Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
stefan112

Xiaomi M365 Versichern

Hallo was benötige ich um meinen E-Scooter Xiaomi M365 zu versichern ?
Richtige Antwort
2019-06-12T16:44:56Z
  • Mittwoch, 12.06.2019 um 18:44 Uhr
Hallo stefan112,

ja, das Thema E- Scooter ist in letzter Zeit in aller Munde.

Es ist bestimmt toll, geräuschlos und ohne Kraftanstrengung durch die Stadt zu cruisen. Dazu noch eine Brise Wind um die Nase.

Wie können Sie nun Ihren E- Scooter versichern. Ich gehe davon aus, dass Sie beim Kauf alle Unterlagen vom neuen Gefährt erhalten haben.

Diese nehmen Sie einfach mit zur Allianz- Agentur Ihres Vertrauens. Ihr Vermittler nimmt dann mit Ihnen gemeinsam den Antrag auf und Sie erhalten die Plakette direkt in der Agentur. Diese bringen Sie dann unterhalb des Rücklichts am E- Scooter an.

Sie sind noch kein Kunde bei der Allianz? Dann finden Sie Ihre Wunschagentur unter
https://www.allianz.de/agentursuche

Ich habe zusätzlich noch einen Link, wo Sie sich schon einmal über alle Gesetzmäßigkeiten informieren können.

Gehen Sie einfach auf

https://www.allianz.de/auto/e-scooter-versicherung/

und Sie erhalten direkt zu Beginn in 30 Sekunden alles wichtige erklärt. Detaillierte Informationen finden Sie dann im weiteren Verlauf der Seite.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen und wünsche Ihnen viel Spaß mit dem neuen Gefährt und vor allem unfallfreie Fahrt.

Liebe Grüße

Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
19 Kommentare
2019-06-13T11:20:34Z
  • Donnerstag, 13.06.2019 um 13:20 Uhr

Danke schon einmal,

ich habe nur eine Rechnung Erhalten was braucht man noch ?


Danke schon einmal im Vorraus 

2019-06-13T11:46:39Z
  • Donnerstag, 13.06.2019 um 13:46 Uhr
Hallo stefan112,

gerne beantworte ich Ihnen Ihre Frage.

Wenn Sie nur die Rechnung erhalten haben, dann nehmen Sie bitte diese mit zu Ihrem Vertreter. Darüber hinaus benötigen Sie noch die allgemeine Betriebserlaubnis oder eine Einzelbetriebserlaubnis.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Viele Grüße
Franziska
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-07-17T11:05:40Z
  • Mittwoch, 17.07.2019 um 13:05 Uhr

Hallo Stefan112,


hat der Abschluß der Versicherung mit der Rechnung geklappt, sodass du den Versicherungsaufkleber für den eScooter bekommen hast?


Danke und Grüße,

Joe 

2019-07-22T08:37:11Z
  • Montag, 22.07.2019 um 10:37 Uhr
Sorry, aber hier wird Blödsinn gepostet, denn auch wenn Du ein Versicherungskennzeichen bekommen solltest, darfst Du trotzdem damit nicht auf deutschen Straßen fahren. Dir fehlt die allg. Betriebserlaubnis, welche der Xiaomi M365 derzeit nicht hat, Punkt! Die Allianz sollte das wissen!

Es soll in nächster Zeit die Möglichkeit der Einzelabnahme bei TÜV geben.... dann sieht es anders aus.

2019-07-22T09:32:27Z
  • Montag, 22.07.2019 um 11:32 Uhr

Hallo Thomas S.,

leider kann ich Ihre Aussage nicht nachvollziehen.

Es ist vollkommen richtig, dass die E-Scooter nur auf Radwegen gefahren werden dürfen. So finden Sie es auch unter dem Link, welchen mein Kollege Sven aufgeführt hat. Unter dem Link finden Sie alle aktuellen Informationen zum Thema E-Scooter.

Weiterhin finden Sie auch dort die derzeitigen Zulassungskriterien. Gerne führe ich Ihnen diese noch einmal auf:

- Elektrischer Antrieb

- Geschwindigkeit ≥ 6km/h und ≤ 20km/h
- Lenk- und Haltestange

- Vorder-, Rück- und Bremslicht
- Glocke sowie Vorder- und Rückbremsen
- Leergewicht max. 55 kg, Breite max. 70 cm, Höhe max. 140 cm und Länge max. 200 cm
- Fahrzeug ohne Sitz oder selbstbalancierendes Fahrzeug mit oder ohne Sitz
- Leistungsbegrenzung auf 500 Watt (1.400 Watt bei selbstbalancierenden Fahrzeugen)
- Allgemeine Betriebserlaubnis oder Einzelbetriebserlaubnis

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Viele Grüße
Franziska

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-07-22T10:03:36Z
  • Montag, 22.07.2019 um 12:03 Uhr

Hallo Franziska,


leider hat Thomas S recht.

Produkttyp E-Scooter

  • Allgemeine Informationen
  •         Für wen für Erwachsene      
  • Höchstgeschwindigkeit 25 km/h               max. Belastbarkeit 100 kg               geeignet ab 16 Jahren      

    Elektroantrieb

    • Reichweite 30 km
    • Akkuspannung 42 V
    • Dauerleistung 250 Watt
    • max. Leistung 500 Watt
    • Akkuladezeit 5 h
  • Räder und Reifen
    • Bereifung Vollgummi
  • Maße und Gewicht
    • Gewicht 12,5 kg
  • Weitere Eigenschaften
    • Ausstattung zusammenklappbar, mit Ständer, mit LED-Licht
  • Weitere Eigenschaften
    •        .Achtung Keine Zulassung nach StVZO/eKFV. Nicht im Straßenverkehr zu verwenden
    • versicherbar bleibt es aber und da haben Sie wiederum recht. 
    2019-07-22T10:15:14Z
    • Montag, 22.07.2019 um 12:15 Uhr
    Hallo Dirk Simon,

    vielen Dank für Ihre Informationen.

    Welcher E-Scooter , wie versicherbar ist, prüfen die zuständigen Kollegen im Außendienst. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich hier nur im allgemeinen Antworten kann und z.B. die Zulassungskriterien mitgeben kann.

    Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.

    Viele Grüße
    Franziska
    Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
    2019-07-22T10:47:19Z
    • Montag, 22.07.2019 um 12:47 Uhr

    @Franziska


    Ich weiß gar nicht, ob Sie überhaupt gelesen haben, was ich geschrieben habe??

    Sie haben als einzige Recht damit, dass ein e-Scooter eine allgemeine Betriebserlaubnis oder Einzelbetriebserlaubnis braucht. Das ist genau das, was ich geschrieben habe.


    Von Ihrem Kollegen Sven wurde es aber anders dargestellt!!

    Zitat: 

    " Ich gehe davon aus, dass Sie beim Kauf alle Unterlagen vom neuen Gefährt erhalten haben. 

    Diese nehmen Sie einfach mit zur Allianz- Agentur Ihres Vertrauens. Ihr Vermittler nimmt dann mit Ihnen gemeinsam den Antrag auf und Sie erhalten die Plakette direkt in der Agentur"


    ...und das eben beim Xiaomi M365 nicht möglich. Dieser hat die erwähnten Erlaubnisse eben nicht. Also sollte man den Kunden (nur weil man davon aus geht) auch nicht in eine Allianz Agentur bestellen, um irgendwas prüfen zu lassen, was von vornherein zum scheitern verurteilt ist.....

    Auch kenne ich einen Fall, bei dem von der Allianz ein Xiaomi M365 ohne Betriebserlaubnis nur mit Fahrgestellnummer  versichert wurde. Dieser ist von der Polizei erwischt worden, Unwissenheit schützt eben vor Strafe nicht! Er dachte, wenn Ihr das versichert, wird es schon passen! Leider ist es nicht so!


    Gruß

    2019-07-22T11:01:32Z
    • Montag, 22.07.2019 um 13:01 Uhr
    Hallo Thomas S.

    vielen Dank für Ihre Ergänzung.

    Wie ich bereits dem User Dirk Simon geantwortet habe, habe ich von hier aus leider keinen Einblick, welcher E-Scooter, wie versicherbar ist. Das obliegt dem Außendienst, die Voraussetzungen zu prüfen. Wir können hier im Forum nur allgemeine Auskünfte dazu geben, wie es auch mein Kollege Sven getan hat. In jedem Fall muss ein Kunde, welcher einen E-Scooter versichern lassen möchte, sich in einer Allianz Agentur melden.

    Ich bitte Sie um Verständnis für die Vorgehensweise.

    Um den von Ihn geschilderten Fall zu beurteilen, müsste man diesen sich konkret anschauen. Gerne kann derjenige sich selbst bei uns melden.

    Viele Grüße
    Franziska
    Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
    2019-07-22T11:08:24Z
    • Montag, 22.07.2019 um 13:08 Uhr
    Hallo Franziska,


    Eine einfache Ausgangsfrage:

    "Hallo was benötige ich um meinen E-Scooter Xiaomi M365 zu versichern ?"

    hätte Kollege Sven nach kürzester Recherche mit "leider nicht möglich" beantworten müssen. Sonst hätte ja euer Forum sehr wenig Sinn, wenn anfangs schon falsche Informationen gegeben werden!

    Lieber soll sich der Kunde in der Agentur melden.... ein Schelm wer da böses denkt, wenn das Ergebnis eh schon klar ist.


    Guten Tag


    Dateianhänge
      😄