Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Müller's

Wie lange dauert die Klärung des Falles ?

Hallo zusammen,


ich habe vor etwa einem Monat mein Auto in den Graben
gesetzt. Es wurde KEIN anderer Verkehrsteilnehmer beschädigt oder verletzt,
lediglich mein Auto ist im Graben gelandet. Da ich mich mehrfach überschlagen
hatte, hatte ich leider keine Möglichkeit mehr mein Handy in den komplett
Zerstörten Auto zu finden. Es war gegen 2 Uhr auf einer sehr sehr selten
befahrenen Straße, nach ca. einer Stunde Wartezeit am Auto musste ich die Füße
in die Hand nehmen und zum nächstgelegenen Ort laufen um Hilfe zu holen. In
diesem Zeitraum hat ein vorbeifahrendes Auto die Polizei verständigt, welche
dann vor Ort kam und mich nicht antreffen konnte, da ich ja gerade zu Fuß auf
den Weg in den Nachbar Ort (4KM) war. Keine schöne Situation nach so einem
Unfall, nachts um 2 Uhr, nachdem man eine Knappe Stunde erfolglos auf Hilfe
gewartet hat.


Das end vom Lied – Anzeige wegen Verkehrsunfall mit
Fahrerflucht - … ich denke mal, dass diese Anzeige kompletter Humbug ist,
brauche ich kein Erzählen.. Eine Frau, die sich mit dem Auto überschlägt,
mehrfach nach dem Unfall wieder in das komplett Zerstörte Auto klettert, um ihr
Handy zu suchen und eine Stunde hilflos und komplett aufgelöst am Auto steht
bei Eiseskälte, hat sowas nicht verdient.


Nach Rücksprache mit meinem Vertreter wurde der Schadensfall
gemeldet. Kurze Zeit später meldete sich auch schon die Allianz bei mir und
klärte offene Fragen. Eine Woche später bekam ich ein Schreiben, mit dem Rest Wert
und der Schadenssumme, mir wurde schriftlich gesagt, sobald ich diesen Wisch
unterschreibe, würde man mir das Geld direkt überweisen. Nun kam leider eine
Woche später eine E-mail, dass die Allianz Akteneinsicht gefordert hat und dies
Minimum 4 Wochen dauern würde, bis man den Fall weiterbearbeiten könnte. Ich
finde dies mehr als unverschämt, da mir zugesagt wurde, sobald ich unterschrieben
würde, würde man mir die Summe X zukommen lassen. Die Kooperationsfirma ist
auch schon Unterwegs, um mein komplett Zerstörtes Auto abzuholen. Ich habe nun seit
3 Wochen kein Auto und soll jetzt noch mind. 4 Wochen warten? Wie ist sowas
einer Mutter mit 2 Kindern zumutbar? Wir sind seit 15 Jahren bei der Allianz
und haben alle unsere Versicherungen hier, meine ganze Familie, jedoch sind wir
mittlerweile wirklich am überlegen diese alle samt zu wechseln. 

Richtige Antwort
2022-04-26T06:34:58Z
  • Dienstag, 26.04.2022 um 08:34 Uhr
  • zuletzt editiert von Antje.
Hallo Müller's,

es ist schlimm, einen Unfall erleben zu müssen. Ich kann Ihren Ärger verstehen.

Gerne möchte ich Ihr Anliegen prüfen lassen.

Bitte senden Sie mir Ihre persönlichen Daten an allianzhilft.dialog@allianz.de zu.

- Ihren kompletten Namen und Username
- Ihre Anschrift und auch
- die Vertrags - oder Schadennummer

Sobald mir die Daten vorliegen, werde ich mich um Ihr Anliegen kümmern.

Alternativ können Sie die Kolleg:innen der Fachabteilung auch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100102 (Mo-Fr 8-20 Uhr) kontaktieren.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und einen schönen Tag

Beste Grüße
Nancy
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
4 Kommentare
2022-05-02T08:37:14Z
  • Montag, 02.05.2022 um 10:37 Uhr
Hallo Müller's,

wir haben bisher keine E-Mail von Ihnen erhalten.
Ich hoffe, Sie konnten Ihr Anliegen an anderer Stelle lösen. Falls Sie dennoch unsere Hilfe benötigen, kommen Sie gerne erneut auf uns zu.

Beste Grüße und einen schönen Tag
Antje
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2022-05-02T10:16:19Z
  • Montag, 02.05.2022 um 12:16 Uhr
Allianz, bitte werden Sie doch mal konkreter. Diese Art Fälle (Vorwurf Straftat Fahrerflucht) gibt es doch täglich. Da könnten Sie der Dame doch mal erklären, warum nun in solchen Fällen immer die Akteneinsicht gefordert wird, auch wenn man der einzelnen Person das gar nicht unterstellt, und warum die Einsicht in die Akte bis zu vier Wochen dauern kann (Bearbeitungszeit Polizei/Staatsanwaltschaft?). Das würde es uns Kunden verständlicher machen, warum wir warten. Meinen Sie nicht?
2022-05-02T10:43:23Z
  • Montag, 02.05.2022 um 12:43 Uhr
Hallo Foolsproof,

vielen Dank für Ihr Feedback.

Um die bestmöglichen Auskünfte erteilen zu können, benötigen wir die Kundendaten bzw. die Vertragsnummer.

Somit kann ein Anliegen auch etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Beste Grüße
Antje
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄