Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Thomas Tacke

Keine verlässliche Fahrtaufzeichnung Bonusdrive

Ich nutze Bonusdrive seit einem halben Jahr und es fällt langsam auf - trotz bestehendem Bluetooth-Pairing und aktuellem Handymodell - dass ca. 50% der Fahrten nicht aufgezeichnet werden, besonders auffällig bei längerer Fahrtunterbrechung an einem Tag.
So eine Unzuverlässigkeit ist inakzeptabel und kontraproduktiv - dass dieses evtl. so gewollt ist, möchte ich lieber gar nicht unterstellen, obwohl es schon merkwürdig aussieht.
Es hat auch nichts damit zu tun, ob die Speicherung nur über WLAN oder über Mobilfunk eingestellt ist. Auch das Verharren bei eingeschaltetem Radio und Bordstrom im Kfz bis die Fahrt abgeschlossen ist, ist sinnlose Warterei - die Fahrt wird trotzdem nicht eingebucht.
Nächster massiver Kritikpunkt ist das Fehlen einer Meldeadresse für geänderte Tempo-Gebote. Ich fahre vorschriftsmäßig durch eine 70'er Zone, die aber im Kartenwerk falsch mit 50 kmh angegeben ist, da kriege ich täglich einfehlerhaftes  Minus-Ereignis. Das ist kundenunfreundlich und frustrierend. Dass die Allianz keinen Korrekturzugriff auf OpenStreetMap hat, ist in meinen Augen eine billige Ausrede.
Auf diese Art und Weise gehen mir sehr viele Fahrten, und damit Prämienpunkte, verloren. Ich gucke mir das noch bis Ende des Versicherungsjahres an und wenn das nicht behoben wird, dann ist Allianz Bonusdrive mal gewesen.
Ich freue mich über eine konstruktive Antwort....
Richtige Antwort
2020-10-15T14:29:18Z
  • Donnerstag, 15.10.2020 um 16:29 Uhr
Hallo Thomas Tacke,

es freut mich, dass Sie sich für BonusDrive als kostenlosen Zusatzbaustein in Ihrer Kfz-Versicherung entschieden haben. Mit diesem Baustein haben Sie die Möglichkeit mit einer vorausschauenden Fahrweise am Jahresende bis zu 30 Prozent Beitragskosten zu sparen. Schade, wenn es dann an technischen Herausforderungen scheitert.

Gerne möchte ich Ihnen weiterhelfen, damit zukünftig alle Ihre Fahrten gewertet werden können.
Von unseren Spezialisten von BonusDrive haben wir hierzu folgende Tipps erhalten:

Zum Einem bitten unsere Kollegen zu prüfen, ob die App bereits auf den neusten Stand ist (Version 3.9.2). Des Weiteren ist es ratsam die Verbindung des Steckers / Drive Dots zu überprüfen. Dies machen Sie wie folgt:

Einrichtung des Steckers / Drive Dot überprüfen:

iOS

• Überprüfen Sie zunächst, ob Bluetooth auf Ihrem iPhone aktiviert ist.
• DriveDot – Entfernen Sie den Batterie-Schutzstreifen und kippen Sie den DriveDot. Das Lämpchen am DriveDot blinkt kurz grün.
• Stecker - Stecken Sie den Stecker in den Zigarettenanzünder Ihres Fahrzeugs. Das Lämpchen am Stecker blinkt nun grün.
• Navigieren Sie in der BonusDrive-App zu
≡ → Einstellungen → Bluetooth Verbindung
• Die BonusDrive App sucht nun nach passenden Bluetooth-Quellen
• DriveDot – Koppeln Sie den DriveDot mit dem Gerätenamen DriveDot-XXXX.
• Stecker - Koppeln Sie den Stecker mit dem Gerätenamen UMS iPhone XXXX. Es kann ein paar Minuten dauern, bis der Stecker sichtbar ist.
• Abschließend bestätigen Sie den Dialog "Bluetooth-Verbindung hergestellt" mit Klick auf "OK".
Bitte beachten Sie, dass die Kopplung mit dem DriveDot bzw. Stecker nur über die BonusDrive-App erfolgen muss.

Android

• Überprüfen Sie, ob Bluetooth aktiviert ist und aktivieren Sie es ggf.
• DriveDot - Entfernen Sie den Batterie-Schutzstreifen und kippen Sie den DriveDot. Das Lämpchen am DriveDot blinkt kurz grün.
• Stecker - Stecken Sie den Stecker in den Zigarettenanzünder Ihres Fahrzeugs. Das Lämpchen am Stecker blinkt nun grün.
• Navigieren Sie in der BonusDrive-App zu
≡ → Einstellungen → Bluetooth Verbindung
• Die BonusDrive App sucht nun nach passenden Bluetooth-Quellen
• DriveDot – Koppeln Sie den DriveDot mit dem Gerätenamen DriveDot-XXXX.
• Stecker – Koppeln Sie den Stecker mit dem Gerätenamen UMS Android XXXX. Es kann ein paar Minuten dauern, bis der Stecker sichtbar ist. Darüber hinaus kann der Stecker auch zunächst als UMS iPhone XXXX dargestellt werden - warten Sie ein bisschen, bis UMS Android XXXX erscheint.
• Abschließend bestätigen Sie den Dialog "Bluetooth-Verbindung hergestellt" mit Klick auf "OK".
Bitte beachten Sie, dass die Kopplung mit dem DriveDot bzw. Stecker nur über die BonusDrive-App erfolgen muss.

Weiterhin ist es ratsam, folgende Einstellungen zu prüfen:

iOS – Ortungsdienste

• Bitte überprüfen Sie in den iOS-Einstellungen unter Datenschutz → Ortungsdienste
ob Ortungsdienste generell aktiviert sind und aktivieren Sie diese ggf. durch Umlegen des Reglers.
• Prüfen Sie anschließend, ob unter Datenschutz → Ortungsdienste → BonusDrive
die Option "Immer" aktiviert ist. Bitte beachten Sie dabei: "Beim Verwenden der App" ist nicht ausreichend.

Android - Energiesparmodus


• Überprüfen Sie bitte, ob der Energiesparmodus in den Android-Einstellungen deaktiviert ("AUS") ist.
(Häufiger Fehler: Bei der initialen Frage bzgl. der Akkuoptimierung muss darauf geachtet werden, dass BonusDrive nicht optimiert wird. Falls Sie diese Einstellung nicht getroffen haben, installieren BonusDrive neu und stellen Sie sicher, dass BonusDrive nicht optimiert wird bzw. kein Energiesparmodus aktiviert ist.)
• Prüfen Sie bitte unter: Apps → BonusDrive (App-Info) → Akku dass die Optionen "Hintergrundaktivität zulassen" aktiviert (bzw. "Schließen nach Bildschirmsperrung" deaktiviert) ist.
• Deaktivieren Sie bitte die Option "Akkuverbrauch optimieren" (bzw. "Energiesparoption").

Ich hoffe sehr, dass Ihnen diese Lösungsansätze weiterhelfen. Sollte dies nicht der Fall sein, zögern Sie bitte nicht noch einmal auf uns zuzukommen oder nutzen Sie die Supportfunktion in den FAQs der App.

Gerne leiten wir Ihr Anliegen an die zuständigen Kollegen weiter. Bitte senden Sie uns hierzu eine E-Mail an
allianzhilft.dialog@allianz.de und teilen Sie uns folgende Daten mit:

• Ihren Usernamen
• Ihre Versicherungsnummer
• Ihre vollständigen Kontaktdaten

Zu dem Kartenmaterial von OpenStreetApp kann ich Ihnen folgende Informationen mit auf den Weg geben.

Das Kartenmaterial, welches die Geschwindigkeitsbeschränkungen enthält, wird von dem Drittanbieter OpenStreetMaps zur Verfügung gestellt und laufend aktualisiert. Abweichungen zwischen dem von uns verwendeten Kartenmaterial und den tatsächlichen Geschwindigkeitsbegrenzungen können daher nicht ausgeschlossen werden. Anpassungen einzelner Geschwindigkeitsbegrenzungen können durch uns leider nicht vorgenommen werden. Diesem Umstand trägt unser Scoring Modell bereits Rechnung. Im Verlauf eines Jahres nivellieren sich diese positiven wie negativen Abweichungen und führen zu einer fairen Bewertung Ihres Fahrverhaltens.

Das Einhalten der Tempolimits fließt mit 10% in die Fahrtwertung ein.

Sie haben aber natürlich jederzeit die Möglichkeit, Änderungen bei OpenStreetMaps selbst einzutragen. Nähere Informationen hierzu findest Du unter: https://www.openstreetmap.de/123.html.

Für weitere Rückfragen steht Ihnen gerne unser Team von BonusDrive telefonisch zur Seite. Die Kollegen erreichen Sie unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 134, Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr.

Viele Grüße
Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
2020-10-21T11:21:26Z
  • Mittwoch, 21.10.2020 um 13:21 Uhr
Hallo Thomas Tacke,

wir haben bisher keine E-Mail erhalten und gehen deshalb davon aus, dass Sie Ihr Anliegen klären konnten.
Sollten Sie unsere Unterstützung wünschen, können Sie sich gern wieder melden.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄