Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Fahranfänger mit 23 Jahren

Hallo ich bin 23 Jahre und habe seit Montag meinen Führerschein. Mein Vater ist bei der Allianz versichert. Ich arbeite beim Öffentlichen Dienst. Ich würdemich gerne selbst versichern. Mit wie vielen Prozent würde meine Versicherung mit diesen Vorraussetzungen beginnen?

Richtige Antwort
2014-04-03T17:04:38Z
  • Donnerstag, 03.04.2014 um 19:04 Uhr
Hallo Eda.Yasar vielen Dank für Deine Frage.
Wenn der Allianz-Kfz-Vertrag deines Vaters einen Schadensfreiheitsrabatt von mind. SF ½ hat, kann
dein Pkw mit SF 1/2 = 70% beginnen. Am besten setzt du dich mit dem Vers.vertreter deines Vaters zusammen der kann genau prüfen was möglich ist. Ist dieser nicht erreichbar, helfen sicher auch gerne unsere Experten unter der kostenlosen Hotline: Tel. 08 00.4 10 01 01.
Wünsche noch einen schönen Abend
Beste Grüße
Jürgen
2 Kommentare
2014-04-03T17:12:10Z
  • Donnerstag, 03.04.2014 um 19:12 Uhr
Guten Abend Eda.Yasar,

vielen Dank für Ihre Interesse.Wenn Ihr Vater bei der Allianz einen KFZ- Vertrag hat, besteht die Möglichkeit den Vertrag mit der Schadenfreiheitsklasse 1/2 zu beginnen. Dies würde dann bedeuten, dass Sie bei der Allianz mit 70 % starten können. Wenn Sie sich selbst versichern möchten, können Sie sich gerne an Ihren Versicherungsberater wenden. Dieser bespricht dann auch mit Íhnen die Details bezüglich Ihrer Tätigkeit im öffentliche Dienst .

Liebe Grüße und einen schönen Abend Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄