Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Dirk Keulertz

Warum wird OHNE eine Einwilligung Geld von einem FREMDEN Konto abgebucht??

Ich habe jetzt schon zum 7. Mal eine Mail an SACHVERSICHERUNG@ALLIANZ.DE oder einem externen Mitarbeiter geschrieben, der bei vorherigen Problemen mal geholfen hat, aber leider bekomme ich keinerlei Antworten!!
Zum Problem: Es wurde jetzt zum wiederholten Mal Geld von dem Konto meiner Tante abgebucht, was nur EINMALIG für eine Auszahlung von zu viel durch SIE berechneten Beträgen genutzt wurde!!
Vorher ging das Geld von meinem Konto ab und es wurde auch bei der Angabe des Kontos vor und auch nach der Auszahlung immer wieder darauf hingewiesen, dass MEINE Konto weiterhin für die Abbuchung genutzt werden soll!! Nachdem dann aber OHNE eine EINWILLIGUNG die Beträge trotzdem von dem Konto meiner Tante abgebucht wurden, habe ich Sie wieder kontaktiert und meine Bankverbindung noch einmal bekannt gegeben und um Bestätigung gebeten!! Dies habe ich danach noch 6 mal wiederholt!! Leider bis heute OHNE Resonanz von Ihnen!! Zudem habe ich vor einigen Tagen auch auf Ihrer Homepage noch einmal meine Bankdaten "geändert" und hinterlegt, obwohl eine "Änderung" eigentlich nicht notwendig war, da es NIE eine Änderung gab!! Gerade rief mich meine Tante wieder an und erklärte mir, dass wiederholt Geld von IHNEN OHNE EINE EINWILLIGUNG und OHNE rechtliche Grundlagen eingezogen worden sind!!
Sollte dieses Geld jetzt nicht bis Dienstag, den 11.10.2016 wiedrr auf das Konto meiner Tante zurückgebucht werden, sehen wir uns leider gezwungen unseren Anwalt einzuschalten!! Es kann ja nämlich wirklich nicht sein, dass Ihr Unternehmen OHNE eine Einwilligung und OHNE rechtliche Grundlagen und GENAU ENTGEGEN der eigenen Angaben und Absprachen, das geld von einem "fremden" Konto einzieht!!
Es wäre zusätzlich sehr schön, wenn sie uns einen Ansprechpartner nennen könnten, mit dem wir SOFORt schriftlich Korrespondieren könnten, damit es nicht unbedingt zu der Einschaltung des Rechtsbeistands kommen muss, was aber, wenn es so weitergeht, leider zwingend notwendig ist!!
4 Kommentare
2016-10-06T09:14:45Z
  • Donnerstag, 06.10.2016 um 11:14 Uhr
Lieber Dirk,

Ihre Schilderung hört sich ja fast so an, als ob Sie in einem Irrgarten wären. So soll es nicht sein und ich kann mich nur im Namen der Allianz bei Ihnen entschuldigen.
Ich möchte Ihnen bei der Klärung sowie Erledigung gerne meine Hilfe anbieten. Dazu benötige ich die Ihre, in Form Ihrer Versicherungsnummer.
Da wir uns an den Datenschutz halten müssen, bitte ich um Übersendung eine E-Mail mit Ihrer Versicherungsnummer sowie Ihren Kontaktdaten, eine Telefonnummer wäre super, falls Rückfragen notwendig sind.
Sobald Ihre E-Mail vorliegt werde ich mich bei Ihnen melden.

Liebe Grüße
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2016-10-06T11:52:14Z
  • Donnerstag, 06.10.2016 um 13:52 Uhr
Hallo Ines,
vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
Ich muss nur sagen, dass ich mich nicht in einem Irrgarten befinde, sondern mir nur Gedanken mache, warum ich bei einer Versicherung Verträge habe, die auf mehrfache Anfrage nicht antworten und es wohl auch mit den rechtlichen Vorschriften nicht so genau nimmt, denn sonst würde die ALLIANZ nicht jetzt zum 2. Mal OHNE eine Grundlage von einem FREMDEN Konto Geld abheben!!! Zudem ärgere ich mich schon seit Monaten mit Ihrem Unternehmen rum und habe bereits jetzt sehr sehr viel Zeit und Nerven aufwenden müssen, um zu viel eingezogenen Beträge zurückzubekommen und dies bisher wirklich OHNE eine Entschuldigung in schriftlicher oder sonstiger Form zu erhalten !! Der zweifache Einzug jetzt von einem fremden Konto setzt aber allem wirklich die Krone auf!! Auch meine Tante denkt daran rechtlich dagegen vorzugehen, da dies in so einem Fall und besonders durch die Wiederholung eigentlich auch zwingend notwendig ist!!
Wohin darf ich die Antwort per Mail denn senden??
An sachversicherung@allianz.de habe ich schon mehrfach ALLE gewünschten und noch mehr Daten geschickt, aber leider habe ich bisher KEINERLEI Antwort erhalten, außer einer Eingangsbestätigung!?!?!
Darf ich Ihnen auf die Kopie Ihrer Nachricht antworten, die ich per Mail erhalten habe??
Ich möchte aber noch einmal sagen, dass Sie natürlich persönlich nichts dafür können und ich sehr erfreut bin, dass Sie so schnell geantwortet haben!!
Vielen Dank im Voraus.
Dirk
2016-10-06T11:52:24Z
  • Donnerstag, 06.10.2016 um 13:52 Uhr
Hallo Ines,
vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
Ich muss nur sagen, dass ich mich nicht in einem Irrgarten befinde, sondern mir nur Gedanken mache, warum ich bei einer Versicherung Verträge habe, die auf mehrfache Anfrage nicht antworten und es wohl auch mit den rechtlichen Vorschriften nicht so genau nimmt, denn sonst würde die ALLIANZ nicht jetzt zum 2. Mal OHNE eine Grundlage von einem FREMDEN Konto Geld abheben!!! Zudem ärgere ich mich schon seit Monaten mit Ihrem Unternehmen rum und habe bereits jetzt sehr sehr viel Zeit und Nerven aufwenden müssen, um zu viel eingezogenen Beträge zurückzubekommen und dies bisher wirklich OHNE eine Entschuldigung in schriftlicher oder sonstiger Form zu erhalten !! Der zweifache Einzug jetzt von einem fremden Konto setzt aber allem wirklich die Krone auf!! Auch meine Tante denkt daran rechtlich dagegen vorzugehen, da dies in so einem Fall und besonders durch die Wiederholung eigentlich auch zwingend notwendig ist!!
Wohin darf ich die Antwort per Mail denn senden??
An sachversicherung@allianz.de habe ich schon mehrfach ALLE gewünschten und noch mehr Daten geschickt, aber leider habe ich bisher KEINERLEI Antwort erhalten, außer einer Eingangsbestätigung!?!?!
Darf ich Ihnen auf die Kopie Ihrer Nachricht antworten, die ich per Mail erhalten habe??
Ich möchte aber noch einmal sagen, dass Sie natürlich persönlich nichts dafür können und ich sehr erfreut bin, dass Sie so schnell geantwortet haben!!
Vielen Dank im Voraus.
Dirk
2016-10-06T12:03:55Z
  • Donnerstag, 06.10.2016 um 14:03 Uhr
Lieber Dirk Keulitz,

ich kann mich meiner Kollegin Ines nur anschließen. Ihren Unmut kann ich sehr gut verstehen.

Senden Sie uns bitte die E-Mail an allianzhilft.dialog@allianz.de

Wenn uns die E-Mail vorliegt, werden wir alles mögliche tun und Ihnen helfen.

Liebe Grüße

Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄