Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Sabine

Muss bei Tod des Ehepartners die Hausratsversicherung(alter DDRVertrag) neu sein

Mein Vater ist vor 10 Jahren verstorben und er hat die Hausratsversicherung für sich und seine Frau abgeschlossen . Nun wurde ihr von einer freien Allianzvertreterin mitgeteilt, dass dies nicht so ginge und sie den Vertrag umschreiben müsse. Da es nun die alten Verträge - mit der Personenhaftpflicht -nicht mehr gebe, müssten ja zwei neue Verträge abgeschlossen werden, nämlich Hausrat und Haftpflicht! Ist diese Aussage korrekt? Kann der alte Vertrag auf die Ehefrau einfach umgeschrieben werden? Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Richtige Antwort
2014-04-28T14:21:46Z
  • Montag, 28.04.2014 um 16:21 Uhr
Hallo Sabine,

vielen Dank für Ihre Nachricht, gerne helfe ich weiter.

Prinzipiell ist es möglich, die Versicherung einfach auf den Namen Ihrer Mutter umzuschreiben.
Man kann aber auch eine neue Versicherung abschließen, in der die Personenversicherung und Hausratversicherung kombiniert ist. Diese nennt sich Erweiterte Haushaltsversicherung.

Ich empfehle Ihnen eine neue Versicherung für Ihre Mutter, da die alte Versicherung möglicherweise nicht mehr den aktuellen Bedingungen entspricht und somit im Schadenfall ein Nachteil daraus entstehen kann. Sprechen Sie Ihren Allianz Fachmann vor Ort einfach auf die Erweiterte Haushaltsversicherung an.

Ich hoffe Ihnen mit meiner Antwort weitergeholfen zu haben, falls nicht freue ich mich wieder von Ihnen zu hören.

Freundliche Grüße, Kristina
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄