Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Noah Lubach

Fahrrad zum Cafer Racer umbauen?

Hallo,

ich habe eine Frage: Ich möchte unbedingt mir selber einen Cafe Racer bauen, ich habe Autoführerschein das heißt ja ich darf 50ccm fahren, nun habe ich ein paar Fragen und zwar: Ich dachte mir am Anfang ob ich mir nicht einfach eine Herkules Prima holen und die dann zum Cafe Racer umbaue, damit dürfte ich aber laut meiner Recherchier nicht auf der Strasse fahren da die dann nicht mehr eine Amtliche Betriebs Erlaubnis hat(vor allem wegen der Querstange die man hinzufügt um den Cafe Racer Look zu bekommen),

jetzt dachte ich mir ob ich nicht einfach einen 50ccm Motor hole und den an ein Fahrrad mache, dann wäre das ja ein sogenanntes ,,Rad mit Hilfsmotor´´ und das darf man ja fahren, und wenn ich nun dort die Reifen ändere, andere Stoßdämpfer, Pedalen ab usw. nur den Rahmen behalte und den nun so gestalte das er möglichst nah an einen Cafe Racer ran kommt, wäre das dann legal ? Ich weiß das ich für ein ,,Rad mit Hilfsmotor`` immer noch ein Versicherungs kennzeichen brauchen aber sonst, würde das gehen? Bräuchte ich dafür auch eine Amtliche Betriebserlaubnis? Und wäre die möglich zu erlangen? Ich hoffe sie helfen mir denn ich komme langsam echt nicht weiter bei den Gesetzten

Mfg Noah
Richtige Antwort
2020-05-20T08:44:02Z
  • Mittwoch, 20.05.2020 um 10:44 Uhr
Hallo Noah Lubach,

ich habe nun die Rückmeldung erhalten. Um den CafeRacer bei der Allianz zu versichern, bedarf es einer Betriebserlaubnis. Diese erhalten Sie von der amtlichen Stelle, dem TÜV.

Sie haben bereits geschrieben, dass der behördliche Aufwand wohl doch erheblich ist. Mein Tipp an der Stelle. Schauen Sie über eine der gängigen Suchmaschinen, nach einer Fachwerkstatt für Zweiräder in Ihrer Umgebung und setzen sich mit dieser in Verbindung. Ich bin sicher, dass der ein oder andere Schrauber Ihnen da mit Rat und Tat zur Seite stehen kann. Platzieren Sie dort Ihre Vorstellungen.

Wenn Ihr Zweirad dann fertig gestellt ist und es vom TÜV abgenommen wurde, setzen Sie sich mit einer Allianz-Agentur in Ihrer Umgebung in Verbindung. Diese finden Sie nach Eingabe Ihrer Adressdaten unter https://www.allianz.de/agentursuche/

Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Erfolgt bei Ihrem Projekt und wenn Sie dann auf den Straßen unterwegs sind, vor allem unfallfreie Fahrt.

Liebe Grüße
Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
3 Kommentare
2020-05-11T16:49:49Z
  • Montag, 11.05.2020 um 18:49 Uhr
Hallo Noah Lubach,

na das klingt ja richtig interessant, was Sie da vorhaben.

Da es sehr spezielle Fragen sind, habe ich leider nicht sofort Antworten für Sie parat. Ich mache mich bei unseren Spezialisten schlau und melde mich hier im Forum zurück, sobald ich Informationen für Sie habe. Bitte haben Sie bis dahin etwas Geduld.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-05-13T13:33:45Z
  • Mittwoch, 13.05.2020 um 15:33 Uhr
Hallo Noah Lubach,

ich schließe mich meiner Kollegin Corny an und muss auch sagen, dass das Ganze nach einem interessanten und vor allem außergewöhnlichem Vorhaben klingt.

Deshalb bedarf es noch etwas Zeit, bis wir die Rückmeldung unserer Experten haben, da Ihre Frage in der Tat nicht alltäglich ist.

Wir melden uns hier im Forum, sobald wir eine Rückmeldung erhalten haben.

Liebe Grüße
Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2020-05-20T08:44:02Z
  • Mittwoch, 20.05.2020 um 10:44 Uhr
Hallo Noah Lubach,

ich habe nun die Rückmeldung erhalten. Um den CafeRacer bei der Allianz zu versichern, bedarf es einer Betriebserlaubnis. Diese erhalten Sie von der amtlichen Stelle, dem TÜV.

Sie haben bereits geschrieben, dass der behördliche Aufwand wohl doch erheblich ist. Mein Tipp an der Stelle. Schauen Sie über eine der gängigen Suchmaschinen, nach einer Fachwerkstatt für Zweiräder in Ihrer Umgebung und setzen sich mit dieser in Verbindung. Ich bin sicher, dass der ein oder andere Schrauber Ihnen da mit Rat und Tat zur Seite stehen kann. Platzieren Sie dort Ihre Vorstellungen.

Wenn Ihr Zweirad dann fertig gestellt ist und es vom TÜV abgenommen wurde, setzen Sie sich mit einer Allianz-Agentur in Ihrer Umgebung in Verbindung. Diese finden Sie nach Eingabe Ihrer Adressdaten unter https://www.allianz.de/agentursuche/

Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Erfolgt bei Ihrem Projekt und wenn Sie dann auf den Straßen unterwegs sind, vor allem unfallfreie Fahrt.

Liebe Grüße
Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄