Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
Pave Low

Darf ein Fahranfänger das Auto eines Verwandten fahren?

Hallo, ich bin 19 Jahre alt und möchte einmal mit dem auto meines Onkels fahren, jedoch ist nur er als Fahrer zugelassen. Nun meine frage: Darf ich das Auto einmal fahren, ohne einen Aufpreis etc. Und entstehen für ihn kosten, wenn ich z. B einen Unfall baue?
Richtige Antwort
2016-05-30T08:14:13Z
  • Montag, 30.05.2016 um 10:14 Uhr
Guten Morgen Pave Low,

gerade als Fahranfänger ist es wichtig, Fahrpraxis zu erlangen. Ich finde es toll, dass Ihr Onkel dies ermöglichen möchte.

Wie bereits preusu erwähnt hat, ist es möglich einen temporären Fahrereinschluss vornehmen zu lassen. Dies ist jedoch von dem jeweiligen Tarif abhängig und muss geprüft werden.

Eine Änderung am Vertrag kann nur Ihr Onkel als Versicherungsnehmer veranlassen.

Die Kollegen von der Vertragsabteilung können dies für Ihren Onkel vornehmen. Die Rufnummer hat Ihnen preusu bereits mitgeteilt.

Gerne prüfen und übernehmen wir den Einschluss, benötigen hierfür jedoch eine E-Mail von Ihrem Onkel.

Diese sendet er bitte, mit der Vertragsnummer und den vollständigen Kontaktdaten, an
allianzhilft.dialog@allianz.de

Ich werde von dort alles Weitere regeln und die Daten von Ihrem Onkel bleiben geschützt.

Viele Grüße

Sarah

@preusu

Vielen Dank für die Unterstützung.
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
1 weiterer Kommentar
2016-05-30T06:52:04Z
  • Montag, 30.05.2016 um 08:52 Uhr
Guten Morgen Herr Low,

es kommt ganz auf die Versicherungsbedingungen der Kfz Versicherung Ihres Onkels an.

Es gibt Tarife, da kann man einmalig im Jahr kostenlos einen anderen Fahrer mit im Vertrag einschließen, muss dies aber vorher melden.

Ihr Onkel soll einfach in seiner Agentur nachfragen, ob dies bei seinem Vertrag möglich ist, oder er wendet sich telefonisch an die Hotline: 0800 41 00 101.
Richtige Antwort
2016-05-30T08:14:13Z
  • Montag, 30.05.2016 um 10:14 Uhr
Guten Morgen Pave Low,

gerade als Fahranfänger ist es wichtig, Fahrpraxis zu erlangen. Ich finde es toll, dass Ihr Onkel dies ermöglichen möchte.

Wie bereits preusu erwähnt hat, ist es möglich einen temporären Fahrereinschluss vornehmen zu lassen. Dies ist jedoch von dem jeweiligen Tarif abhängig und muss geprüft werden.

Eine Änderung am Vertrag kann nur Ihr Onkel als Versicherungsnehmer veranlassen.

Die Kollegen von der Vertragsabteilung können dies für Ihren Onkel vornehmen. Die Rufnummer hat Ihnen preusu bereits mitgeteilt.

Gerne prüfen und übernehmen wir den Einschluss, benötigen hierfür jedoch eine E-Mail von Ihrem Onkel.

Diese sendet er bitte, mit der Vertragsnummer und den vollständigen Kontaktdaten, an
allianzhilft.dialog@allianz.de

Ich werde von dort alles Weitere regeln und die Daten von Ihrem Onkel bleiben geschützt.

Viele Grüße

Sarah

@preusu

Vielen Dank für die Unterstützung.
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄