Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Frank-DD

EHV - laut Police Keller-/ Erdgeschosswohnung, obwohl Wohnung in der 5. Etage?

Guten Tag, 


im Jahr 2020 haben wir eine Ersatzversicherung EHV (AS-93378......) für eine für die selbe Wohnung lange Jahre bestehende EHV abgeschlossen, deren Optionen nicht mehr änderbar waren.


Bei der Durchsicht von Unterlagen fiel mir jetzt auf, in dem PDF-Versicherungsschein steht:


"... Risikobeschreibung...Wohnung... im Keller- / Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses..."


Tatsächlich befindet sich die Wohnung in der 5. von 6 vorhandenen Etagen.


Die ausdrückliche Hervorhebung der Geschosslage lässt die Vermutung zu, dass eine Keller-/ EG-Wohnung für z.B. Einbrüche deutlich gefährdeter und damit die Versicherung deutlich teurer ist.


Sollte sich diese Einstufung allein daraus begründen, dass es in dem Haus einen gemeinsam genutzten Fahrradabstellraum gibt, der allerdings abgeschlossen ist und in dem Jeder sein Fahrrad mit einem üblichen Schloss sichert


oder aus dem für jeden Mieter separat vorhandenen abschließbaren Kellerabteil , welches zudem hinter einer verschlossenen Vorkellertür liegt?


Ich bin gerade sehr verwundert. 


Vielen dank für Ihre Antwort.


Mit freundlichem Gruß 


Frank-DD



Richtige Antwort
2022-03-07T07:16:44Z
  • Montag, 07.03.2022 um 08:16 Uhr
  • zuletzt editiert von Antje.
Hallo Frank DD,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Bei Ihrer Vertragsänderung, über Ihre Allianz Vertretung, hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Dafür möchten wir uns entschuldigen.

Bei der Beitragsberechnung einer Hausratversicherung ist es nicht auschlaggebend in welcher Etage Sie wohnen.

Um hier eine schnelle Anpassung zu gewährleisten, möchten ich Sie bitten, sich direkt an die Kolleg:innen der Fachabteilung unter der kostenfreien Rufnummer 0800 41 00 105 (Mo-Fr 8-20 Uhr) zu wenden.

Alternativ stehen Ihnen die Kolleg:innen aus Ihrer/ einer Agentur in Ihrer Nähe gerne zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche.

Beste Grüße
David
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
4 Kommentare
2022-03-07T10:47:46Z
  • Montag, 07.03.2022 um 11:47 Uhr
Ihre Aussage bedeutet jetzt also, dass in dem ausgefertigten Formular / Vertrag automatisch nicht relevante Adjektive dargestellt werden, die gar nicht abgefragt wurden? Ich mag jetzt nicht in Warteschleifen meine Zeit verbringen. Die zwangsweise zugewiesene Agentur ist leider der Kündigungsgrund für die Zukunft. Berater meines Vertrauens dürfen für mich leider nicht tätig werden!!!
2022-03-07T11:24:54Z
  • Montag, 07.03.2022 um 12:24 Uhr
  • zuletzt editiert von Antje.
Hallo Frank-DD,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Ein Ersatzantrag wird ausschließlich von Ihrer Vertretung bearbeitet.
Es ist bedauerlich, dass Sie mit Ihrer bestehenden Agentur nicht zufrieden sind.

In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass Sie Online einen Vertreterwechsel vornehmen können.

Alternativ kann ich gerne Ihr Anliegen prüfen lassen. Senden Sie mir dazu Ihre persönlichen Daten an allianzhilft.dialog@allianz.de

- Ihren kompletten Namen und Username
- Ihre Anschrift und
- die Vertragsnummer

Sobald mir die Daten vorliegen, machen wir gerne von dort aus weiter.

Beste Grüße
Jenny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2022-03-11T13:16:18Z
  • Freitag, 11.03.2022 um 14:16 Uhr
Hallo Frank-DD,

leider haben wir bislang keine Nachricht von Ihnen erhalten. Ich gehe deshalb davon aus, dass Sie Ihr Anliegen auf einen anderen Weg klären konnten. Sollte dem nicht so sein, zögern Sie bitte nicht erneut auf uns zuzukommen.

Beste Grüße
Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄