Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Markus Freiboth

Keine Schadensregulierung trotz Zusage

Am 25.09.2019 meldete ich einen Leitungswasserschaden. Nachdem am 09.10.2019 die Erstbesichtigung durch einen von der Allianz beauftragten Schadenregulierer stattgefunden hatte, kündigte Allianz die teilweise Regulierung in Höhe von 1.894,37 Euro an. Das Schreiben ging außer mir auch dem Generalbevollmächtigten der Versicherung zu.


Bis heute zahlt Allianz nicht und verweigert jede Auskunft dazu, weshalb man sich an die (rechtsverbindliche) Zusage nicht gebunden fühlt.


Warum erhalte ich nicht einmal diesen Minimalbetrag, obwohl er mir zugesagt worden ist?


 

Richtige Antwort
2020-05-29T10:19:48Z
  • Freitag, 29.05.2020 um 12:19 Uhr
Hallo Markus Freiboth,

wenn ein versicherter Schadenfall eintritt, soll natürlich auch die Regulierung erfolgen.

Ich möchte mir Ihren Schadenfall gern ansehen. Dafür benötige ich jedoch Ihre Daten. Senden Sie mir bitte Ihre Schaden- oder Vertragsnummer sowie Ihre vollständigen Kontaktdaten per E-Mail an allianzhilft.dialog@allianz.de

Alternativ können Sie die zuständigen Kollegen auch selbst kontaktieren. Diese erreichen Sie Montag – Freitag von 8:00 – 20:00 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 107.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄