Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Protake

Bonus Drive



Guten
Tag,



ich
bin seit einigen Wochen mit BonusDrive unterwegs und konnte zwischenzeitlich so
manch Erfahrung machen. Ich war noch nie derart unterwegs, dass sich bei
Kurvenfahrten die Reifen von der Felge abziehen, auch waren Beschleunigung und
Verzögerung, als auch Tempolimits noch nie ein Problem für mich. 



Beweis:

Die
Bremsen am versicherten Mercedes W205 (170 PS/400NM) halten bereits annähern
100.000 km und somit überdurchschnittlich lange.

Die
Reifen sind nach einer Wintersaison immer noch wie neu.

Ich
benötige etwa 5,2 Liter Diesel auf 100km

Strafmandate
wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen habe ich schon über 10 Jahre keines mehr
bekommen. 



Nun
will mir BonusDrive vermitteln, dass ich ein Raser bin.

Zu
schnell in die Kurve fahre.

Zu
heftig beschleunige und zu massiv bremse. 



Liebe
Kollegen, ich hab mich für BonusDrive entschieden, damit ich einen preislichen
Nachlass bei meiner Versicherung bekomme, da ich nicht mit den flotten
Fahrkollegen auf der Straßen gleich hohe Prämien zahlen möchte.



Allerddings
steckt BonusDrive meines Erachten noch in den Kinderschuhen, bzw. es wird der
alltägliche Gebrauch nicht genügend hinein gerechnet.  



Beispiele:

Mein
Fahrzeug verfügt u. anderem über eine radargestützte Distronic mit Brems.-
Beschleunigungs.- und Fahrspurassistenten, den ich so gut wie immer verwende.



Bei
den Staus und Kolonnenverkehr, wie es jeden Tag zu beobachten ist, eine sehr
gute Fahrzeugausstattung. Nur dass BonusDrive dieses Helferlein offenbar nicht
kennt, weil es mir Punktabzug beim Brems.- Beschleunigungs- und Kurvenverhalten
einstellt.



Fährt
mir jemand in den vom System vorgegeben Sicherheitsabstand ein, bremst mein
Fahrzeug entsprechend und baut wieder einen Sicherheitsabstand auf. Fährt der
Vordermann aus meiner Spur raus, beschleunigt mein Fahrzeug autonom
 wieder. Und in Kurvenfahrten greift das System sanft in die Lenkung,
damit der ideale Kurvenverlauf gewahrt bleibt.


Zudem
bemängle ich:

Ich
bekomme Punktabzug bei zeitlich begrenzten Tempolimits, die ich z.B.um 6:00 Uhr
in der frühe befahre, aber erst ab 8:00 Uhr gelten.


Weiter
bekomme ich Punktabzug bei einer geraden Fahrspur, weil ich zu heftig in die
Kurve gefahren sei, was völlig unverständlich und unsinnig ist.



Weiter
bekomme ich Punkteabzug, wenn ich den Beschleunigungsstreifen befahre und dabei
gut beschleunige, da ich verpflichtet bin, mich zügig in die Autobahn oder
ähnliche Fahrbahn einzureihen.



Weiter
bekomme ich Punkteabzug, wenn ich nicht ein ähnliches Fahrverhalten erfülle,
welches einem steinalten Menschen, oder einem Fahrschüler gleich kommt.



 

Ich
werde im Kreisverkehr angehupt, weil ich diesen zum punkteerhalt schleichend
befahre. 

Ich
werde angeblinkt, weil ich punkteerhaltend zu langsam unterwegs bin.  

Ich
werde von Lastzügen genötigt, weil ich mich punkteerhaltend an das Tempolimit
auf der Autobahn und Baustellen halte.


Leute,
das macht keinen Sinn, durch BonusDrive ein Verkehrshindernis zu werden, da
dies zu sehr das Risiko eines Unfalls provoziert. Es gibt viele Situationen, wo
man mit dem Verkehr mitschwimmen muss und das Tempolimit dann etwas außen vor
steht.

So
jeden Tag im alltäglichen Verkehrsgeschehen zu beobachten.!!


Ich
würde es sehr begrüßen, wenn Sie BonusDrive nachbessern und einzelne Parameter
sinnvoll nachjustieren würden.


Mein
iPhone 8 habe ich während den Fahrten gut im Fahrzeug verstaut, so dass dieses
quasi fest mit dem Fahrzeug verbunden ist und nicht umher rutscht.



Für
den Fall dass meine Ausführungen bei Ihnen nicht an der richtigen Stelle
ankommt und eine andere Gruppe/Abteilung dafür zuständig ist, leiten Sie bitte
meine Mail entsprechend weiter.



Anmerken
möchte ich noch, dass ich seinerzeit im TESTFELD als Proband/Fahrer mit dabei
war, als BonusDrive entwickelt wurde. Ich habe irgendwie den Eindruck, dass die
Fahrbewertung damals optimaler/besser war


In
Erwartung einer baldigen Rückantwort verbleibe ich.



Mit freundlichen Grüßen




 

Richtige Antwort
2020-03-23T13:57:12Z
  • Montag, 23.03.2020 um 14:57 Uhr
Hallo Protake,

es ist richtig, dass die App BonusDrive, via GPS Daten betrieben und die Auswertung anhand dessen durchgeführt wird.

Wenn ein anderes Fahrzeug vor Ihnen bremst und Sie daher eine Gefahrenbremsung durchführen müssen, kann die BonusDrive-App dies nicht berücksichtigen. Im Scoringmodell sind solche Sachverhalte jedoch bereits berücksichtigt, sodass Sie auf lange Sicht gesehen, dennoch eine gute Fahrwertung erzielen können.

Bezüglich Ihrer Einwände bzw. Anregungspunkte möchte ich Sie herzlichst darum bitten, sich direkt mit den Kollegen von BonusDrive in Verbindung zu setzen.

Diese sind unter der genannten Rufnummer gerne erreichbar.

Zusätzlich haben Sie über den Auswahlpunkt "Support/FAQ" in der App die Möglichkeit eine Nachricht an den technischen Support zu richten. Mit der Verwendung dieser Funktion können bereits wichtige Daten an das Support-Team übermittelt werden und die Kollegen können den Sachverhalt intensiv prüfen. Im Anschluss dessen erhalten Sie natürlich eine Rückmeldung dieser Kollegen.

Ich wünsche Ihnen eine gute Fahrt. Bleiben Sie Gesund!

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
10 Kommentare
2020-03-19T14:33:06Z
  • Donnerstag, 19.03.2020 um 15:33 Uhr
Hallo Protake,

es freut mich, dass Sie sich für unser BonusDrive interessieren und dieses in der Testversion auch schon ausprobiert haben.

Die aktuell in der App hinterlegten Schwellenwerte beruhen auf Erfahrungswerten und der Risiko-technischen Einschätzung unserer Experten.

Dabei kann die subjektive Wahrnehmung, zum Beispiel einer Kurvenfahrt und der dabei wirkenden Beschleunigungskräfte von den objektiv gemessenen Werten abweichen.

Sollten Sie weitere Einschränkungen feststellen, können Sie diese über die Funktion "Support/FAQ" an unseren Support mitteilen. Die Kollegen nehmen sich der Sache an und geben Ihnen eine Rückmeldung.

Für allgemeine Rückfragen zum Thema BonusDrive, erreichen Sie die zuständigen Kollegen unter der Rufnummer:

0800/4100134 (Mo.-Fr. 8-20 Uhr).

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-03-23T13:41:46Z
  • Montag, 23.03.2020 um 14:41 Uhr

Hallo
Vanessa,


 


leider
kann ich mich mit Ihrer Antwort überhaupt nicht zufrieden geben, liegt es doch
auf der Hand, aufgrund meiner Ausführungen hier keine ausreichende Antwort
erhalten zu haben, die auf meine konkreten Monierungen sachlich und technisch
eingehen.


 


Vielmehr
darf ich davon ausgehen, dass Sie sich der Ihnen zur Verfügung gestellten
Autotexte bedient haben, was für mich eher befremden wirkt. Aus Ihrer Sicht
vielleicht von Nutzen, für  mich jedoch nicht.


Welche
Einschätzung von Experten liegen da wohl vor, wenn ich beinahe in
Schrittgeschwindigkeit eine Kurve (Kreisverkehr) befahren muss, um 100 Punkte
erzielen zu können. Gleichfalls bei Bremsmanöver, die unter Umständen von
anderen provoziert sind.  


 


Ich kann
mit meiner subjektiven, als auch objektiven Wahrnehmung recht gut umgehen, da
ich andernfalls schon eine Vielzahl von Unfällen gehabt hätte. Das sind meines
Erachten Begründungen, die an Fahranfänger heran getragen werden können, aber
nicht an einen Autofahrer, der schon zig Mal die Erde umrundet hat und dies steht‘s
unfallfrei gemeistert hat.


 


Ein
Empfinden lasse ich in dieser Diskussion gelten. Diese bezieht sich auf meine
Vermutung, dass Bonus Drive im Testfeld nicht so empfindlich war, wie ich es
nun erlebe.


 


Wenn
darf ich den einladen, mich auf dem Weg zur Arbeit und wieder nachhause für
eine Woche zu begleiten. Mag er/sie sich vielleicht selbst davon überzeugen,
dass meine Ausführungen den Tatsachen entsprechen? 


 


Im
Übrigen macht es meines Erachten durchaus einen Unterschied, ob ich mit einem
untermotorisierten Kleinwagen, oder mit einer optimal motorisierten
Mittelklassewagen eines Premiumhersteller unterwegs bin.


 


Bei
meinen Fahrten ist überwiegend meine Frau mit anwesend, die es überhaupt nicht
haben kann, wenn die Fahrt aktiv und sportlich voran geht. Sie mag es, wenn man
defensiv und vorausschauend fährt. 

Wie kommt es dann, dass meine Frau (ebenfalls Allianzmitarbeiterin) bei der
Auswertung von Bonus Drive nur noch unverständlich schmunzelt und mich ermutigt
hat, meinen Ärger vorzutragen?


 


Bitte
betrachten Sie meine Ausführungen als Monierung an und tragen diese an
entsprechende Stelle weiter. Für mich bleibt Bonus Drive bis auf weiteres ein
nicht ausgereiftes Projekt. 


 


 



Mit freundlichen Grüßen
Richtige Antwort
2020-03-23T13:57:12Z
  • Montag, 23.03.2020 um 14:57 Uhr
Hallo Protake,

es ist richtig, dass die App BonusDrive, via GPS Daten betrieben und die Auswertung anhand dessen durchgeführt wird.

Wenn ein anderes Fahrzeug vor Ihnen bremst und Sie daher eine Gefahrenbremsung durchführen müssen, kann die BonusDrive-App dies nicht berücksichtigen. Im Scoringmodell sind solche Sachverhalte jedoch bereits berücksichtigt, sodass Sie auf lange Sicht gesehen, dennoch eine gute Fahrwertung erzielen können.

Bezüglich Ihrer Einwände bzw. Anregungspunkte möchte ich Sie herzlichst darum bitten, sich direkt mit den Kollegen von BonusDrive in Verbindung zu setzen.

Diese sind unter der genannten Rufnummer gerne erreichbar.

Zusätzlich haben Sie über den Auswahlpunkt "Support/FAQ" in der App die Möglichkeit eine Nachricht an den technischen Support zu richten. Mit der Verwendung dieser Funktion können bereits wichtige Daten an das Support-Team übermittelt werden und die Kollegen können den Sachverhalt intensiv prüfen. Im Anschluss dessen erhalten Sie natürlich eine Rückmeldung dieser Kollegen.

Ich wünsche Ihnen eine gute Fahrt. Bleiben Sie Gesund!

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-04-16T16:00:35Z
  • Donnerstag, 16.04.2020 um 18:00 Uhr
Zusätzlich haben Sie über den Auswahlpunkt "Support/FAQ" in der App die Möglichkeit eine Nachricht an den technischen Support zu richten. 


Wenn dies denn möglich wäre. Da ich es schon 2x versucht habe und jedesmal wurde die  Mail nicht übermittelt, da ich auf mein Mailprogramm übergeleitet wurde und dort diese Mailadresse:  bonusdrive@allianz.....  angeben wurde. und zwar so wie ich es eben geschrieben habe. Das erkennt mein Mailprogramm von T-online nicht. 

2020-04-16T16:02:50Z
  • Donnerstag, 16.04.2020 um 18:02 Uhr
Diese technische Antwort würde mich auch interessieren. 

Da ich Bonusdrive seit fast 4 Monaten habe und genau die gleichen Probleme habe.


Vielleicht könnten Sie mir ja die Antwort zukommen lassen ? 


Mfg


2020-04-16T16:23:24Z
  • Donnerstag, 16.04.2020 um 18:23 Uhr
Guten Abend Wolfgang W.,

vielen Dank für Ihre Mitteilung, Anfrage.
Sie beziehen Sie auf die Anfrage des Users Protake? Die Antwort vom Support erhält lediglich der Anfragende Versicherungsnehmer, wir erhalten diesbezüglich keine Kenntnis.
Sofern Sie keine Möglichkeit haben, Ihre Frage unter dem Punkt Auswahlpunkt "Support/FAQ" abzusetzen, kläre ich diese gerne für Sie.
Dazu bedarf es lediglich einer E-Mail Ihrerseits an unseren Postkorb: allianzhilft.dialog@allianz.de
In dieser nehmen Sie bitte Bezug auf Ihren im Forum verwendeten Usernamen, Ihre Versicherungsnummer und schildern kurz Ihr Anliegen. Des Weiteren teilen Sie mir bitte Ihre persönlichen Kontaktdaten mit, gerne eine Rufnummer mit einem Rückruffenster. Dieses bitte nicht zu eng bemessen.
Ansonsten können Sie gene vorab auf unsere Produktseite scahuen, hier gibt es diverse Informationen zum Produkt.
https://www.allianz.de/auto/kfz-versicherung/telematik-versicherung/

Beste Grüße
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-04-16T16:50:34Z
  • Donnerstag, 16.04.2020 um 18:50 Uhr
Hallo Ines, 


ja ich habe mich dessen hier gemeldet , da ich genau die gleichen Problem mit dem Bonus Drive habe wie der User Protake. Wenn er eine Antwort erhalten hat könnte er diese ja auch hier Posten 

oder steht die Antwort unter der Stufe  Geheimhaltung ? 


Mfg Wolfgang W. 


Ps. Ich habe eine Adresse von Bonus Drive gefunden. Werde meine Mail direkt an die Adresse richten. 


Aber es darf gesagt sein das die Aufzeichnungen  des Bonus Drive sehr zweifelhaft und enttäuschend sind. 

Da werden 36 Jahre unfallfreies Fahren mit PKW und noch anderen Fahrzeugen wie LKW und Bus absolut in Frage gestellt. Von der Kartensoftware (opensource) die abhängig davon ist was die User melden , mal ganz zu schweigen. Da wurde an der falschen Stelle gespart, was wiederum zu Lasten der Versicherungsnehmer geht. 


2020-04-16T17:27:17Z
  • Donnerstag, 16.04.2020 um 19:27 Uhr
Hallo Wolfgang W. ,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Sorry, ich nahm an, dass Ihre Frage uns galt. Ich drücke Ihnen die Daumen, dass sich der User Protake bei Ihnen meldet.

Bei unserer Telematik-Versicherung BonusDrive handelt es sich um ein kostenloses Zusatzangebot. Die Daten zum Telematiktarif werden per GPS übermittelt, wie beim Telefon kann es auch hier zu "Funklöchern" kommen.

Sollten Sie auf Ihre E-Mail-Anfrage keine Zeitnahme Antwort erhalten, melden Sie sich gerne bei uns. Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig.

Beste Grüße
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-04-28T16:24:28Z
  • Dienstag, 28.04.2020 um 18:24 Uhr
Hallo Ines, 


ich hoffe ich bekomme hier nochmals Antwort.  In der Zwischenzeit bin ich mehr als angefressen. 

Ich dachte immer Allianz ist und möchte eine PremiumVersicherung sein.  Langsam aber sicher stellt  sich mir das aber in Zweifel.

Warum ? 

Am 16.4.2020 habe ich mit mehrfachen unterschiedlichen Begründungen eine Mail an Allianz Bonus Drive geschrieben.  Unter anderem auch wann ich zeitlich erreichbar bin. Dieser wurde Abends auch noch beantwortet mit der Bitte um Wartezeit, da dies geprüft werden muss.


Heute wurde ich telefonisch angerufen. Natürlich nicht zu meiner genannten Zeit. Somit konnte ich den Anruf auch nicht entgegen nehmen. 

Ich hatte eben die Telefonnummer von Bonus Drive angerufen.  Nach 15 Minütiger Wartezeit hatte ich kurz geschildert das ich aufgrund des Anrufes zurück rufe. Ich würde gerne die AnfrageNr. X-0000000000005........ mitteilen. Die wollte man nicht sondern die Versicherungsnr. . Da ich darauf nicht vorbereitet war musste ich kurz nach dieser schauen. Diese Wartezeit wollte man mir am Telefon nicht geben , sondern verwies mich darauf nochmals anzurufen, nochmals in die Warteschleife zu kommen. 


Liebe Mitarbeiter der Allianz, so nicht. Mir ist es nicht langweilig. Ihnen auch nicht aber hier hat es sich max. um eine halbe Min Wartezeit  gehandelt. Wenn sie meinen dies so machen zu müssen, dann werde ich wohl doch die Versicherung wechseln zu müssen. 


Mfg

Wolfgang W.

2020-04-28T17:21:52Z
  • Dienstag, 28.04.2020 um 19:21 Uhr
Hallo Wolfgang W.,

es tut mir leid, dass Sie noch keine Rückmeldung erhalten haben. Dies sollte natürlich nicht der Fall sein.

Gerne nehme ich mir den Sachverhalt an und hake ich für Sie bei den zuständigen Kollegen von BonusDrive nach. Bitte senden Sie mir hierzu eine E-Mail an allianzhilft.dialog@allianz.de und teilen Sie mir folgende Angaben mit.

- Ihren Usernamen
- Ihre Kontaktdaten
- Ihre Versicherungsnummer oder Kfz-Kennzeichen

Viele Grüße
Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄