Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

KFZ - Risikobestätigung aus Italien in Deutschland

Hallo wird eine KFZ Risikobestätigung aus Italien in Deutschland anerkannt bzw erhällt man die gleiche SF-Klasse wie in Italien?




Richtige Antwort
2021-04-16T17:22:57Z
  • Freitag, 16.04.2021 um 19:22 Uhr
  • zuletzt editiert von Corny
Hallo ngaa777,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich nehme an, Sie interessiert die mit der Risikobestätigung verbundene Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse).

Die SF-Klasse gibt Auskunft über die unfallfrei gefahrenen Jahre des Versicherten. Voraussetzung dafür ist, dass kein Schaden gemeldet und von der Versicherung reguliert worden ist. Gleichzeitig ist sie ein Faktor zur Berechnung Ihres ganz individuellen Schadenfreiheitsrabatts.

Um Ihre SF-Klasse aus dem Ausland zu übertragen, benötigen wir eine Schadenverlaufsbestätigung Ihres ausländischen Vorversicherers. Dieser muss in deutscher oder englischer Sprache vorliegen und enthält folgende Angaben:

• Art des bisher versicherten Fahrzeugs
• Name des Versicherers
• Ausstellungsdatum
• Name, Adresse und Geburtsdatum des Versicherungsnehmers
• Versicherungsbeginn und -ende
• Anzahl der schadenfreien Jahre im Kalenderjahr der Beendigung
• Anzahl und Zeitpunkt der Schäden während der letzten 5 Jahre (gilt auch bei kürzeren Vertragslaufzeiten). Erhalten wir Angaben zur Vollkaskoversicherung, ist die Art des Schadens zusätzlich erforderlich

Außerdem müssen für eine erfolgreiche Übertragung des Schadenfreiheitsrabatts folgende Voraussetzungen erfüllt sein.

• Ein Nachweis über das Ende der ausländischen Vorversicherung
• Die Beendigung des Vertrages darf nicht länger als 6 Monate zurückliegen
• Der Antragsteller ist als Versicherter der Fahrzeughalter, oder alternativ dessen eingetragener Ehe-/Lebenspartner oder dessen Kind mit Steuervergünstigung (nach §3a KraftStG)
• Es darf keine deutsche Vorversicherung vorliegen

Ich hoffe, ich konnte Ihnen bereits weiterhelfen. Weitere Informationen finden Sie über diesen Link: https://www.allianz.de/auto/kfz-versicherung/schadenfreiheitsklasse-uebertragen/

Oder Sie wenden sich an einen unserer Kundenberater bei Ihnen vor Ort. Wer in Deutschland in Ihrer Nähe ist, erfahren Sie über unsere Agentursuche.

Hier einfach Ihren künftigen Wohnort oder die Postleitzahl eingeben und Ihnen werden Allianz Agenturen in Ihrer Nähe vorgeschlagen. Unsere Kundenberater sind auch gerne telefonisch oder via E-Mail für Sie da.

Viele Grüße
Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄