Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
sir matze

Wer hat die app entwickelt?

Hallo. Ich fahre nun seit ca einer Woche mit dem Bonus drive. Ich gehe mal stark davon aus das der oder die Entwickler der App nur mit dem Fahrrad unterwegs sind. Ich fahre teilweise um kurven mit 25-30 kmh und bekomme angezeigt zu schnelles kurven fahren!?! Soll man da schieben oder was???

Genauso sollte ich mir abgewöhnen zu bremsen laut der app! An jede Kreuzung wo ich ran fahre und ein wenig bremsen sollt steht in rot starkes Bremsverhalten!!! Also werde ich nun Augen schließen und einfach mal durch Rollen oder wie ist der Plan? Verstehen tu ich auch nicht warum die Tageszeit und Strecke Einfluss auf die Wertung hat?!? Soll ich nur nachts unterwegs sein um 100 Prozent zu schaffen? 

Komisch ist auch das ich ständig Meldung von der app bekomme das keine Aufzeichnung möglich ist wenn ich mit dem Bus fahre?! Ist ja logisch ohne den Stecker. Also warum startet die app denn wenn ich im Bus sitzte??? Ich vermute weil ich mich zu schnell bewege.... 

Also so habe ich mir das nicht vorgestellt und wenn ich noch langsamer mit dem Auto fahre dann kann ich auch die 15 km mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren!!! 

Richtige Antwort
2020-07-20T12:58:59Z
  • Montag, 20.07.2020 um 14:58 Uhr
Hallo sir matze,

vielen Dank für Ihr Feedback, es tut mir leid, dass Ihnen unser BonusDrive nicht zusagt.

Eine Telematik-Versicherung honoriert das Verhalten im Straßenverkehr: Wer regelkonform Auto fährt, bekommt dafür Rabatte auf die Kfz-Versicherung. Das Fahrverhalten ermitteln Versicherer mit Hilfe technischer Mittel.

Bei der Fahrt durch eine Kurve entstehen Fliehkräfte. Die App erkennt, wie stark diese sind: je geringer, desto besser für das Punktekonto. Und übrigens auch besser für das Profil Ihrer Reifen: Wenn diese quietschen, entsteht ein extremer Abrieb. Das Kurvenfahrverhalten kommt mit 20 Prozent in die Fahrtwertung.

Häufiges starkes Abbremsen deutet auf eine wenig vorausschauende Fahrweise hin. Wer dagegen besonnen fährt und dadurch zu weniger riskanten Bremsmanövern gezwungen wird, kann Punkte sammeln. Eine notwendige Vollbremsung wird zwar gemessen und registriert, muss aber nicht unbedingt eine schlechte Fahrtwertung bedeuten. Das Bremsverhalten kommt mit 30 Prozent in die Fahrtwertung.

Die Bewertung hängt ebenso von der Straßenart und dem Zeitpunkt ab. Eine Fahrt während der Rushhour in der Stadt birgt in der Regel zum Beispiel größere Gefahren als eine Sonntagsausfahrt vormittags auf der Autobahn. Tag, Zeit und Straßenart kommen mit 20 Prozent in die Fahrtwertung.

Wenn die App in den öffentlichen Verkehrsmitteln an geht, empfiehlt es sich die Bluetooth Verbindung zu trennen.

Die Anwendung des Telematik BonusDrive ist ein optionaler Zusatzbaustein der KFZ-Versicherung. Die Anwendung ist freiwillig und kostenfrei. 


Mit umsichtigerem Fahren haben
Sie zusätzlich die Chance auf eine Ersparnis von
bis zu 30 Prozent auf Ihren Jahresbeitrag – jedes Jahr.


Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie über den Auswahlpunkt "Support/FAQ" in der App die Möglichkeit eine Nachricht an den technischen Support zu richten. Mit der Verwendung dieser Funktion können bereits wichtige Daten an das Support-Team übermittelt werden und die Kollegen können den Sachverhalt intensiv prüfen. Und Sie im Anschluss dessen erhalten Sie natürlich eine Rückmeldung unserer Kollegen.

Für Fragen sind die Kollegen von BonusDrive unter der kostenfreien Rufnummer 0800-4100134 (Mo-Fr 8-20 Uhr) zu erreichen.

Beste Grüße
Annett
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄