Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Allianz Mobil Schutzbrief ohne Fahrzeughalter zu sein

Liebes Alianz Service Team,

wie bereits in einer anderen Frage erwähnt interessiere ich mich für den Allianz Mobil Schutzbrief, um die Haftpflicht eines Mietwagens in den USA aufzustocken.

Anscheinend muss für den Abschluss des Schutzbriefes auch das Kennzeichen, des in Deutschland privat genutzten Fahrzeuges angegeben werden.

Ich nutze in Deutschland zwar privat ein Auto, dieses ist jedoch auf meinen Vater als Halter angemeldet.

Mein Vater ist ebenfalls Versicherungsnehmer und ich bin als zusätzlicher Fahrer eingetragen.

Ist es bei dieser Konstellation möglich, dass ich selbst den Schutzbrief abschließe und das Kennzeichen von besagtem Fahrzeug angebe, obwohl ich nicht der Versicherungsnehmer der Kfz – Versicherung bin?

Der Schutzbrief ist für mich lediglich wegen besagter Aufstockung der Haftpflichtversicherung von Mietwagen von Interesse. Die Schutzleistungen für ein in Deutschland genutztes Fahrzeug spielen dabei nicht wirklich eine Rolle.
Richtige Antwort
2017-06-01T09:13:33Z
  • Donnerstag, 01.06.2017 um 11:13 Uhr
Hallo Tim95,

in den Bedingungen des Allianz Mobilschutzbriefes finden Sie unter dem §2 die versicherten Personen und unter §3 welche Fahrzeuge versichert sind, wie folgt:

§ 2 Welche Personen sind versichert?
(1) Sie (mit "Sie" ist der Versicherungsnehmer gemeint) und alle berechtigten Insassen, einschließlich des berechtigten Fahrers, sind bei Fahrten mit einem versicherten Fahrzeug im Sinne des § 3 gemäß § 4 und § 5 weltweit geschützt.
§ 3 Welche Fahrzeuge sind versichert?
Im Rahmen der fahrzeugbezogenen Leistungen gemäß § 4 sind Ihr im Versicherungsschein genanntes Fahrzeug, das Sie privat oder gewerblich nutzen und Ihre weiteren Fahrzeuge sowie die Ihrer Familienangehörigen versichert, wenn diese Fahrzeuge ausschließlich privat genutzt werden. Außerdem sind auch fremde Fahrzeuge versichert, wenn diese von Ihnen oder Ihren Familienangehörigen zu ausschließlich privaten Zwecken geführt werden.
Fahrzeuge sind Personenkraft- und Kombiwagen, Kräder, Roller, Mopeds und Mofas sowie Wohnmobile bis 4 t zulässigem Gesamtgewicht. Alle Fahrzeuge dürfen nach ihrer Bauart und Ausstattung nur zur Beförderung von nicht mehr als neun Personen (einschließlich Fahrer) geeignet und bestimmt sein. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auch auf mitgeführte Wohnwagen-, Gepäck- und Bootsanhänger sowie auf mitgeführtes Gepäck und die Ladung. Ausgenommen sind Fahrzeuge, die von Ihnen oder den mitversicherten Personen zur gewerbsmäßigen Personenbeförderung oder zur gewerbsmäßigen Vermietung eingesetzt werden.

Die Allianz Mobil Bedingungen füge ich an.

Meine Empfehlung, lassen Sie sich vor Ort von Ihrer Allianzvertretung beraten. Sofern Sie noch keinen Betreuer vor Ort haben, finden Sie eine Allianz Fachfrau oder einen Fachmann am schnellsten über unsere Suchfunktion "Allianz Vertretung vor Ort". Hier geht es zum direkten Link: https://www.allianz.de/agentursuche/

Ich hoffe Ihre Fragen konnten beantwortet werden.

Lieben Dank und Gruß
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
3 Kommentare
2017-06-01T08:16:17Z
  • Donnerstag, 01.06.2017 um 10:16 Uhr
Hallo Tim95,

super, dass Sie die Haftpflichtversicherung des Mietwagens mit dem Allianz Mobil Schutzbrief aufstocken möchten.

Meine Kollegen Lisa und Ferdinand haben eine ähnliche Frage bereits beantwortet. Schauen Sie doch mal bitte unter dem folgenden Link:

https://forum.allianz.de/service/kfz-versicherung--versicherungsschutz/frage/fragen-zur-traveller-police-haftpflichtzusatzversicherung-im-ausland

Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen Ihnen meine zuständigen Kollegen auch gern telefonisch zur Verfügung. Sie erreichen diese Montag – Freitag von 8:00 – 20:00 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 101.

Ich wünsche Ihnen eine schöne und erlebnisreiche Zeit in den USA.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-06-01T08:43:19Z
  • Donnerstag, 01.06.2017 um 10:43 Uhr
Hallo Corny,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Die verlinkte Antwort dreht sich ja eher um allgemeine Fragen und beantwortet meine Frage leider nicht wirklich.
Richtige Antwort
2017-06-01T09:13:33Z
  • Donnerstag, 01.06.2017 um 11:13 Uhr
Hallo Tim95,

in den Bedingungen des Allianz Mobilschutzbriefes finden Sie unter dem §2 die versicherten Personen und unter §3 welche Fahrzeuge versichert sind, wie folgt:

§ 2 Welche Personen sind versichert?
(1) Sie (mit "Sie" ist der Versicherungsnehmer gemeint) und alle berechtigten Insassen, einschließlich des berechtigten Fahrers, sind bei Fahrten mit einem versicherten Fahrzeug im Sinne des § 3 gemäß § 4 und § 5 weltweit geschützt.
§ 3 Welche Fahrzeuge sind versichert?
Im Rahmen der fahrzeugbezogenen Leistungen gemäß § 4 sind Ihr im Versicherungsschein genanntes Fahrzeug, das Sie privat oder gewerblich nutzen und Ihre weiteren Fahrzeuge sowie die Ihrer Familienangehörigen versichert, wenn diese Fahrzeuge ausschließlich privat genutzt werden. Außerdem sind auch fremde Fahrzeuge versichert, wenn diese von Ihnen oder Ihren Familienangehörigen zu ausschließlich privaten Zwecken geführt werden.
Fahrzeuge sind Personenkraft- und Kombiwagen, Kräder, Roller, Mopeds und Mofas sowie Wohnmobile bis 4 t zulässigem Gesamtgewicht. Alle Fahrzeuge dürfen nach ihrer Bauart und Ausstattung nur zur Beförderung von nicht mehr als neun Personen (einschließlich Fahrer) geeignet und bestimmt sein. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auch auf mitgeführte Wohnwagen-, Gepäck- und Bootsanhänger sowie auf mitgeführtes Gepäck und die Ladung. Ausgenommen sind Fahrzeuge, die von Ihnen oder den mitversicherten Personen zur gewerbsmäßigen Personenbeförderung oder zur gewerbsmäßigen Vermietung eingesetzt werden.

Die Allianz Mobil Bedingungen füge ich an.

Meine Empfehlung, lassen Sie sich vor Ort von Ihrer Allianzvertretung beraten. Sofern Sie noch keinen Betreuer vor Ort haben, finden Sie eine Allianz Fachfrau oder einen Fachmann am schnellsten über unsere Suchfunktion "Allianz Vertretung vor Ort". Hier geht es zum direkten Link: https://www.allianz.de/agentursuche/

Ich hoffe Ihre Fragen konnten beantwortet werden.

Lieben Dank und Gruß
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄