Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
Eisberg

Auto verkauft 7Tage später Übergabe am Bahnhof,auf dieser Fahrt zu Kaüfer Unfall

Ich, Verkäufer habe mein Auto verkauft, Kaufvertrag 19 Übergabe wie vereinbart am Bahnhof am 27. Auf der Fahrt von zuhause zum Bahnhof hatte ich einen kleinen Unfall. Der käfer hat bei Übergabe die Beschädiegungen gesehen un abgetan. jetzt 1Tag Später fordert er 700 Euro. Hat er Recht?
Richtige Antwort
2017-04-28T08:28:10Z
  • Freitag, 28.04.2017 um 10:28 Uhr
Hallo Eisberg,

wenn mit dem Fahrzeug auf der Fahrt zur Übergabe an den Käufer ein Unfall passiert, ist das schon mehr als ärgerlich.

Ob der Käufer nachträglich einen Betrag für die Reparatur fordern kann oder hier gilt „gekauft wie gesehen“, kann am besten eine Rechtsberatung beurteilen.

Haben Sie eine Rechtsschutzversicherung bei der Allianz? Dann empfehle ich Ihnen, meine Kollegen der Rechtsschutzversicherung zu kontaktieren. Sie erreichen diese rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 1122 555.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄