis dahin bitte ich Sie um Geduld.

Liebe Grüße und einen schönen Abend
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
15 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2017-01-31T17:27:41Z
  • Dienstag, 31.01.2017 um 18:27 Uhr
Hallo Wagner,

ich kann das Ärgernis verstehen, denn man schließt nicht ohne Grund diesen Tarif ab und wenn es dann auch noch den Anschein hat, dass es nicht richtig funktioniert...

Ich werde auf jeden Fall Ihre Kritik an die zuständigen Kollegen von Bonus-Drive weiterleiten, denn ich kann an dieser Stelle adhoc nichts dazu sagen.

Sie haben ja bereits Tom seine Antwort kommentiert, das habe ich schon gesehen und ich denke, hier wird Tom auch noch einmal antworten.

Ich hoffe, dass ich eine zufriedenstellende Antwort für Sie bekommen. Bis dahin bitte ich Sie um Geduld.

Liebe Grüße und einen schönen Abend
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-02-01T11:46:49Z
  • Mittwoch, 01.02.2017 um 12:46 Uhr
Liebe Cornelia,

bis wann kann ich hier mit einer Verbesserung der App rechnen? Es muss doch für euch möglich sein einen ensprechenden Zeitplan in Erfahrung zu bringen?

Ein weiterleiten und dann nie wieder was hören bringt keinem was.
2017-11-13T10:45:56Z
  • Montag, 13.11.2017 um 11:45 Uhr
Leider scheint das eigentlich sehr gute System doch noch nicht ganz ausgereift zu sein. Ich fahre täglich eine Strecke von Hofheim- Langenhain über Hofheim nach Frankfurt. Auch ich muss mich ständig darüber ärgern, dass mir auf der kurvenreichen Strecke ein zu schnelles Tempo in den Kurven vorgehalten wird. Auf dieser Strecke gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h. Der durchschnittliche Verkehrsfluss (auch in den Kurven!) liegt bei ca. 70 km/h. Aber selbst dann, wenn ich mit lediglich 50 km/h die Kurven durchfahre, wird mir eine zu schnelle Kurvenfahrt vorgehalten!?
Ebenso ist in dem System wohl noch ein Teilabschnitt der o.a. Strecke mit einer Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h hinterlegt, zu der aber die zulässige Höchstgeschwindigkeit bereits vor Jahren auf 80 km/h festgelegt wurde.
Ärgerlich ist auch, dass das System mir sehr oft ein extremes Beschleunigungsverhalten beim Start vorwirft, weil das System erst während der Fahrt erkennt, dass wir bereits in Bewegung sind.
Kann man das nicht alles mal aktualisieren. Diese Falschbewertungen machen sich bei der täglichen Hin- und Rückfahrt extrem bemerkbar!
Vielen Dank!
Beste Grüße
2017-11-13T11:01:53Z
  • Montag, 13.11.2017 um 12:01 Uhr
Hallo DudRalf,

es freut mich, dass Sie die BonusDrive Funktion nutzen. Einige Punkte gibt es in einem jungen Programm immer mal wieder zu verbessern.

Abweichungen zwischen dem von uns verwendeten Kartenmaterial und den tatsächlichen Geschwindigkeitsbegrenzungen können im Einzelfall nicht ausgeschlossen werden.

Diesem Umstand trägt unser Scoring-Modell bereits Rechnung. Im Verlauf eines Jahres gleichen sich positive und negative Abweichungen aus und führen zu einer fairen Bewertung des Fahrverhaltens. Das Kartenmaterial wird von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt und regelmäßig aktualisiert.

Aus diesem Grund sind Anpassungen einzelner Geschwindigkeitsbegrenzungen nicht möglich.

Sie können sich aber gerne direkt mit den Kollegen von BonusDrive in Verbindung setzen und die weiteren Punkte besprechen.
Diese erreichen Sie unter der Rufnummer 0800 / 41 00 13 4 (Mo-Fr. 8-20 Uhr)

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-07-14T14:31:21Z
  • Sonntag, 14.07.2019 um 16:31 Uhr
habe das Teil jetzt 5 Tage in Betrieb.
Für Städter absolut nicht von Vorteil. Da das Bremsverhalten zu 30 % in die Bewertung eingeht schon mal sehr Nachteilig bei Staus. Aber auch das abbremsen bei umschalten auf gelb bringt Dir Abzug, dann lieber beschleunigen das macht nur 20 % Abzug. Geschwindigkeit kannst du außer Acht lassen, da nur 10%.
Ach ja am besten das Auto um die Ecke schieben. Tipp. Öfter die Aufzeichnung trennen. Kurze Strecken besser, je länger desto mehr Ereignisse, das heißt wiederum me Abzüge.
Des weiteren werden die Karten nicht jährlich aktualisiert. Teilweise bis zu 4 Jahre alt. Großes Problem bei 30 Zonen. Entweder 30 auf einer 50 ziger oder Umweg
2019-07-15T07:24:12Z
  • Montag, 15.07.2019 um 09:24 Uhr
Hallo Gerfried Czeskleba,

es freut mich, dass Sie unser BonusDrive nutzen. Über die BonusDrive App können Sie Ihren Fahrstil kontrollieren: Geschwindigkeit, Beschleunigung, Brems- und Lenkverhalten.

Häufiges starkes Abbremsen deutet auf eine wenig vorausschauende Fahrweise hin. Wer dagegen besonnen fährt und dadurch zu weniger riskanten Bremsmanövern gezwungen wird, kann Punkte sammeln. Eine notwendige Vollbremsung wird zwar auch gemessen und registriert, muss aber nicht unbedingt eine schlechte Fahrtwertung bedeuten.

Die Bewertung hängt auch von der Straßenart und dem Zeitpunkt ab. Eine Fahrt während der Rushhour in der Stadt birgt in der Regel zum Beispiel größere Gefahren als eine Sonntagsausfahrt vormittags auf der Autobahn.

Ihre Fahrtwertungen werden zusammengefasst zu Tages-, Monats- und der Jahreswertung. Es gibt Einzelwertungen für Beschleunigen, Bremsen, Geschwindigkeit, Kurvenverhalten, sowie die Straßenart (innerhalb von Ortschaften, Landstraße, Autobahn), die Tageszeit und den Wochentag. Je länger die Fahrt, desto größer der Einfluss auf die Tageswertung. Das heißt, bei einer langen Fahrt wird ein einzelner Fehler nicht so schwer gewichtet.

Bitte melden Sie Unstimmigkeiten bezüglich des verwendeten Kartenmaterials über „FAQ/Support“ an die zuständigen Kollegen von BonusDrive. Diese leiten Ihre Meldung entsprechend weiter, damit die Karten aktualisiert werden können. Kurzfristige Geschwindigkeitsänderungen, z. B. aufgrund einer Baustelle, werden allerdings nicht berücksichtigt.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-07-15T08:15:11Z
  • Montag, 15.07.2019 um 10:15 Uhr
Hallo Corny,
lest du auch die Kommentare oder ist das eine Standardantwort?
Häufig starkes abbremsen deutet auf eine wenig vorausschauende Fahrweise....
Ne, macht es nicht. Das deutete auf Berufsverkehr in der Großstadt hin! Komm einfach mal nach Berlin, dann drehen wir mal ne Runde. Dann gibt es noch Ampeln ! Weißt du wann sie umschalten? Also rüber oder notfalls bei rot. Wäre das die Auktion die du meinst? Dann haben wir da noch den grünen Abbiegepfeil. Der hat noch nicht mal ne Gelbphase. Weg ist er, ohne Vorwarnung! Was nun? Abbremsen oder trotzdem rum? Dann haben wir hier noch viele Radfahrer, die sich nicht um eine Rotphase kümmern! Bremsen oder umfahren. Umfahren würde ich meinen, wegen der Bewertung. Bloß gut das ich eine Dashcam habe. Du merkst selbst, für Städter ist diese Auswertung nicht geeignet.
Aber es gibt eine Möglichkeit das alles zu umgeben.
Im Berufsverkehr nicht aufzeichnen. Abends ne Runde um den Block. Natürlich nur ne Hauptstraße ohne Ampel, am besten Stadtautobahn und schon sind dir die 100 sicher. Das 10 mal pro Monat und alles ist im Lot.
Aber ist das die Lösung
Noch etwas zu der Geschwindigkeit.
Kurzfristige Geschwindigkeitsänderungen werden nicht berücksichtigt....
Das meinst du doch hoffentlich nicht im Ernst :))
Beispiel Ribnitzer Str. in Berlin
Seit 4! Jahren nicht mehr aktualisiert.
Laut Karte Speed max 30/h
Falsch nur eine Teilstrecke ist 30 km/h
Somit Ereignis mit hohem Schweregrad. Denn wer fährt 30 wenn 50 erlaubt. Somit nur durch Umweg zu passieren.
Grüße aus Berlin
2019-07-15T09:51:44Z
  • Montag, 15.07.2019 um 11:51 Uhr
Hallo Gerfried Czeskleba,

ja, wir lesen Ihre Kommentare sehr genau und es ist bedauerlich, dass die App mit ihren Inhalten soviel Ärger in Ihnen hervorruft. Das heißt, wir müssen schauen, dass wir die Problematik angehen, wobei ich Sie unterstützen möchte. Senden Sie mir doch bitte noch einmal Screens von mindestens zwei Fahrten, bei welchen Sie der Meinung sind, dass diese alles andere als ok sind. Des Weiteren benötige ich Ihre Kontaktdaten, idealerweise mit Vertragsnummer und dies senden Sie bitte per E-Mail an allianzhilft.dialog@allianz.de

Sobald mir Ihre Daten vorliegen, kümmere ich mich darum.

Beste Grüße
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-07-15T10:54:41Z
  • Montag, 15.07.2019 um 12:54 Uhr
Hallo Conny
danke für das Angebot. Nur wird es nichts bringen. Heute z.B. parallel zu einer 30 Zonen gefahren. Hauptstraße aber 50 ! 3km hoher Schweregrad
Dann noch die Beschleunigung. Wenn ich die einhalten soll komme ich über keine Kreuzung mehr. Ich fahre einen 525 BMW Automatik . Viel PS aber nichts mit Kickdown . Ersten der Sprit, schluckt schon so genug, auch das Alter lässt mich etwas ruhiger fahren.
Bremsverhalten natürlich auch wieder katastrophal. Stau ! Normal in Berlin. Deshalb ständige Ereignisse im Minutentakt. Zwar nur niedriger Schweregrad, aber es summiert sich
Werde dir die Screen senden, damit auch du was zu lachen hast.
Für mich stellt sich das alles als Dummeleutefang da. Mag im ländlichen Regionen funktioniert, aber in der STADT NICHT! Alte Karten, wie gesagt teilweise Straßen 4 Jahre nicht aktualisiert, Stau, Ampeln und das verkehrswidrige Verhalten, lassen eine vernünftige und vor allem faire Aufzeichnung nicht zu.
Hätte ich gewusst das es solche Probleme gibt, hätte ich mich nicht darauf eingelassen. Rückzahlung (Prozente) wird es durch die Benachteiligung von Städtern nicht geben, abgesehen von denen die ihr Fahrzeug nur am Wochenende, abends auf gerader Straße ohne Ampeln nutzen, NICHT geben. Denn nur durch den Bonus würde sich die Versicherung rechnen. Es gibt viele Mitbewerber die günstiger sind , auch mit Rabattschutz . Gut , diese haben zwar keinen persönlichen Ansprechpartner, aber was interessieren mich das? Bei einem eventuellen Schadensfall hat doch der Geschädigte den Stress .
Viele Grüße
Gerfried
2019-07-15T11:12:02Z
  • Montag, 15.07.2019 um 13:12 Uhr
Hallo Gerfried Czeskleba ,

vielen Dank für Ihre umfangreiche Schilderung und wie bereits erwähnt, bedauere ich, dass dies Unmut in Ihnen hervorruft. Dennoch bitte ich Sie um einen respektvollen Umgangston. Ich nehme Ihr Anliegen ernst und möchte für Sie eine Lösung finden! Ich freue mich, wenn Sie mir die gewünschten Fahrtaufzeichnungen senden und sobald Ihre Nachricht vorliegt, kümmere ich mich darum.

Beste Grüße
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄