Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Nimsaja

Aufbewahrung von Unterlagen

Hallo,


Wie lange ist eine Versicherung verpflichtet Unterlagen aufzubewahren? 


Beispiel:

A. Ist seit den 80gern Kunde bei einer Versicherung. Jetzt möchte A. Schadensfreie Jahre an den Sohn übertragen. Die Versicherung meldet sich zurück und sagt 2007 wäre ein Schaden berechnet worden. Keine weitere Info bzw. Angabe wann, was und wieviel usw. Die hätten nichts in den Unterlagen. A. hat keinerlei Erinnerung oder Unterlagen an den Schaden und kann dies nicht nachvollziehen. Von der Versicherung kommt keine weitere Info. A. ist verärgert kann aber nichts weiter machen. 


Ist es korrekt das bei einer KFZ Versicherung keine weiteren Informationen mehr vorhanden sind nach 14 Jahren? Muss die Versicherung auch Unterlagen und Daten nur 10 Jahre aufheben? 


Bei Eigenrecherche im Internet bin ich auf keine konkrete Antwort gestoßen und vielleicht erhalte ich hier auf meinen Post eine. 


Vielen Dank


Jasmin 

Richtige Antwort
2022-01-17T15:05:55Z
  • Montag, 17.01.2022 um 16:05 Uhr
  • zuletzt editiert von Nancy.

Hallo Nimsaja, 


vielen Dank für Ihre Nachfrage.


Als Versicherer sind wir verpflichtet für nicht aktive Verträge (Kündigung oder Ablauf) eine Aufbewahrungspflicht von 10 Jahren einzuhalten. 


Da sich Ihre Anfrage im Speziellen an die Übertragung von  Schadenfreiheitsklassen (SF-Klasse) richtet, empfehle ich Ihnen unseren Beitrag auf unserer Homepage.  


Wichtig für Sie zu wissen: 

Bei den meisten Versicherern können Sie die SF-Klasse sieben bis zehn Jahre ruhen lassen. Bei einer längeren Unterbrechung kann es passieren, dass die Kfz-Versicherung Ihre erworbenen Vergünstigungen streicht. 


Bei der Allianz besteht die Möglichkeit, die erworbene SF-Klasse bis zu zehn Jahre "ruhen" zu lassen. In dieser Zeit ist eine Übertragung weiterhin möglich. 


Für weitere Fragen empfehle ich Ihnen den direkten Kontakt mit einer Allianz Agentur in Ihrer Nähe oder unseren Kolleg:innen der Kfz-Versicherung. 


Diese erreichen Sie über unsere kostenfreien Rufnummer 0800 4100 101 (Mo-Fr 8-20 Uhr) sowie im Live-Chat


Welche Allianz Betreuung in Ihrer nächsten Nähe ist, erfahren Sie über unsere Agentursuche


Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen. 


Beste Grüße

Franzi


Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
4 Kommentare
2022-01-17T15:31:06Z
  • Montag, 17.01.2022 um 16:31 Uhr
Hallo,

LIEBEN Dank für die schnelle Antwort.

'Als Versicherer sind wir verpflichtet für nicht aktive Verträge (Kündigung oder Ablauf) eine Aufbewahrungspflicht von 10 Jahren einzuhalten."
Hier erwähnen Sie NICHT AKTIVE Verträge. Wie ist es mit aktiven Verträgen?

Gruß
2022-01-17T15:48:03Z
  • Montag, 17.01.2022 um 16:48 Uhr
Hallo Nimsaja,

vielen Dank für Ihre Rückfrage.

Wie es sich mit Schäden bei aktiven Verträgen verhält, kann ich Ihnen leider nicht pauschal beantworten. Gerne erkundige ich mich für Sie bei unseren zuständigen Kolleg:innen. Am besten Sie senden mir hierzu eine kurze Nachricht an allianzhilft.dialog@allianz.de und teilen mir folgende Daten mit:

• Ihren Usernamen
• die betreffende Vertragsnummer oder das Kfz-Kennzeichen
• sowie die Daten des Versicherungsnehmers, wie Name, Anschrift und Geburtsdatum

So kann ich mir selbst einen kurzen Überblick über den Vertrag schaffen.

Als Hinweis für Sie:

Gab es zwischenzeitlich einen Fahrzeugwechsel, so entsteht mit jedem Fahrzeugwechsel ein neuer Vertrag, auf welche die SF-Klasse des Vorvertrags übertragen wird. Hintergrund dafür ist, dass ein Kfz-Vertrag nicht auf das neue Fahrzeug übertragen werden kann. Sondern immer nur die SF-Klasse sowie der Schadenfreiheitsrabatt. Man spricht hierbei auch von einem Ersatzvertrag.

Der Vorvertrag gilt dann als gekündigt bzw. stillgelegt. Ist der Schadenfall einem Vorvertrag angehörig, der bspw. älter als 10 Jahre, so gilt hier die gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Dies ist für mich derzeit die einzige Konstellation, die mir einfällt, weshalb keine Schadendaten mehr vorliegen könnten.

Beste Grüße
Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2022-01-21T15:29:02Z
  • Freitag, 21.01.2022 um 16:29 Uhr
Hallo Nimsaja,

leider habe ich keine Rückmeldung von Ihnen erhalten.
Ich gehe davon aus, dass sich Ihr Anliegen bereits erledigt hat.
Sollte Ihr Anliegen weiterhin bestehen, dann wenden Sie sich gerne an uns unter allianzhilft.dialog@allianz.de.
Ich wünsche Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund.

Beste Grüße
Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄