Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Jörg Weese

Falsche Bewertung Geschwindigkeit

Ich fahre jeden Tag an einer Strecke entlang,  wo die 30er Schilder abgebaut sind,  mit 50, im Ort. Trotzdem wird mir dies als "hoher Schweregrad" negativ angekreidet. Gibt es eine Lösung,  oder muss ich,  den Nachfolgenden zum tückischen Possen,  mit 30 und schlechtem Gewissen,  dahinkrauchen?
2 Kommentare
2020-08-01T11:41:50Z
  • Samstag, 01.08.2020 um 13:41 Uhr
Hallo Jörg Weese,

es freut mich, dass Sie unser BonusDrive nutzen.

Eine Telematik-Versicherung honoriert umsichtiges Verhalten im Straßenverkehr: Wer regelkonform Auto fährt, bekommt dafür Rabatte auf die Kfz-Versicherung. Das Fahrverhalten ermitteln Versicherer mit Hilfe technischer Mittel.

Wenn die Strecke eine 30iger Zone ist, dann empfehle ich Ihnen, nicht schneller als 30 km/h zu fahren. Auch zu Ihrer Sicherheit.

Denn der Vorteil des BonusDrive ist: Wer vorausschauend und sicher fährt, spart am Jahresende bis zu 30 Prozent Beitragskosten.

@ Für unsere Mitleser: Was ist BonusDrive?


Sollten Sie weitere Fragen haben, sind unsere Kollegen von BonusDrive unter der kostenfreien Rufnummer 0800-4100134 (Mo-Fr 8-20 Uhr) zu erreichen.

Beste Grüße und eine schönes Wochenende
Annett
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-08-03T08:50:00Z
  • Montag, 03.08.2020 um 10:50 Uhr
Guten Tag Jörg Weese,

ich möchte noch folgendes zum Thema Geschwindigkeitsbeschränkungen ergänzen:
Das Kartenmaterial, welches Geschwindigkeitsbeschränkungen enthält,
wird von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt und laufend
aktualisiert. Aus diesem Grund sind Anpassungen einzelner
Geschwindigkeitsbegrenzungen leider auch nicht möglich. Abweichungen
zwischen dem von uns verwendeten Kartenmaterial und den tatsächlichen
Geschwindigkeitsbegrenzungen können nicht ausgeschlossen werden. Diesem
Umstand trägt unser Scoring Modell bereits Rechnung. Im Verlauf eines
Jahres nivellieren sich diese positiven wie negativen Abweichungen und
führen zu einer fairen Bewertung Ihres Fahrverhaltens.

Das Einhalten der Tempolimits fließt mit 10% in die Fahrtwertung ein.


Beste Grüße

Ines

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄