Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

EVB-Nummer / Versicherungsumfang

Guten Morgen,

ich werde demnächst ein neues KFZ anmelden und habe dazu von meiner Allianz-Agentur eine EVB Nummer bekommen. Nun habe ich schon das Angebot über eine VK dazu bekommen.

Der Wagen soll auch mit VK versichert werden.
Nun wird der Wagen angemeldet und die EVB Nummer bei der Behörde eingetragen. Ist der Wagen dann auch direkt mit VK versichert oder zunächst nur Haftpflicht bis zur Unterschrift in der Allianz Agentur?
Richtige Antwort
2017-12-13T12:52:31Z
Guten Tag Thomas,

die Aussage Ihrer Vertretung, dass es nicht gehen soll, kann ich nicht nachvollziehen.
Die Vertretung kann bei einer eVB Ausgabe einen Versicherungs-Antrag aufnehmen und dort die von Ihnen gewünschte Versicherungsdeckung hinterlegen. Bitte sprechen Sie diese noch einmal an.

Sofern Sie dieselbe Aussage erhalten, senden Sie uns bitte ein Mail mit Ihren persönlichen Kontaktdaten und Ihrer aktiven KFZ Versicherungsnummer und eVB Nummer. Ich kümmere mich gerne für Sie.

Unsere Mailadresse lautet: allianzhilft.dialog@allianz.de



Lieben Gruß
Ines



Aktualisierung zur Hinterlegung der Kaskodeckung. Jetzt ist es bereits bei der eVB Beantragung bzw. Erstellung möglich, die vom Kunden gewünschte Kaskodeckung auf der eVB zu vermerken.

PS. Für Sie und unsere fleißigen Mitleser habe ich einen Link mit Informationen zur eVB-Nummer und online Beantragung. Achtung eine online Beantragung ist nur möglich, wenn ein KFZ neu versichert werden soll. https://www.allianz.de/auto/kfz-versicherung/evb-nummer/


Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
13 Kommentare
2017-12-13T13:06:49Z
  • Mittwoch, 13.12.2017 um 14:06 Uhr
Ich habe die Daten zugeschickt. Vielleicht können Sie mal nachsehen. Es kann ja auch sein das mein Vertreter das bereits hinterlegt hat. Jedoch habe ich das nicht schriftlich!
2017-12-13T13:31:12Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 13.12.2017 um 14:31 Uhr
Hallo Thomas,

wir haben die E-Mail erhalten und werden uns sobald wie möglich darum kümmern.

Sie erhalten dann von uns eine Rückinfo per E-Mail.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-12-15T17:25:07Z
  • Freitag, 15.12.2017 um 18:25 Uhr
Hallo Thomas,

wie bereits per Mail informiert, wurde Ihre gewünschte Vollkaskodeckung zur eVB vermerkt.

Gerne möchte ich das Thema eVB (elektronische Versicherungsbestätigung) mit den folgenden Informationen „rund“ machen:

Wozu wird eine eVB-Nummer benötigt, wie lange ist diese gültig und welche Deckung bietet diese?

Wer sein Kfz um- oder anmelden möchte, der benötigt eine eVB-Nummer (elektronische Versicherungsbestätigung). Die eVB-Nummer ist eine siebenstellige Kombination aus Zahlen und Buchstaben und hieß früher Deckungskarte oder Doppelkarte. Ihre Kfz-Versicherung übermittelt die eVB nach Ihrer Anforderung, an eine zentrale Datenbank. Sie enthält die wichtigsten Angaben zu Ihrem Fahrzeug und Ihnen als Versicherungsnehmer und ggf. abweichenden Halters. Ihre Zulassungsstelle vor Ort hat Zugriff auf diese Datenbank und kann die eVB-Nummer dort abrufen.

Mit der Ausgabe einer eVB, erhält der Versicherungsnehmer in der Regel nur die gesetzlich, geregelte vorläufige Deckung für sein Kraftfahrzeug.

Die eVB hat nach der Ausgabe eine Gültigkeit von 3 Monaten, jedoch erlischt diese danach automatisch, sofern sie nicht genutzt wird.

Was ist und wozu benötigt man eine Kfz-Haftpflichtversicherung:
Eine Kfz-Haftpflichtversicherung ist der (für Fahrzeuge) gesetzlich vorgeschriebene Teil einer Autoversicherung (Pflichtversicherung), welcher die Schadensersatzansprüche deckt, die einem Dritten durch den Betrieb eines Kraftfahrzeugs entstehen (Verschulden oder Gefährdungshaftung).
Das rechtswirksame Zustandekommen des Versicherungsvertrages (Versicherungsschutzes) ist hier rechtlich und praktisch sehr einfach. Und zwar läuft es so, dass ab Zulassung des Kfz, also ab der rechtlich gegebenen Möglichkeit des Fahrens des Autos, auch Versicherungsschutz besteht. Ermöglicht wird dies durch die vorläufige Deckung. Zum praktischen Vollzug dient dabei die Versicherungsbestätigung (eVB), die zur Zulassung des Autos notwendig ist. Durch die vorläufige Deckung wird quasi die Zeit vom beantragten Beginn des Versicherungsvertrages und der späteren Annahme des Antrages durch die Gesellschaft überbrückt.

Wie verhält es sich mit der Kfz-Teilkasko- und Kfz-Vollkaskoversicherung:
Die Versicherungsbestätigung (eVB) beinhaltet zwar vorläufige Deckung aber nur in der Kfz-Haftpflicht, nicht in der Kaskoversicherung. Für die Kaskoversicherung bedarf es einer zusätzlichen Vereinbarung!
Will man aber nicht nur die Kfz-Haftpflicht, sondern außerdem sofortigen Schutz einer Kaskoversicherung haben, ist es erforderlich, entweder für eine Teilkasko oder eine Vollkasko, vorläufige Deckung bestätigt zu bekommen. Dies ist mit einer zusätzlichen Vereinbarung zur vorläufigen Deckung möglich.
In der Praxis bedeute dies, dies Kaskodeckung mit der zuständigen Vertretung bzw. mit der Versicherungsgesellschaft zu vereinbaren, zu erbitten.
Sofern dies passierte, besteht ab dem Zeitpunkt der ersten Fahrt vorläufige Deckung nicht nur für die Haftpflicht sondern auch für die gewünschte Kaskodeckung.
Bei weiteren Fragen zur eVB schauen Sie gerne unter:
https://www.allianz.de/auto/kfz-versicherung/evb-nummer/

Was ist eine Kaskoversicherung und was deckt diese ab?
Die Kaskoversicherung ist eine Versicherung gegen Schäden am Kraftfahrzeug.
Sie zahlt bei Beschädigung, Zerstörung oder Verlust des versicherten Fahrzeuges. Bei der Fahrzeugversicherungen unterscheidet man die Teilkasko- und die Vollkaskoversicherung. Im Gegensatz etwa zur Kfz-Haftpflichtversicherung ist die Kaskoversicherung in Deutschland keine Pflichtversicherung.
Die Vollkasko ist eine freiwillige Versicherung und deckt alle Teilkasko-Leistungen ab - unter anderem bei Diebstahl, Elementarschäden, Tierbiss und -kollision, Glasbruch oder Brand.
Zusätzlich übernimmt die Vollkasko auch Unfallschäden am eigenen Auto, die durch eigenes Verschulden entstehen. Auch für Vandalismusschäden kommt dieser Rundum-Schutz auf. Darüber hinaus wird zur Beitragsfindung die Schadenfreiheitsklasse berücksichtigt. Das wirkt sich bei unfallfreiem Fahren positiv auf die Versicherungsprämie aus.
Detailinformationen zum Kaskoschutz finden Sie unter:
https://www.allianz.de/auto/kfz-versicherung/vollkasko/

Beachten Sie bitte, auf jeden fall, nach der Zulassung Ihres KFZ Kontakt mit Ihrer Vertretung aufzunehmen.
Warum? Es gilt, aus der vorläufigen Deckung, einen Versicherungsvertrag zu machen. Denn auch eine vorläufige Deckung ist endlich. Und wer möchte schon, dass seine Deckung entzogen wird.

Ich hoffe alle Fragen beantwortet zu haben und wünsche Ihnen mit Ihrem neuen KFZ allzeit gute Fahrt.

Lieben Gruß
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄