Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Reinhard Schreier

Halterwechsel ohne Zustimmung des Fahrers (Besitzer)

Mein Sohn fährt einen PKW, den er selbst bezahlt hat. Ich als Halter zahle die KFZ-Steuer und die Versicherung. Das möchte ich nicht mehr. Mein Sohn zeigt verständlicherweise keine Lust auf einen Halterwechsel. Was kann ich tun?
Richtige Antwort
2020-08-10T07:15:09Z
  • Montag, 10.08.2020 um 09:15 Uhr
Hallo Reinhard Schreier,

also wenn ich Sie richtig verstehe, sind Sie der Halter des KFZ und Ihr Sohn der Versicherungsnehmer. Das heißt, Sie sind abweichender Halter und zahlen den Versicherungsbeitrag. Wenn Sie diesen nicht mehr zahlen möchten und auch kein Halter des KFZ sein möchten, dann sollte in erster Linie Ihr Sohn informiert sein, da er der Versicherungnehmer ist. Es wird ja dann nicht nur der Beitragszahler gewechselt, sondern auch der abweichende Halter fällt dann raus. Dies müssten dann entsprechend im Vertrag geändert werden und kann durch Ihre Vertretung vor Ort erfolgen. Sie haben die Vertragsdaten nicht zur Hand? Dann schauen Sie hier: https://www.allianz.de/agentursuche/ oder Sie nutzen unser Online-Formular https://www.allianz.de/service/kontaktformular/?ika-id=23&ika-channel=AZDE

Ich hoffe, ich habe Sie richtig verstanden. Wenn nicht, kommen Sie einfach wieder auf uns zu.

Beste Grüße
Conny


Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄