Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Depotinhaber

Beitragsschutz und Rabattschutz

Ich habe zwei Fragen zu meiner KFZ-Versicherung.


Der Beitragsschutz sorgt dafür, dass ich Veränderungen von Typ- und Regionalklasse zu meinen Ungunsten nicht mitmache. Aber wie sieht es aus, wenn die sich mal zu meinen Gunsten verändern?


Wenn ich den Rabattschutz irgendwann mal kündigen sollte, "stürze" ich dann in der Schadenfreiheitsklasse ab, oder bleibt mir die Klasse, die ich bis dahin evtl. mithilfe des Rabattschutzes geschützt habe, erhalten? Nach der Kündigung würde ein weiterer Unfall natürlich zur Rückstufung führen, das ist mir klar.

4 Kommentare
2020-01-21T18:10:15Z
  • Dienstag, 21.01.2020 um 19:10 Uhr
Guten Abend Depotinhaber,

danke für Ihre Anfrage.
Richtig, der BeitragsSchutz in der Premium-Linie hält Ihre Prämie stabil. Geänderte Typklassen zum Beispiel führen dann nicht zu einer Beitragsanpassung. Online wählbar in der Komfort-Linie, bei Premium in Ihrer Allianz Agentur und im Onlinetarif Smart.
Der RabattSchutz verhindert eine Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse, für je einen Haftpflicht-/Vollkaskoschaden im Jahr. Die SF-Klasse bleibt so unverändert. Bei allen Produktlinien wählbar.

Rabattschutz: Auf den Punkt gebracht:
Der Rabattschutz ist ein Zusatzschutz in der Kfz-Versicherung, mit dem Sie Ihre Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) auch nach einem Unfall beibehalten. Mit anderen Worten: Er bewahrt Sie im Schadenfall vor einer Rückstufung und schützt Sie so vor einer Erhöhung Ihres Versicherungsbeitrags für mehrere Jahre.
• Diese freiwillige Zusatzleistung wird von vielen Versicherern angeboten und kann zur Kfz-Haftpflicht- oder zur Vollkaskoversicherung hinzugewählt werden.
• Mit dem Rabattschutz haben Sie in der Regel pro Jahr einen Unfallschaden frei – unabhängig von der Höhe der Entschädigungsleistung.
• Wenn Sie Ihrer Versicherung treu bleiben, können Sie durch diesen Zusatzschutz viele Jahre lang Geld sparen. Im Fall eines Versicherungswechsels verfällt der Rabattschutz: Zur neuen Versicherung wird diejenige SF-Klasse übernommen, die Sie ohne Rabattschutz-Leistung hätten.

Ich hoffe ich konnte Ihre Frage vollumfänglich beantworten.

Beste Grüße
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-01-21T18:28:54Z
  • Dienstag, 21.01.2020 um 19:28 Uhr

Meine Fragen lauteten anders:


1. Muss ich auch auf Verbesserungen bei Typ- und Regionalklasse verzichten, wenn ich den Beitragsschutz habe?


2. Ich möchte schon meine KFZ-Versicherung bei der Allianz behalten. Meine Frage war, was dann mit meiner Schadenfreiheitsklasse passiert, wenn ich den Rabattschutz (und nur den) kündige. Behalte ich dann die aktuelle Klasse, oder werde ich auf die zätte.urückgestuft, die ich ohne Rabattschutz h
2020-01-21T18:29:56Z
  • Dienstag, 21.01.2020 um 19:29 Uhr
Korrektur:
2. Ich möchte schon meine KFZ-Versicherung bei der Allianz behalten. Meine Frage war, was dann mit meiner Schadenfreiheitsklasse passiert, wenn ich den Rabattschutz (und nur den) kündige. Behalte ich dann die aktuelle Klasse, oder werde ich auf die zurückgestuft, die ich ohne Rabattschutz hätte?
2020-01-21T18:49:16Z
  • Dienstag, 21.01.2020 um 19:49 Uhr
Hallo Depotinhaber,

sehen Sie es mir bitte nach, das ich Sie falsch verstanden, bzw. es falsch gelesen habe.

Der Beitragsschutz schützt vor Preisanpassungen während der Vertragslaufzeit, es erfolgen keine Anpassung des Beitrags aufgrund einer Veränderung der Regionalklasse und/oder der Veränderungen der Typklasse, egal ab diese sich erhöht oder senkt. Sie sichern Ihren Beitrag so ab, wie bei Antragsstellung.

Beim Rabattschutz verhält es sich wie folgt, ich erkläre dies am besten an einem Beispiel.
Im Jahr 2019 war im Vertrag Rabattschutz vereinbart, dieser wurde zu 2020 gekündigt. In 2019 gab es einen Stufungswirksamen Schadensfall, der durch den bestehenden Rabattschutz abgesichert war, demzufolge wird die SF-Klasse in 2020 nicht negativ gestuft, was ohne den Rabattschutz passiert wäre.
Das im Vertrag hinterlegte Rabattgrundjahr, wird durch den Schadensfall allerdings angepasst. Dieses wird bei einem Versicherungswechsel an den Nachversicherer abgegeben.

Beste Grüße
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄