Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
wessi1985

Übertrag SF-Rabatt

Ist ein Übertrag vom SF-Rabatt auf meine Frau sinnvoll bzw. empfehlenswert?

Einmal übertragen, für immer weg, oder?


mfg

1 Kommentar
2018-11-08T20:49:59Z
  • Donnerstag, 08.11.2018 um 21:49 Uhr
Hallo wessi1985,

ob eine Übertragung sinnvoll ist, kann ich Ihnen nicht mit einem klaren ja oder nein beantworten. Warum? Eine SFR-Übertragung (Schadensfreiheitsrabatt) ist von vielen Faktoren abhängig.
Zudem gilt zu beachten, Ein einmal übertragener Rabatt kann nicht mehr rückabgewickelt werden. Als Folge der Rabattübertragung verliert der bisherige Inhaber der betreffenden Schadensfreiheitsklasse seinen Rabatt.

Grundsätzlich gilt: Der Schadenfreiheitsrabatt ist personengebunden, die Übertragung kann daher nur unter bestimmten Voraussetzungen vorgenommen werden. Außerdem kommt eine Rabattübertragung nur für die Kfz-Haftpflicht und evtl. die Vollkaskoversicherung infrage, in der Teilkasko existiert keine Schadenfreiheitsrabattierung.

Um Missbrauch mit der Übertragung von Schadenfreiheitsrabatten zu vermeiden, kann diese nur unter engen Verwandten vorgenommen werden. Dazu zählen Ehepartner, Kinder und Geschwister. Um den Rabatt von den Großeltern oder anderen Verwandten zweiten Grades zu übernehmen, muss in der Regel eine entsprechende häusliche Lebensgemeinschaft nachgewiesen werden.

Weiterhin kann der Schadenfreiheitsrabatt nur in einer Höhe übertragen werden, die der Rabattempfänger erzielt hätte, wenn er in der Zeit seines Führerscheinbesitzes durchgehend ein Fahrzeug ohne Schaden im Straßenverkehr bewegt hätte. So kann beispielsweise von einem Versicherten, der seit fünf Jahren seinen Führerschein besitzt, auch nur der Rabatt für maximal fünf schadenfreie Jahre übernommen werden.

Ich hoffe meine Informationen sind zur Beantwortung Ihrer Frage hilfreich.

Beste Grüße
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄