Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Kurzzeitkennzeichen mit Vollkasko?

Guten Morgen, ich bin bei der Allsecur Kfz Versichert. Nun möchte ich für die Überführung meines neuen Autos ein Kurzzeitkennzeichen beantragen. Die Allsecur hat mich an die Allianz verwiesen. Ist es möglich nur das Kurzzeitkennzeichen über die Allianz zu beantragen und danach wieder die Versicherung über die Allsecur anzumelden? Ist das Kurzzeitkennzeichen auch mit Vollkasko möglich? Vielen Dank und freundliche Grüße
Richtige Antwort
2018-03-14T07:02:04Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 14.03.2018 um 08:02 Uhr
Hallo Lori85,

gerade wenn man sich ein neues Fahrzeug geholt hat, möchte man dieses bestens absichern. Da kann ich Sie absolut verstehen.

Das Kurzzeitkennzeichen bietet Ihnen Versicherungsschutz für 5 Tage. Den genauen Versicherungsumfang können Sie individuell mit einem Versicherungsvertreter vor Ort besprechen. Die Kosten für das Kurzzeitkennzeichen belaufen sich auf 113€.

Nach Ablauf des Versicherungsschutzes von 5 Tagen, können Sie selbstständig entscheiden, wo Sie Ihr Fahrzeug versichern möchten. Das kann dann gerne auch die Allsecur sein.

Gehen Sie einfach auf eine Vertretung in Ihrer Nähe zu und besprechen Sie das weitere Vorgehen. Eine Allianz Agentur in Ihrer Nähe finden Sie unter dem Link:

www.allianz.de/agentursuche

Hilft Ihnen das weiter? Falls nicht, kommen Sie gerne erneut auf uns zu.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
3 Kommentare
2018-06-02T15:52:29Z
  • Samstag, 02.06.2018 um 17:52 Uhr
Also bietet die Allianz einne Vollkasko bei Kurzzeitkennzeichen an?
Die genannten 113€ sind wahrscheinlich nur Haftpflicht?
2018-06-04T06:36:00Z
  • Montag, 04.06.2018 um 08:36 Uhr
Guten Morgen Nashed Bishay,

es ist richtig, dass es sich bei dem von Ihnen genannten Beitrag um den für die reine Haftpflichtdeckung handelt. Das Kurzkennzeichen wird nur von einer niedergelassenen Vertretung ausgehändigt. In der Regel wird der fällige Beitrag vor Ort "kassiert". Bezüglich Ihres Wunsches auf Vollkaskoversicherung bitte ich Sie, dies mit dem Vertreter Ihres Vertrauens vor Ort zu klären. Die Kontaktdaten finden Sie unter folgendem Link: Sie haben noch keine persönliche Vertretung? Eine Allianz Fachfrau oder Fachmann ganz in Ihrer Nähe finden Sie ebenfalls unter folgendem Link:
https://www.allianz.de/agentursuche/

Für unsere Mitleser möchte ich das Kurzkennzeichen und den Zweck kurz erklären:

Kurzzeitkennzeichen sind nationale Kennzeichen. Sie gelten für maximal fünf Tage (nach Zulassung). Das Kennzeichen kann sowohl am Wohnsitz des Halters als auch am Standort des Fahrzeuges ausgestellt werden. Das Kurzzeitkennzeichen darf nur an einem Fahrzeug verwendet werden. Zur Ausstellung des Kurzzeitkennzeichens ist die Vorlage einer elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB) erforderlich.

Sollten Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung - Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig.

Beste Grüße
Ines

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄