Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Hausratversicherung / Rasentraktor mitversichert?

Wir haben einen Rasentraktor (nur zum Rasen mähen - kein Anbaugerät z.B. Schneeschieber möglich). Ist dieser bei einer Allianz-Hausratversicherung mitversichert?

In den Versicherungsbedingungen steht dazu nur "Rasenmäher" sind mitversichert. Sieht man darunter auch Mähroboter, Aufsitzmäher, Rasentraktoren?

Richtige Antwort
2020-11-05T19:47:08Z
  • Donnerstag, 05.11.2020 um 20:47 Uhr
Guten Abend Marco74,

ich kann Sie verstehen, Versicherungsbedingungen sind nicht immer sofort verständlich.
Aus diesem Grund steht Ihnen Ihre betreuende Allianz Vertretung für Fragen zum Versicherungsumfang stets zur Seite.

Zur eindeutigen Klärung Ihres Anliegens habe ich mich bei den Kollegen der Vertragsabteilung noch einmal schlaugemacht.
Der Rasentraktor ist, wie Ihnen bereits mitgeteilt wurde, nicht mitversichert.

Es besteht kein Versicherungsschutz für Minitraktoren o. ä. Fahrzeuge, auch wenn sie durch Aufsätze zum Rasenmähen oder Schneeschieben eingesetzt werden können. Es besteht die Möglichkeit, diese Fahrzeuge über ein KFZ Kennzeichen zu versichern.
Ein Rasenroboter zählt zu den Rasenmähern.
In einer Hausratversicherung sind alle Sachen versichert, die der Versicherungsnehmer in seinem Haushalt privat nutzt, gebraucht oder verbraucht.
Beispiel: Möbel. Geschirr. Kleidung. Elektrogeräte. Lebensmittel.

Das Kinderquad ist analog eines Go-Kart versichert, wenn dieses nicht versicherungspflichtig ist.
Sofern das Kinderquad nicht versicherungspflichtig ist, ist dies somit über die Hausratversicherung versichert.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Fragen vollumfänglich beantworten.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an Ihre Allianzvertretung oder direkt an die zuständigen Kollegen. Diese erreichen Sie Mo-Fr 08-20 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 41 00 105.

Beste Grüße und einen angenehmen Abend wünscht Ihnen
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
14 Kommentare
2020-11-02T07:39:54Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 02.11.2020 um 08:39 Uhr
Guten Morgen Marco74,

auch wenn wenn es mittlerweile Herbst ist, ist Ihre Frage nicht unberechtigt. Schließlich kommt nun die Jahreszeit, wo das Garteninventar so langsam den Weg in den Schuppen o.Ä. findet und man ruhigen Gewissens versichert sein möchte.

Anhand des aktuellsten Tarifes bei der Allianz fallen Rasentraktoren unter die so genannten "Kleinen Motorfahrzeuge" wenn sie folgende Voraussetzungen erfüllen.

  • Sie erzielen eine maximale bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h
  • Für das Fahrzeug ist kein amtliches Kennzeichen oder Versicherungskennzeichen erforderlich.
Garteninventar auf dem Grundstück der versicherten Wohnung ist zeitlich unbegrenzt bis zur vereinbarten Versicherungssumme versichert.
Im Tarif "Hausratversicherung Grundschutz" sind es 500 EUR, im Tarif Hausrat­versicherung SicherheitPlus 5.000 EUR und zu guter Letzt im Tarif "Hausrat­versicherung SicherheitBest" unbegrenzt bis zur Versicherungssumme.

Da ich Ihren aktuellen Tarif nicht kenne, gebe ich Ihnen hier den Link. Schauen Sie einfach unter https://www.allianz.de/recht-und-eigentum/hausratversicherung/ vorbei.

Bitte prüfen Sie anhand Ihrer Vertragsunterlagen, welche Tarifgeneration Sie besitzen. Es kann durchaus sein, dass Sie einen Vertrag mit einer älteren Tarifgeneration besitzen. Wenn Sie unsicher sind, welchen Tarif Sie nun besitzen, können Sie sich gerne an die Mitarbeiter unter der 0800/4100105 (Mo-Fr 8-20 Uhr) wenden. Ihre betreuende Agentur steht Ihnen natürlich auch mit Rat und Tat zur Seite. Wenn Sie die Kontaktdaten nicht parat haben, gehen Sie einfach auf https://www.allianz.de/agentursuche/ und geben dort Ihre Adressdaten ein.

Wenn ich Sie unterstützen darf, senden Sie mir bitte Ihre vollständigen Kontaktdaten mit Versicherungsscheinnummer und einer Rufnummer an allianzhilft.dialog@allianz.de Weisen Sie bitte auf Ihre Anfrage hier im Forum hin. Dann kann ich es umgehend zuordnen, werde Ihren Vertrag prüfen und Ihnen die Antwort auf Ihre Frage mitteilen.

Liebe Grüße
Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-11-02T13:03:22Z
  • Montag, 02.11.2020 um 14:03 Uhr
Hallo Sven,


vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Der besagte Rasentraktor zählt dementsprechend zu den "kleinen Motorfahrzeugen", denn die max. Geschwindigkeit liegt bei 6km/h und es ist kein Versicherungskennzeichen notwendig.

Was bedeutet dies nun konkret, ist der Rasentraktor über die Hausratversicherung abgedeckt.


Wir haben die Hausratversicherung SicherheitPlus und aktuell einen Schadensfall.

Von der Schadensbetreuerin werden aktuell folgende Leistungen (meist Reparatur) aus folgenden Gründen abgelehnt:



Rasentraktor - nur Rasenmäher sind abgesichert, ein Rasentraktor ist kein Rasenmäher und fällt dementsprechend nicht in die Hausratversicherung


Rüttelplatte - ist eine Baumaschine und fällt dementsprechend nicht in die Hausratversicherung


Minibagger - ist eine Baumaschine und fällt dementsprechend nicht in die Hausratversicherung


Einachsschlepper (max.20km/h - kein Versicherungskennzeichen notwendig) - ist kein Rasenmäher und fällt dementsprechend nicht in die Hausratversicherung


-> Ich bitte um eine konkrete Rückmeldung, welche dieser vier Geräte/Maschinen unter den Versicherungsschutz der Hausratversicherung SicherheitPlus fallen.


Vielen Dank!

2020-11-02T13:33:08Z
  • Allianz hilft
Hallo Marco74,

es tut mir leid, dass Ihr Schadenfall bisher abgelehnt wurde. Gerne werden wir Ihren Sachverhalt erneut durch unsere Kollegen prüfen lassen. Hierzu bitte ich Sie um Ihre Unterstützung.

Bitte übersenden Sie mir die betreffende Schadennummer, sowie Ihre persönlichen Daten an:

allianzhilft.dialog@allianz.de

Wir machen von dort aus gemeinsam weiter.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-11-02T19:48:21Z
  • Montag, 02.11.2020 um 20:48 Uhr
Hallo,

danke für die Info, das werde ich tun!


Ergänzend zu der Antwort von Sven:


Zitat

"Anhand des aktuellsten Tarifes bei der Allianz fallen Rasentraktoren unter die so genannten "Kleinen Motorfahrzeuge" wenn sie folgende Voraussetzungen erfüllen."



Was bedeutet "aktuellsten Tarifes bei der Allianz"? Ist damit die Hausratsversicherung gemeint?

Steht dieser Punkt "Kleine Motorfahrzeuge" so auch in den Allgemeinen Bedingungen dieser oder woher weiß ich als Versicherungsnehmer, dass diese mitversichert sind?

2020-11-02T20:00:54Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 02.11.2020 um 21:00 Uhr
Hallo Marco74,

wenn mein Kollege Sven von dem aktuellen Tarif spricht, ist der Privatschutz bzw. der Tarif aus 2020 gemeint. Die Begrifflichkeit "Kleine Motorfahrzeuge" ist in diesen Bedingungen aufgeführt und kann vom Kunden gerne in diesen problemlos nachgelesen werden.

Für weitere Rückfragen stehen Ihnen meine Kollegen vom Kundenservice unter der Rufnummer 0800/4100105 (Mo.-Fr. 8-20 Uhr) gerne zur Verfügung.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-11-05T19:08:09Z
  • Donnerstag, 05.11.2020 um 20:08 Uhr
Hallo,


wir haben dieses Jahr unsere Hausratversicherung angepasst und dementsprechend auch die aktuellen Bedingungen angepasst bekommen. So richtig kann ich eure Aussage nicht eindeutig bestätigen, dass der Rasentraktor unter "kleine Motorfahrzeuge" fällt.


Die angegebenen "unter 25km/h" beziehen sich zumindest nur auf Fahrräder!


c) kleine Motorfahrzeuge

Versichert sind:

- Rollstühle mit Motor

- Fahrräder mit Trethilfe oder Hilfsmotor (jedoch nicht Mofas o.ä.)

   Voraussetzung: Die Höchstgeschwindigkeit beträgt maximal 25km/h und die Motorleistung max.               0,25km/h

- Rasenmäher

- Go-Karts

- Spielfahrzeuge


-> Somit ergibt sich für mich immer noch die Frage, ist mein Rasentraktor, der definitiv nur Gras mähen kann (keine anderen Anbaugeräte wie Schneeschieber vorgesehen) über diesen Punkt hier mitversichert ist.


Was fällt konkret unter Rasenmäher (??? -> Mähroboter, konventioneller Rasenmäher, Aufsitzmäher, Rasentraktor)?


Abschließend möchte ich noch erwähnen dass ich mehrere Grundstücke und entsprechend der Größe nach verschiedene "Rasenmähervarianten" habe. Daher die Frage, reicht hier überall meine Allianz-Hausratversicherung oder deckt sie diese nicht immer ab?


Richtige Antwort
2020-11-05T19:47:08Z
  • Donnerstag, 05.11.2020 um 20:47 Uhr
Guten Abend Marco74,

ich kann Sie verstehen, Versicherungsbedingungen sind nicht immer sofort verständlich.
Aus diesem Grund steht Ihnen Ihre betreuende Allianz Vertretung für Fragen zum Versicherungsumfang stets zur Seite.

Zur eindeutigen Klärung Ihres Anliegens habe ich mich bei den Kollegen der Vertragsabteilung noch einmal schlaugemacht.
Der Rasentraktor ist, wie Ihnen bereits mitgeteilt wurde, nicht mitversichert.

Es besteht kein Versicherungsschutz für Minitraktoren o. ä. Fahrzeuge, auch wenn sie durch Aufsätze zum Rasenmähen oder Schneeschieben eingesetzt werden können. Es besteht die Möglichkeit, diese Fahrzeuge über ein KFZ Kennzeichen zu versichern.
Ein Rasenroboter zählt zu den Rasenmähern.
In einer Hausratversicherung sind alle Sachen versichert, die der Versicherungsnehmer in seinem Haushalt privat nutzt, gebraucht oder verbraucht.
Beispiel: Möbel. Geschirr. Kleidung. Elektrogeräte. Lebensmittel.

Das Kinderquad ist analog eines Go-Kart versichert, wenn dieses nicht versicherungspflichtig ist.
Sofern das Kinderquad nicht versicherungspflichtig ist, ist dies somit über die Hausratversicherung versichert.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Fragen vollumfänglich beantworten.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an Ihre Allianzvertretung oder direkt an die zuständigen Kollegen. Diese erreichen Sie Mo-Fr 08-20 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 41 00 105.

Beste Grüße und einen angenehmen Abend wünscht Ihnen
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-11-06T13:36:06Z
  • Freitag, 06.11.2020 um 14:36 Uhr
Hallo Marco74,

wir haben bisher keine Rückmeldung Ihrerseits erhalten und gehen daher davon aus, dass Ihr Anliegen anderweitig geklärt werden konnte. Sollte dem nicht so sein, kommen Sie gerne auf uns zu.

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-11-07T08:16:13Z
  • Samstag, 07.11.2020 um 09:16 Uhr
Hallo,


ja ich sehe auch wie die Allianz, dass:


<Es besteht kein Versicherungsschutz für Minitraktoren o. ä. Fahrzeuge, auch wenn sie durch Aufsätze zum Rasenmähen oder Schneeschieben eingesetzt werden können. Es besteht die Möglichkeit, diese Fahrzeuge über ein KFZ Kennzeichen zu versichern.>


Ich meinte aber einen Rasentraktor! Dabei handelt es sich um eine Art Aufsitzrasenmäher, wo der Motor vorne sitzt und ggf. etwas mehr Leistung und Schnittbreite (ca.102cm) hat. Der Rasentraktor ist "nur" zum Rasenmähen gebaut. Dabei handelt es sich nicht um ein Anbaugerät, sondern die einzige Aufgabe des Rasentraktors ist das Rasenmähen. Das Mähequipment ist genau so fest verbaut wie beim herkömmlichen Rasenmäher und es gibt einen Auffangsack. 


2020-11-07T08:21:38Z
  • Samstag, 07.11.2020 um 09:21 Uhr
Hallo Marco74,

damit wir dies durch die zuständigen Kollegen prüfen lassen können, benötigen wir, wie bereits durch meinen Kollegen Sebastian angefordert, Ihre Daten inkl. der Schadens- bzw. Vertragsnummer.

Senden Sie uns diese doch bitte an die genannte Emailadresse und wir machen von dort aus gemeinsam weiter.

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄