Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Autoversicherung übernehmen

Hallo,

ich habe eine Frage zu KFZ-Versicherungen. Ist es möglich, als Fahranfänger, die Beitragsstufe zur KFZ-Versicherung von einem erfahrenen Autofahrer zu übernehmen, um nicht mit der teuersten Variante einzusteigen?

Richtige Antwort
2014-04-03T17:16:50Z
  • Donnerstag, 03.04.2014 um 19:16 Uhr
Hallo jördy vielen Dank für Deine Frage.
Einen Rabatt bzw. eine Beitragsstufe kann nur von bestimmten Personen übernommen werden.
Es ist möglich, wenn es sich um eine Rabattübertragung handelt von
• Ehegatten
• Eltern und deren Kindern
• in häuslicher Gemeinschaft lebenden Großeltern und deren Enkeln
• in häuslicher Gemeinschaft lebenden Lebenspartnern
• in häuslicher Gemeinschaft lebenden Schwiegereltern und deren Schwiegerkindern
• in häuslicher Gemeinschaft lebenden Geschwistern
• einer juristischen Person bzw. Firma auf eine natürliche Person
Wichtig ist noch, dass man nur so viele Jahre übernehmen kann, so lange man den Führerschein besitzt. Beispiel: Führerscheinbesitz seit 2010 (4 Jahre) - Rabatt 10 Jahre (SF10 = 40%) dann können nur 4 Jahre (SF4 = 48%) übernommen werden. Ich empfehle hier den Rat des zuständigen Versicherungsbetreuers einzuholen, damit das bestmögliche Ergebnis erzielt werden kann.
Noch einen schönen Abend
Gruß Jürgen
3 Kommentare
2014-04-03T17:13:03Z
  • Allianz hilft
  • Donnerstag, 03.04.2014 um 19:13 Uhr
Hallo jördy,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Grundsätzlich ist die Übernahme der Schadensfreiheitsklasse von einem erfahrenen Autofahrer möglich. Beispielsweise kann die Übertragung der Schadensfreiheitsklasse von Ihrer Mutter oder Ihrem Vater erfolgen. Allerdings ist das nur ein Beispiel.

Mein persönlicher Tipp: Um alles genau zu klären, wenden Sie sich doch bitte an Ihre zuständige Allianzvertretung.

Sie können sich auch gern bei den Kolleginnen und Kollegen von der Hotline melden. Die richtige Telefonnummer lautet:

0800 4100 101.

Lieben Gruß, Marina
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2014-04-03T17:16:50Z
  • Donnerstag, 03.04.2014 um 19:16 Uhr
Hallo jördy vielen Dank für Deine Frage.
Einen Rabatt bzw. eine Beitragsstufe kann nur von bestimmten Personen übernommen werden.
Es ist möglich, wenn es sich um eine Rabattübertragung handelt von
• Ehegatten
• Eltern und deren Kindern
• in häuslicher Gemeinschaft lebenden Großeltern und deren Enkeln
• in häuslicher Gemeinschaft lebenden Lebenspartnern
• in häuslicher Gemeinschaft lebenden Schwiegereltern und deren Schwiegerkindern
• in häuslicher Gemeinschaft lebenden Geschwistern
• einer juristischen Person bzw. Firma auf eine natürliche Person
Wichtig ist noch, dass man nur so viele Jahre übernehmen kann, so lange man den Führerschein besitzt. Beispiel: Führerscheinbesitz seit 2010 (4 Jahre) - Rabatt 10 Jahre (SF10 = 40%) dann können nur 4 Jahre (SF4 = 48%) übernommen werden. Ich empfehle hier den Rat des zuständigen Versicherungsbetreuers einzuholen, damit das bestmögliche Ergebnis erzielt werden kann.
Noch einen schönen Abend
Gruß Jürgen
2014-04-03T17:25:39Z
  • Donnerstag, 03.04.2014 um 19:25 Uhr
Noch ein Hinweis zu Jürgens Antwort:
Es reicht nicht immer nur die Angabe, wie lange man schon den Führerschein hat.
Man muss auch nachweisen, dass man das Auto gefahren ist. Du solltest also schon als Fahrer mit eingetragen sein.

Dateianhänge
    😄